Quick & Dirty Versuch eine Reispapierlampe umzurüsten

    Quick & Dirty Versuch eine Reispapierlampe umzurüsten

    Hallo,

    heute hab ich versucht, meine Reispapierlampe vom Dänischen Bettenlager auf 5630 LEDs von Ivan umzurüsten. ^^

    Dazu habe ich die Platine einfach auf ein U-Profil geklebt und mit Epoxyd ein Haken drankgeklebt (anders gings nicht :whistling: ).
    Dann das ganze an die Streben, welche die Lampe halten, drangehängt und ein Meanwell LPH-18-12 angeschlossen, welche ich mal irgendwo für ca. 6€ auftrieben habe.
    Damit das ganze an der 230V Seite sicher ist, habe ich noch in eine dieser Kabeldosen aus dem Baumarkt eine Zugsicherung eingebaut (2 Knoten :D )



    Das Resultat:





    Licht ist geil (viel besser und heller als auf den Bildern), Optik nicht so geil ;(
    Der Abstrahlwinkel, welcher zusätzlich noch vom U-Profil ein wenig begrentzt wird, ist zu gering um die zwei sichtbaren Seiten zu beleuchten.
    Außerdem kann man die einzelnen Leuchtpunkte immer noch durch sehen.
    Das Profil kann man auch nicht weiter in die hintere Ecke hängen, da dort keine Strebe ist (nur senkrecht zu den Seiten).

    Hat wer eine Idee zu Verbesserung?

    Gruß Matthias
    Vierkantrohr aus Alu benutzen und jede der vier Flächen mit einem Alu-Stripe ausstatten.
    Dann solltest Du eigentlich rundum eine ordentliche Lichtabstrahlung haben.
    (Den Lichtstab / das Vierkantrohr dann natürlich mittig in der Leuchte anbringen.)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Lötmeister“ ()

    Die Ideen klingen gut, aber die Lampe steht in einer Ecke und die Stripes sind nicht biegsam.
    Somit scheidet das Staubsaugerrohr erstmal aus.
    Und wenn ich an einem Vierkantrohr noch eine zweite Reihe LEDs anbringe, kann ich nichts mehr sehen :D
    Ich könnte also die LEDs gleichmäßig verteilen, sodass die halbe Fläche pro Seite frei ist.
    Wird wohl darauf hinaus laufen, aber die Montage dauert ein wenig...
    Und vielleicht ein Aluprofil mit satinierter Abdeckung nehmen, dann siehst du die Leuchtpunkte nicht mehr.
    Dafür aber vermutlich einen Leuchtstreifen. :D
    Kannst du das Profil nicht ins hintere Eck der Lampe stellen? Die scheint ja bis unten geschlossen zu sein oder?
    Dann reicht es vielleicht die vorderen beiden Seiten komplett auszuleuchten.
    Oder du klebst sie mit Epoxy oder Heißkleber an die dünnen Versteifungen im hinteren Eck.

    Fa!con schrieb:


    Kannst du das Profil nicht ins hintere Eck der Lampe stellen? Die scheint ja bis unten geschlossen zu sein oder?
    Dann reicht es vielleicht die vorderen beiden Seiten komplett auszuleuchten.
    Oder du klebst sie mit Epoxy oder Heißkleber an die dünnen Versteifungen im hinteren Eck.


    Wenn ich das Profil dort hätte, wäre der Schatten der Mittelstange im Weg.

    angerdan schrieb:

    Du kannst auch Retrofits nutzen...


    Mit Retrofits kann man mich jagen.
    Die letzten, welche ich vorher drin hatte, waren noch halbwegs gute mit aureichend Kühlleistung.
    Trotzdem geht das Netzteil schneller kaputt, als eine 40W Halogenlampe auf 20W gedimmt.

    Wenn ich mal Lust habe, bau ich das ganze wie bereits beschrieben auf ein Vierkantrohr und schaue mal wie das aussieht.