Lichtvouten und Schattenfugen in der kompletten Wohnung - welche LEDs ?

    Lichtvouten und Schattenfugen in der kompletten Wohnung - welche LEDs ?

    Hallo,

    wir sind gerade am Bau mit unserer Wohnung beschäftigt. In kürze startet der Innenausbau und wir möchten gerne die Decken abhängen. Das ganze soll dann mit Lichtvouten und Schattenfugen in verschiedenen Räumen abgehangen und bearbeitet werden. Dort möchten wir gerne LED Stripes für den Lichteffekt verlegen. Zusätzlich gibt es aber für die meisten Zimmer noch ein Grundlicht. Die Idee dabei ist, das ich quasi einen Effekt erzielen möchte als wenn die Decke leuchtet. Somit sind wir auf der Suche nach ziemlich Starken LED´s.

    Ein Teil soll mit RGB+WW Leds und ein Teil nur mit WW Leds ausgestattet werden.

    Die Wohnung wurde komplett mit KNX Kabel verlegt. Wir möchten dann alles mit einem GIRA Homeserver steuern, bzw. mit einem System von Loxone. Alles soll zum Schluss per Ipad und Co. steuerbar sein. Also Licht an / aus, Szenen bilden und dimmen.

    Da es wie beschrieben bald los geht, steh ich vor dem riesigen Berg das ich nicht weiß welche LED Stripes man verwenden kann. Ich will kein billig Schrott kaufen, da mir gesagt wurde, das es passieren kann das es dann flackert oder z.B. nicht alle Stripes die gleiche Farbe haben. Wir brauchen insgesamt rund 100 Meter Stripes. ca. 50 Meter RGB+WW und rund 50 Meter normal WW Stripes.

    Wir waren natürlich auch schon in einem Lichtfachgeschäft zur Beratung. Dort wurden uns Stripes von der Firma Barthelme empfohlen und auch angeboten. Doch als ich den Preis gesehen habe wurde mir schwindlig. Dort wurden dann 17.000 € aufgerufen. Nur für das Material. Ohne Installation, Anschluss vom Elektriker usw. Das ist einfach to much.

    Die Frage ist ob es nicht auch andere Stripes gibt die gehen. Es gibt doch nicht nur Barthelme auf dem Markt.

    Ich hab mich jetzt schon durch einige Beiträge gelesen, Messen besucht usw. Der Markt ist riesig. Daher hoffe ich das es hier vielleicht Bauherren gibt die schon ähnliches realisiert haben und vielleicht aus Erfahrungen eine Empfehlung abgeben können.
    Als Anlage ein paar Bilder was wir realisieren wollen.

    Ich würde mich über Antworten sehr freuen.

    Grüße,
    Visionsurfer
    Bilder
    • decke_bild1.jpg

      411,79 kB, 1.501×800, 2.353 mal angesehen
    • decke_bild2.jpg

      83,28 kB, 600×400, 8.188 mal angesehen
    • decke_bild3.jpg

      123,95 kB, 363×545, 10.293 mal angesehen
    Wir haben so etwas beim Umbau im letzten Jahr mit gemacht. Für die Voute gibt es fertige Formteile aus Gipskarton: gipskartonformteile.de/startseite/. Ich weiß nicht genau, wo unsere Teile her kamen. Die hat die Firma mitgebracht.



    Eins kann ich vorweg nehmen: wir haben keine weitere Hauptbeleuchtung und es wird durch die indirekte Beleuchtung taghell im ganzen Bereich. Das schöne ist wirklich, dass man keine zusätzliche Lichtquelle benötigt. Nur am Esstisch haben wir noch eine Leuchte, aber die wird ohne die indirekte Beleuchtung verwendet.

    Ich habe warmweiße LED-Stripes mit hohem CRI und RGB parallel verlegt. RGB nutzen wir eher selten, man kann aber z.B. durch zumischen von blau aus dem warmweiß ein neutralweiß machen. Die RGB-WW Stripes würde ich nur da einsetzen, wo man eher eine Effektbeleuchtung hat, denn das warmweiß hat da nur 7,2W/m und ob das ausreichend ist, müsste man erst mal testen.

    Die Steuerung läuft bei uns über WiFi-Controller. Ich hatte letzens schon mal die Frage nach KNX-Anbindung. Da wird es wahrscheinlich auch etwas geben. Aber soweit ich weiß, wird oft DALI verwendet und es gibt KNX-DALI-Gateways.

    Den Aufbau habe ich in einem bisher nur in einem PDF dokumentiert. Schick mir einfach mal Deine Mail-Adresse per PN, dann kann ich Dir das zusenden.
    Wie turi schon schrieb ist die Frage in wie weit man RGB im Alltag wirklich nutzt. Ich würde beim nächsten Mal auf RGB total verzichten.
    Wenn RGB und WW dann in getrennten Streifen. So viel Platz ist eigentlich in jeder Voute vorhanden.
    Da es LEDs gerne möglichst kühl mögen für ein langes Leben wäre eine Basiskühlung mit einem einfachen Blech unter dem Streifen oder einem Aluprofil nicht verkehrt.
    Bei größeren Anlagen vereinfachen 24V Stripes die Verkabelung und sparen den ein oder anderen Repeater ein.
    Sämtliche Angaben ohne Gewähr und ohne Anspruch auf Vollständigkeit!
    Ich habe gefühlte 100 China strips hier gehabt um genau sowas zu testen. Nur einer entsprach meiner Vorstellung da wirklich sehr hell.

    ebay.de/itm/141010941573?_trks…geName=STRK%3AMEBIDX%3AIT

    Mehrmals bestellt und alle haben die selbe Lichtfarbe. Auch nach 6 monaten immer noch die selbe Lichtfarbe zu bekommen. Haltbarkeit bis jetzt 1 Jahr im Dauereinsatz (Abends)