5050 RGB LED: rot leuchtet SEHR schwach im Vergleich

    5050 RGB LED: rot leuchtet SEHR schwach im Vergleich

    Hi,

    ich habe folgende SMD RGB LED, siehe Datenblatt.
    Leider leuchtet die rote SEHR schwach, wenn die beiden anderen uz 100% leuchten, nimmt das rot keinen sichtbaren EInfluss auf die Farbe, egal ob 0 oder 100%.
    Das rot weniger stark leuchtet ist mir bewusst, aber so schwach ist doch nicht normal? Habe schon eine zweite angeschlossen um einen defekt ausszuschließen, leider das selbe Phänomen.
    Angesteuert werden die LEDs mit 5v über PWM.
    Vorwiderstand bei Rot=139, bei den anderen beiden Farben 90 ohm.

    Habe ich mich ggfs mit dem VOrwiderstand verrechnet?


    VG
    Thorsten
    Dateien
    • EW-5050-RGB.pdf

      (163,86 kB, 406 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    Bei einer Vorwärtsspannung von 2 Volt (Rot) liegst Du bei 5 Volt schon bei ca. 24 mA, das könnte die Ursache sein.
    Ich würde die LEDs mit max. 18 mA ansteuern, das wäre im Fall der roten LED ein Widerstand von 180 Ohm.
    Evtl. ein Fehler in der Ansteuerung (PWM Signal von Rot)?

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Stachel“ ()

    Ja und ja. Die Lichtstärke ist ziemlich proportional zum Strom, und, wenn der rote chip irgendwann mal zuviel abbekommen hat, dann glimmt er nur noch und kann seine ursprüngliche Helligkeit nie wieder erreichen.
    Und evtl ist er halt ein Montagsprodukt, hat er denn überhaupt schon mal "richtig" geleuchtet in deiner Gegenwart?
    Hast du ein einstellbares Labornetzteil und/oder ein Multimeter zur Hand ?