Lichtgestalter - LED the Chili Grow 2014/15

    Lichtgestalter - LED the Chili Grow 2014/15

    [Platzhalter]

    Tag 1:

    Paket ausgepackt, LED verklebt, angeschlossen, Ständer gebastelt und das andere Zeuch druntergelegt. Seit 2 Stunden warte ich jetzt aber nix passiert, grummel. Ob das wirklich Chilisamen sind, oder die zusammengefegte Werkstatt von LED-Tech.de ?




    mal sehen was morgen passiert.

    [/Platzhalter]

    Beheizte Brutstation

    So, jetzt mal ensthaft ;)

    Gestern fand ich Zeit zum basteln und so habe ich mir eine Brutstation gebaut.
    Ein paar Heizwiderstände, Modell 6R8 5W, auf Lochrasterplatine in Reihe geschalten und an ein 350mA-LED-Netzteil geklemmt.



    Darüber dann ein Konstrukt aus Aluminium zur Wärmeverteilung und als Stellfläche fürs Töpfchen.
    Ein Poti ans Netzteil, um die max. Heizleistung von 5,7 W bei Bedarf runterzuregeln, und eine 1Watt-LED in Reihe gehängt zur Kontrolle des Betriebszustands. In Royalblau, weils gut zur weihnachtlichen Fensterbeleuchtung passt.
    Und da das Zimmer bewohnt, und auch im Winter gerne mal gelüftet wird, habe ich zum Schutz der Brut vor Erkältung, das ganze in einen stylischen Koffer gepackt. Früher wurden da drin so silberne Scheiben gesammelt, die man dann in so kleine Schubladen stecken und Musik hören konnte, wie hiessen die noch? Schallplatten? Egal, den Zweck hat das Köfferchen überlebt.
    Um die Temperaturschwankungen in der Erde weiter zu minimieren, das Töpfchen aka Die Minirestmülltonne in Luftpolsterfolie gepackt und mit Gaffa befestigt.
    Nicht daß ich das für unbedingt nötig gehalten hätte, aber ich wollt gern was mit Gaffa machen - kein Bastelprojekt ohne Gaffa! ^^



    Im Moment laufen grade Sicherheitstests mit der Heizplatte, dazu habe ich einen Temperaturfühler zwischen den Widerständen plaziert, im Moment pendelt sichs bei 60°C ein und der Alleskleber stinkt gar fürchterlich.
    Später kommt der Fühler in die Mülltonne, so mitten in die Erde, und dann werd ich versuchen die Kerntemperatur bei den empfohlenen 26-28°C zu halten,damits dem Nachwuchs gut geht.

    Soo - Zeit, die Erde einzufüllen und morgen wird dann gesät.
    Muss noch einen passenden Untersetzer finden der Wärme leitet, irgendwie sind die Marmeladengläserdeckel heutzutage viel zu klein ...

    To be continued
    Robert

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Lichtgestalter“ ()

    Samstag wurde gesät, nach der Videoanleitung von Hombre (Danke!), mit Zellophanfolie fürs Mikroklima.Die Temperatur regle ich von Hand mangels Thermostat, und das Erdthermometer pendelt zw. 28° Tags und 22° nachts, wenn die Zentralheizung aus ist.
    Ich sprühe täglich etwas Wasser drauf, und gucke was sich so tut. Bis jetzt nichts. :huh:

    Obwohl, doch. Eben entdeckte ich eine kleine Schimmelkultur, etwa reiskorngross. Also sofort Gasmaske aufgesetzt und die chemische Keule geschwungen mit der Pinzette entfernt.

    Naja wenn sich der Schimmel wohlfühlt, kanns für die Sämlinge auch nicht so schlecht sein, das Mikroklima.

    Lichtgestalter schrieb:

    ...
    Ich sprühe täglich etwas Wasser drauf, und gucke was sich so tut. Bis jetzt nichts. :huh:

    Obwohl, doch. Eben entdeckte ich eine kleine Schimmelkultur, etwa reiskorngross. Also sofort Gasmaske aufgesetzt und die chemische Keule geschwungen mit der Pinzette entfernt.
    ...


    Zu viel Wasser solltest du auch nicht versprühen, da das Wasser dank der Folio sowieso im Topf bleibt.
    Und besonders am Anfang benötigen die kleinen Pflanzen kaum Wasser, da sie erst mal ihre Wurzeln bilden müssen. Staub trocken darf es natürlich auch nicht sein ;)
    Bei zuviel Wasser hast du am Ende einen kleinen Sumpf und die Wurzeln bekommen keine Luft mehr ab :/

    Ggf. kannst du gegen den Schimmel auch 1 2 mal am Tag die Folio abnehmen und Lüften.
    So, ich hab meinen Brutkoffer ein wenig weihnachtlich dekoriert.
    Damit die Chlis gut draufkommen, und vielleicht bald rauskommen. Und nun sinniere ich so über den Sinn des Lebens ...
    Irgendwie interessant daß Chilis unter der Erde zur Welt kommen.
    Und zum Lebensende landen sie in unseren Bäuchen. Also, irgendwie genau andersrum wie bei uns Menschen.

    Faszinierend!


    Es ist soweit! Eben entdeckte ich den ersten Sprössling, der aus der Erde guckt.
    Leider habe ich keine Kamera, die diesen Winzling wiedergeben kann, noch ist er kleiner als die weissen Perlite drumherum.

    Werde mich also mal dranmachen, eine neue Behausung zu suchen - mein Köfferchen (s.o.) ist leider zu schmal für die LED-Leuchte.


    p.s.: Ich glaub es ist ein Junge 8)
    Es ist mir gestern gelungen, die Leuchte doch diagonal in dem Koffer unterzubringen.

    Während Spross 1 es ziemlich eilig hat, sich die tolle Leuchte näher anzugucken, hat heute morgen auch Spross 2 sich gezeigt.
    Allerdings kann er sich wohl noch nicht so recht entscheiden und steckt den Kopf noch in den Sand. Ich kanns ihm nicht verdenken, schliesslich liegt zum ersten Mal draussen Schnee.

    Moin `015

    Hab heute ein wenig gecheatet. Nachmittags war herrlichste Wintersonne, also hab ich meine kleenen mal ans Real Life gebracht, und ihnen die LED-Muttermilch vorenthalten. Sollen ja mal gross&stark werden ....

    Der Topf heizte sich auf 31° C (zur Erinnerung, der T.-Fühler sitzt ungefähr in der Mitte des Erdreichs/des Blumentopfs).

    Ich glaube es hat ihnen gefallen. Sehen stramm und kräftig aus, Deutsche Eiche sozusagen 8o

    Hier eben abends, am Schreibtisch. Tag 20


    p.s, das thermometerwecker zeigt immer Sommerzeit. Find die Bed-Anl nimmer. Plöde Sommerzeit ....

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Lichtgestalter“ ()

    Sehr feucht, würde ich sagen - obwohl das letzte Giessen schon 3 Tage her ist, ich giesse jetzt immer von unten in die Schale.
    Ansonsten sprühe ich öfters Wasser auf die Innenseiten des Koffers wegen der Luftfeuchte, aber kaum auf die Erde/Pflanzen.
    Die Spitze der grösseren Pflanze ist nur noch 3cm unter den LEDs, und da ist es spürbar warm. Ob ich mal umtopfen soll, und auf den Koffer verzichten, damit ich die Leuchte höher bekomme?

    Chililicht V2

    So, J.R. *) ist von zuhause ausgezogen.

    Die Erde war/ist in der Tat recht nass, der kleinere blieb im alten Topf und kriegt jetzt erstmal Wasserentzug. Immerhin schlummern da noch 3 ungeborene Geschwister, aber ich denke das wird nix mehr ...

    Endlich habe ich auch ne Verwendung für eine alte, defekte Schreibtischlampe gefunden. Wollte die schon ewig auf LED umrüsten, nun hatte ich einen Anlass:

    Meine Chilis haben es in ihrem kurzen Dasein bereits weiter gebracht als ich - sie haben jetzt ihr eigenes Haus. 8o



    Eine Rezension zum Gewächshaus von IKEA spare ich mir an dieser Stelle - Spaltmaße zum abwinken, klapperig und billig. Aber es steht ohne fremde Hilfe, und man braucht nicht mal einen Inbusschlüssel zum Aufbau.
    Nun mal flugs ne neue Leuchtenaufhängung gebastelt, die ersten beiden passen nicht mehr.

    Hat denn von euch jemand Erfahrung mit diesen Ultraschall-Luftbefeuchtern? Bin am überlegen sowas in günstig anzuschaffen, das Klima ist wirklich sehr trocken derzeit. Habe gestern zufällig eine Werbung von Pearl bekommen, ob sowas taugt?

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Lichtgestalter“ ()