ws2801 parallel mit Wifi oder Ethernet (SPI -> SS) am Teensy

    ws2801 parallel mit Wifi oder Ethernet (SPI -> SS) am Teensy

    Hallo,

    ich möchte mir eine LED Matrix bauen und habe mir dazu LEDs mit WS2801 bestellt. Im ersten Schritt soll, die lediglich 8x8 groß sein – später erweitert werden.

    Habe gelesen, der Teensy eignet sich sehr gut dafür, weil er das SPI besonders schnell anspricht. Habe mir mal Teensy 3.1 besorgt. Außerdem habe ich geplant die Software Pixelcontroller und den zugehörigen Sketch zu verwenden. Das ganze dann erweitern um eine LAN-Funktionalität, da ich es nicht mit USB betreiben möchte.

    Leider mangelt es mir noch an vielen Grundkenntnissen. Tue mir wirklich schwer, da die richtigen Informationen über Google zu bekommen bzw. die entsprechend zu verwerten.
    Ich hoffe ihr habt etwas Geduld und könnt mir helfen.

    Hier meine Fragen:

    (1)
    Man kann ja über SPI mehrere Geräte betreiben. Was ist wenn z.B. gerade Daten an die LEDs gesendet oder auf eine SD-Karte geschrieben werden - in diesem Moment aber Daten über Ethernet oder Wifi ankommen - gehen die einfach verloren? Oder anders rum, es werden gerade Daten per LAN empfangen (z.B tpm2.net für die Pixelfarben der LEDs), wie ist das dann mit der LED Anzeige? Stoppt die für den Moment, in dem per Wifi empfangen wird?

    (2)
    Die WS2801 haben ja keinen SS (Slave select), was das ganze ja noch blöder macht. Jetzt habe ich mal gegooglet und ich bin auf eine Idee gestoßen mit einem AND Gate, das MOSI und SS zu verbinden. Das ist eine gute Möglichkeit um den SPI zusätzlich auch für LAN und SD-Karte zu verwenden, oder? Welche Probleme entstehen?
    Welches AND Gate nimmt man da? Hab keine Ahnung, welches Bauteil da in Frage kommt.

    (3)
    Welche Probleme bekomme ich zusätzlich, wenn ich die drei Geräte (WS2801, Wifi per ESP8266 und eine SD-Karte) an dem SPI betreibe?

    (4)
    Habe noch etwas von UART gelesen – soll langsamer als SPI sein, aber was genau ist das? Wäre das ggf. eine Alternative um den Wifi ESP8266 parallel zu den LEDs an SPI zu betreiben? Reicht da die Bandbreite, um die LED-Pixel-Daten im tpm2.net Format zu erhalten?




    Vielen Dank!

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Stueck“ ()