Umrüstung Spiegelschrank auf Alu-PCB Seoul aus Aktionsverkauf

    Umrüstung Spiegelschrank auf Alu-PCB Seoul aus Aktionsverkauf

    Hallo,

    nachdem der Postbote die bestellten Seoul 50 cm Alu-PCB Strips abgeliefert hatte, machte ich mich sogleich an mein erstes Projekt mit den Dingern. Im Bad im Spiegelschrank funzelte eine 13W Leuchtstoffröhre vor sich hin. Deren einzigster Vorzug war, das sie garantiert nicht blendete :P
    Also wurde "entkernt" und in das neue Domizil zog ein 24V Schaltnetzteil ein. Zum Einsatz kam ein 50cm Stripe und ein weiteres Segment. Als Bodenplatte verwendete ich 5x30mm Flachprofil. In das Profil schnitt ich zur Befestigung der Stripes 2,5mm Gewinde. Zwischen Alu Profil und Platine machte ich noch ein wenig Wärmeleitpaste.Weiterhin befestigte ich mittels M3 Gewinden noch 2 Winkel am Profil. An den Winkelfüßen sind ein paar cm Spiegelklebenband zur Befestigung, da das Innere so eng ist, das man darin nicht schrauben kann. Zunächst machte ich mit 24V erst mal einen ersten BurnIn. Da das Alu Profil nach einer halben Stunde sich kaum noch anfassen ließ und das Netzteil einen Trimmer besitzt, drehte ich die Spannung von 24V runter auf 23,25V. Der Helligkeisverlust ist eher marginal, die Oberflächentemperatur des KK sagte mir aber wesentlich mehr zu. Mal sehen, was die Frau des Hauses dazu meint. Falls sie geblendet sein sollte, kann ich noch weiter runterregeln :D
    Das Licht ist äußerst angenehm und auch breiter, als die ursprünglich verbaute Leuchstoffröhre. Die schon früher sandgestrahlte Plexischeibe streut die einelnen Lichtpunkte schön homogen. Der Abstand von ca. 5 cm zur Scheibe ist völlig ausreichend.
    Bilder
    • Spiegelschrank_1.jpg

      90,42 kB, 800×600, 94 mal angesehen
    • Spiegelschrank_2.jpg

      95,73 kB, 800×600, 104 mal angesehen
    • Spiegelschrank_3.jpg

      116,25 kB, 800×600, 130 mal angesehen
    • Spiegelschrank_4.jpg

      67,9 kB, 800×600, 93 mal angesehen
    Für die Jüngeren: Led Zeppelin ist KEIN beleuchtetes Luftschiff! :D