Aus 1 mach 2 (Arduino FastLED tpm2 Frage)

    Aus 1 mach 2 (Arduino FastLED tpm2 Frage)

    Hallo Liebes Forum,
    Vielen lieben Dank für Eure Kompetenz und die Möglichkeit, mitzulesen.
    Ich habe hier schon in einem anderen Thread nachgefragt. Nur hatte ich den falschen Ansatz.

    Und Zwar plane ich in der Stadt Schwäbisch Hall ein Kunstprojekt am 17. Oktober. Hierzu hängen wir auf einer Brücke 728 Wasserbälle auf - und auf jedem Kleben ZWEI Leds [Youtube zur besseren Vorstellung]

    Nun komme ich einfach nicht darauf, wie ich das folgende Script abändern muss, um zum Beispiel von 14 LEDs (welche in JINX eingestellt sind) 28 LEDS (welche auf den Bällen kleben) anzusteuern.
    Ich verwende dafür 4 Arduinos.
    Das Script: [github] (leider zu lang, um es hier zu posten)

    Zum Beispiel "sagt" JINX!:
    LED1 Rot, LED2 Grün, LED3 Lila
    Dann sollte der Arduino:
    LED1+2 Rot, LED3+4 Grün und LED 5+6 Lila ansteuern (usw.)

    Wenn Ihr mir da nur irgendwie helfen könntet, wäre ich Euch sehr dankbar :* . Ich habe schon so viel versucht und gegoogelt. Doch immer wenn ich was ändere, leuchtet einfach nichts mehr :-/
    Und selbstverständlich findet sich ledstyles.de auf meinem "Danke-Plakat" wieder, welches an dem Abend vor aufgehängt wird.
    8o
    Mach's doch einfach in Hardware: die Inputs der beiden LEDs parallel, und dann nur von einem Output zur nächsten Zweiergruppe weiter...

    Arduino kann ich nicht, aber es gibt von mir hier ne Ansteuer-Routine in Assembler, bei der einfach bei der Ausgabe Daten wiederholt gesendet werden, so dass man mehrere LEDs zu "einer" zusammenfassen kann, evtl. Wäre das ja auch hier ein Ansatz? - man muss ja auch nicht die selben Daten doppelt speichern...
    It's only light - but we like it!

    Da es sich in letzter Zeit häuft: Ich beantworte keine PNs mit Fragen, die sich auch im Forum beantworten lassen!
    Insbesondere solche von Mitgliedern mit 0 Beiträgen, die dann meist auch noch Sachen fragen, die bereits im entsprechenden Thread beantwortet wurden.
    Ich bin keine private Bastler-Hotline, technische Tipps etc. sollen möglichst vielen Lesern im Forum helfen!
    Was sind das eigentlich genau für LED-Pixel? WS28xx oder wie im anderen Thread oben die APA? Den Aufbau würde ich auf jeden Fall so machen, wie Pesi vorgeschalgen hat. Das macht dann die Definition der Animation einfacher.

    Habt ihr da schon mal einen Aufbau ähnlich dem getestet? Wie weit sind die Bälle auseinander? Die Kabel-Länge zwischen den Pixeln sollte nämlich nicht zu groß werden, da es sonst Probeme geben kann. Ich kenne das von einem anderen Kunstwerk, was bis zu 4m Kabel dazwischen hatte. Da gab es immer mal Probleme mit Störungen bzw. der Weiterleitung der Daten. Also wenn mögllich unter 2m bleiben oder so kurz wie möglich.

    Warm werden es eigentlich 4 Controller? Hat das einen bestimmten Grund? Mit dem SEDUv3 sind wir bei APA und WS2801 bei bis zu 3000 Pixeln und 1024 für WS2812.
    Naja, weil er halt Arduino nimmt, und da kann einer nicht alle bedienen, rein schon vom RAM her...

    ich überleg' mir gerade, 2 LEDs pro Wasserball, und das über ne ganze Brücke verteilt, ob das nicht zu funzelig wird?

    Hier sind's 6 LEDs pro Kugel, die nur 5 cm Durchmesser hat: vimeo.com/139120462

    das kommt schon gut, ist aber halt auch kompakt zusammen auf 1,5 m x 1 m x 3 m und fast völlig dunkel außenrum - für so ein riesiges Setup wie hier geplant, würde ich schon mehr LED-Power vorsehen...

    und mir auch viel Gedanken um die Verkabelung machen...
    It's only light - but we like it!

    Da es sich in letzter Zeit häuft: Ich beantworte keine PNs mit Fragen, die sich auch im Forum beantworten lassen!
    Insbesondere solche von Mitgliedern mit 0 Beiträgen, die dann meist auch noch Sachen fragen, die bereits im entsprechenden Thread beantwortet wurden.
    Ich bin keine private Bastler-Hotline, technische Tipps etc. sollen möglichst vielen Lesern im Forum helfen!
    Also vielen Dank erstmal :)

    die Ketten sind schon alle gelötet. Hell genug ist es - bzw. genau richtig dafür.
    Arduinos sind alle gekauft und auch Stromzufuhr habe ich nach jeder Reihe.

    Ich hab lediglich das Problem, dass ich die Matrix in x-Richtung doppelt so groß machen muss, als sie eigentlich ist
    Abstand der Wasserbälle: 50cm
    Anzahl Wasserbälle: 14x52
    Anzahl LEDs: 28x52
    8o