Modellbahnbeleuchtung aber wie

    Modellbahnbeleuchtung aber wie

    Hallo zusammen.

    Ich möchte gerne meine Modellbahn beleuchten. Die Programmierung der Effekte sollte
    über PC funktionieren. Die RGB LEDs sollten einzeln ansteuerbar sein, möglichst ein Bussystem in dem auch Chips integriert werden
    können für vorhandene Strassenlaternen. Effekte wie Fernseher ,Neonlicht, defekte Lampen und andere sollten machbar sein.

    Die Beleuchtung sollte auch ohne PC funktionieren indem man den Ablauf auf SD-Karte, USB Stick oder internen Speicher des Steuergerätes speichert.
    Mengenmässig denke ich ca. 1000 LEDs. Es sollte auch evtl. mehr machbar sein. Die LEDs müssen nicht sehr hell sein sollen aber auch
    warmweiss darstellen können. Ich habe schon einiges gelesen aber dies war nur zu meiner verwirrung in Bezug auf kompatibilität.
    Meinem Verständniss nach sollte dies machbar sein:

    LED : WS 2801 Stripe einzeln teilbar - benötigt 3 Kanäle
    Controller: t-100k, t-300k - H803SA– gefunden bei Ali bzw. Amazon – bis zu 8192 pixel/Led ansteuerbar geteilt durch drei da RGB ergibt bis zu 2730 LEDs.
    Software: PC Dimmer – eine RGB-LED entspricht einem Gerät
    Vorhandene Lampen ansteuern LED und Birnen :3-Channel DMX512 Decoder Board gesehen bei Ali.

    Nun die Frage an die Fachleute – Funktioniert dies wie ich es mir vorstelle oder habt Ihr andere Vorschläge?
    Nimm doch WS2812 und einen oder mehrere Arduino. Die Geschwindigkeit ist in deinem Fall nebensächlich, da du keine 25 Bildwechsel p. Sekunde benötigst. Falls das RAM bei vielen LEDs nicht reichen sollte, kannst du auch auch auf einen ATMEGA1284 ausweichen. Den gibt es auch im bastelfreudlichen DIL40 Gehäuse. Den WS2812 gibt es nicht nur als Stripe und RGB LEDs, sondern auch als Einzelchips, heißt dann WS2811 und gibts z.B. hier:
    tme.eu/de/katalog/#search=ws28…id_category=100283&page=1
    Da kannst du dann z.B. warmweiße u. kaltweiße LEDs dranhängen um die Farbtemperatur einzustellen oder kleinere LEDs, die sich besser unterbringen lassen.
    Für die Jüngeren: Led Zeppelin ist KEIN beleuchtetes Luftschiff! :D
    Danke für die schnellen und ausführlichen Antworten.
    Die WS2801 möchte ich verwenden weil ich mit dem Controller mehr LEDs ansteuern kann. PC Dimmer möchte ich verwenden um eine Benutzeroberfläche zu haben weil ich nicht programmieren kann und nicht die Zeit habe es zu lernen, deshalb auch keine Arduinolösung. Ausserdem sollen auch Personen ohne Programmierkenntnisse für eine Vereinsanlage möglichst " einfach und geführt" am Ende damit zurecht kommen. Deshalb PC Dimmer als Eingabeoberfläche - weil es ist in deutsch verfügbar und es viele Anleitungen im Netz gibt.
    Deshalb die vorgaben: Software mit GUI zum Steuern, vorgefertigte Hardware, steuerbar über DMX512 protokoll,
    und alles passend für Vereinkasse.
    Im Voraus vielen Dank für die Hilfe
    Hans
    Wenn du DMX willst, dan schau dir den MY9931 an. Jedes IC davon kann 3 LEDs steuern und jedes IC braucht 3 von 512 Adressen. Wobei jedes DMX Universum 512 Adressen haben kann. Für noch mehr LEDs kannst du mehrere Universen verwenden.
    Für die Jüngeren: Led Zeppelin ist KEIN beleuchtetes Luftschiff! :D