Sterbendes Forum?

      Phillux schrieb:

      Vor allem ein einziges Mitglied hat wohl seine Passion darin gefunden, jede Anfängerfrage mit zahllosen Links zu China-Ware einzudecken, bis in alle Ewigkeit!


      Warum auch nicht? Das ist halt meine Welt - ich hab nie gesagt, dass es der Einzige Lösungsweg ist, aber es ist halt mein Lösungsweg.
      Bevor ein Thread eines Anfängers sich in die lange Schlange von 0-Beiträgen-Threads gesellt, schreib ich halt lieber was dazu.
      Zumal ich ja genau weis, dass die günstigen Sachen in DE das Selbe sind wie das Chinazeug, nur 5x so teuer.
      Bei LEDs bin ich mittlerweile auch von China weg - dafür ist das P/L bei den LM281 bzw LM301 Platinen von LT einfach zu gut. Treiber ebenso - die MW LDD Treiber sind super, einfach zu verbauen und mit ~5€ pro Stück ziemlich günstig.


      Wenn es eine Sache gibt, die ich hasse, dann sind es Beiträge wie "Benutz halt mal die Suchfunktion" oder "Schonmal gegoogelt?"
      Im Grunde ist im Internet alles irgendwo schonmal beantwortet worden, aber wenn man Anfänger ist, findet man sowas halt einfach nicht, weil einem die Stichwörter fehlen. Und mal eben 2 Minuten Zeit investieren, damit sich wer anderes freut, weil ihm potentiell geholfen wird, ist doch gut investierte Zeit.
      A Christian telling an atheist he is going to Hell is about as scary as a small child telling an adult they wont get any presents from Santa.
      Bin kein RGB-Freund

      Phillux schrieb:

      Aber wo sind in diesem Forum hier die Kreativen geblieben???
      ...
      Diese Growing-Sachen sehe ich auch eher als Running Gag. Kann man mal testweise im kleinen Rahmen machen um sich zu vergewissern, dass es funktioniert ;) Aber in der heutigen Zeit Kilowatts zu verheizen um einige Tomätchen zu ziehen.


      ja wo sind sie, gibt es sie nicht mehr, oder wollen sie nicht mehr? Aber ich gebe dir recht, Reaktionen auf die Frage “ wie ersetze ich dies oder das ” werden intensiver diskutiert als Projekte - geplant oder umgesetzt.
      Aber dann muss man sich die Frage stellen, ob es ein reines Anfängerforum nicht auch täte. Mein ursprüngliche Idee war eben, dass es hier darüber hinaus geht.

      Zweiteres sehe ich auch so, komischerweise laufen die Tests dann auch dazu noch meist im Sommer. Aber möglicherweise ist das ein guter Markt.
      Spezielle growing Foren gibt es übrigens nebenbei .

      dottoreD schrieb:

      ja wo sind sie, gibt es sie nicht mehr, oder wollen sie nicht mehr?


      ich denke, beides. Es wird nicht mehr so viel kreatives, weil man vieles heute fertig kaufen kann. Manche derer, die früher hier schöne Sachen vorgestellt haben, sind schon länger generell nicht mehr im Forum aktiv. Ein paar wurden hier vergrault, nachdem es vor paar Jahren mal zu 95% immer um die selbe Frage „wie schließe ich meine LED-Stripes an?“ ging, und alles andere unterging.

      ich bastle schon noch so Sachen, wie z.B. hier vimeo.com/267951866 mit nem Kumpel zusammen. Hatte schon überlegt, das komplett mit Doku hier rein zu stellen, aber dann gedacht, wozu die Arbeit, wenn‘s eh‘ keinen wirklich interessiert... habe aber halt auch nicht mehr so viel Zeit wie früher... so wird’s dem ein oder anderen Anderen auch gehen...
      It's only light - but we like it!

      Da es sich in letzter Zeit häuft: Ich beantworte keine PNs mit Fragen, die sich auch im Forum beantworten lassen!
      Insbesondere solche von Mitgliedern mit 0 Beiträgen, die dann meist auch noch Sachen fragen, die bereits im entsprechenden Thread beantwortet wurden.
      Ich bin keine private Bastler-Hotline, technische Tipps etc. sollen möglichst vielen Lesern im Forum helfen!
      Na sowas. Da schaue ich nach vielen Monaten mal wieder rein und finde diesen Thread...

      Es stimmt, das sah hier früher mal ganz anders aus, da war alle halbe Stunde irgendwas Neues. Aber manche Dinge sind auch geblieben wie früher: So sehe ich auf den ersten Blick, daß der letzte Bewerbung für die Lobby noch immer von Thorsten C kommt, und das Video Herstellungsprozess einer LED steht auch schon seit Uhrzeiten im Wiki-Forum als letzter Eintrag. :D
      Das Erfolgskonzept von Windows ist eine gelungene Mischung aus Marketing, Korruption, Kartellmißbrauch und der erfolgreichen Spekulation auf das Naturgesetz, daß Scheiße oben schwimmt.


      Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden,
      kann man Schönes bauen.
      Johann Wolfgang von Goethe
      Ja, die Lobby, die war eben damals genau dafür gedacht, dass Threads mit Fachwissen und Projekt-Vorstellungen nicht unter 10.000 Fragen untergehen bzw. zugespammt werden... ist dann aber irgendwie auch eingeschlafen... Und es gab halt auch die letzten Jahre nix grundlegend neues/anderes in der LED-Technik, was man jetzt noch zum Wiki hinzufügen könnte...
      It's only light - but we like it!

      Da es sich in letzter Zeit häuft: Ich beantworte keine PNs mit Fragen, die sich auch im Forum beantworten lassen!
      Insbesondere solche von Mitgliedern mit 0 Beiträgen, die dann meist auch noch Sachen fragen, die bereits im entsprechenden Thread beantwortet wurden.
      Ich bin keine private Bastler-Hotline, technische Tipps etc. sollen möglichst vielen Lesern im Forum helfen!
      Joa...das stimmt schon. Und Projektvorstellungen finden jetzt woanders statt.

      Aber es ist trotzdem schön mal wieder hier reinzuschauen und festzustellen, daß von den alten Hasen damals noch viele da sind. :)
      Das Erfolgskonzept von Windows ist eine gelungene Mischung aus Marketing, Korruption, Kartellmißbrauch und der erfolgreichen Spekulation auf das Naturgesetz, daß Scheiße oben schwimmt.


      Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden,
      kann man Schönes bauen.
      Johann Wolfgang von Goethe

      cannapow schrieb:

      LED'S sind nun überall angekommen. Jeder hat Sie jeder nutzt Sie. Keiner baut mehr großartig um, und kaputt geht eine LED in der normalen Lebenszeit eigentlich auch nicht.


      Yo, aber man kann immer noch ziemlich geile Projekte machen.
      Bei mir geht's da halt dann auch viel um die Ansteuerung.
      D.h. MQTT, Wireless...
      Aber auch Hardware wie PWM Dimmer oder einfach der Austausch, wo man billig (und hoffentlich auch gute) Hardware bekommt hat immer noch Daseinsberechtigung, finde ich.
      Ich denke auch nicht das das Forum obsolent ist (sonst hätte ich mich auch nicht angemeldet). Aber es gibt halt grunsätzlich weniger interesse an dem Thema. Ich kenne z.B. noch das Reparaturforum forum.iwenzo.de vor 3 Jahren waren es noch 20 - 30 Beiträge pro Tag heute ist es noch 1er. Es wird halt nicht mehr gebastelt (oder zumindest auf geringerem Nivau).
      Schade eigentlich ich habe meinen alten Fernseher auch einfach entsorgt statt ihn zu reparieren. :thumbdown:

      mariaf schrieb:

      Heute eine Lösung für seine Probleme zu finden ist halt einfacher. Ich setze in der Regel auch mehr auf "fertige" Lösungen anstatt mir die ganze Arbeit selbst zu machen.

      Jain... kommt drauf an. Also LED mäßig und auch sonst generell schaltungstechnisch werde ich selbst aktiv, wenn es nicht bereits etwas Fertiges gibt, was sich anbietet. Beim Thema Mikrocontroller und Software verwende ich gerne fertigen Code oder fertige Bibliotheken, da ich auch noch andere Hobbys habe und auf diesem Gebiet nicht mehr vor habe, den "Guru-Status" zu erreichen :D
      Für die Jüngeren: Led Zeppelin ist KEIN beleuchtetes Luftschiff! :D

      Superluminal schrieb:

      ... und auf diesem Gebiet nicht mehr vor habe, den "Guru-Status" zu erreichen

      Also in meinen Augen, hast du den Gurustatus hier im Forum auf jeden Fall erreicht. :D
      Du hast hier angefangen, als ich grade so die Lust an LED-Basteleien verloren hab, und damit auch am aktiven Forenleben. Still lese ich schon gern regelmässig noch was hier so abgeht - nur die Fragen sind mir ausgegangen, und beim Antworten wart ihr immer die schnelleren.

      Wie komme ich also dazu, mich nach Jahren wieder hier mitzuteilen? Weil meine Chilis aus 2015 zur Neige gehen / verdorben sind, und Dezember in meinen Augen der beste Zeitpunkt um neue Samen zu setzen. :love:
      Hab grade das Growlight von damals ausgegraben, sponsored by led-tech.de :thumbup:

      Meine 5 cent zum "sterbenden Forum"
      Ach ja, früher war alles besser :D .

      Nein, Quatsch, natürlich nicht.

      Aber es ist schon so, was einige auch schon erwähnt haben, dass sich in der LED-Technik, aber auch deren Ansteuerung via µC und so in den letzten 5 - 10 Jahren extrem viel getan hat. Heute bekommt man schon vieles fix und fertig von Aliexpress und Konsorten, so dass sich Eigenentwicklungen und Selbstbau zum Teil kaum noch lohnen.
      Ich habe hier früher auch schon mal das eine oder andere Projekt vorgestellt, was ich dann später doch nie wirklich ganz umgesetzt habe, weil einfach das Angebot an Fertiglösungen meine Entwicklungen überholt hatten.

      Ich habe mich zum Beispiel schon immer v.a. für LED-Matrix-Ansteuerungen interessiert. Aber als die WS2812- und APA102-LEDs und entsprechende Strips und Module aufkamen, wurde das für kleine bis mittlere Matrix-Grössen (ohne Multiplexing) für mich persönlich rein von der Elektronik her zu simpel und beliebig. Da habe ich irgendwann das Interesse daran verloren.

      Dann kamen natürlich auch die grossen RGB-Matrix-Module aus China mit gut abgeglichenen RGB-LEDs etc. zu erschwinglichen Preisen auf den Markt, was es natürlich umso weniger sinnvoll erscheinen liess, eigene RGB-Matrix-Module mit irgendwelchen TLC-Chips und Cree- oder Samsung-LEDs (welche bei entsprechend engem Binning doch recht teuer waren) zu entwickeln.

      Mittlerweile finde ich es gerade WEGEN den grossen China-Matrix-Modulen (64 x 64 oder mehr RGB-LEDs pro Modul) wieder interessant ;) . Momentan werden ja in der DIY-Community und Maker-Kreisen v.a. Raspberrys und ev. noch ARM Cortex M4s damit gequält, per Bitbang diese Matrixen mit genügend Graustufen pro Grundfarbe ansteuern zu können, was natürlich entsprechende Prozessor-Auslastungen von 50% und mehr zur Folge hat (ausser bei den mehrkernigen Raspberrys).
      Ich bin der festen Überzeugung (was auch die chinesischen Ansteuer-Module bestätigen), dass die Ansteuerung solcher Matrixen geradezu nach FPGA schreit. Der µC soll sich dann um die Berechnung der Graphik und nicht um das enge Timing der Ansteuerung kümmern, diese übernimmt ein FPGA. Da wird hoffentlich noch was Open-Source- und Open-Hardware-mässiges von mir kommen ;).

      Langer Rede kurzer Sinn, die Totgesagten leben länger :) . Das kommt mir auf jeden Fall so vor, wenn ich alle Schaltjahre mal wieder hier vorbeischaue ;) . Es ist sicherlich nicht mehr so viel los wie früher, aber es lebt und wuselt immer noch, nicht zuletzt, weil eben immer mal wieder die gleichen Fragen auftauchen. Anfänger wird es immer geben, und das ist auch gut so :) .

      In diesem Sinne, es lebe das Ledstyles-Forum und weiter so!

      Viele Grüsse
      Neni
      Neni, schön, mal wieder was von Dir zu hören! :)

      Ja, die alten Zeiten... ich kann mich noch erinnern, als z.B. DMX und Multiplexen (was wurde da rumtheoretisiert... :D ) hier im Forum Bücher mit sieben Siegeln waren, und dann gab‘s den Cube, Funny Matrix etc. und DMX-Receiver, gerne nachgebaut.... bis das dann halt auch billig fertig aus China zu kaufen war...

      Oder mein Projekt mit den kleinen DMX-Lampen, die sich selbst adressieren, indem sie drei Kanäle raus nehmen und den Rest weiter schicken... hat‘s gerade mal zum Proof of concept geschafft, paar Monate später gab‘s ja dann den WS2811, und der Aufwand damit hinfällig... die Einzelteile liegen immer noch hier rum... :D

      ja, schade, in der Hinsicht war bei mir wirklich früher alles besser, heute komme ich kaum och zum Basteln, geschweige denn, das ausführlich hier vorzustellen... :-/
      It's only light - but we like it!

      Da es sich in letzter Zeit häuft: Ich beantworte keine PNs mit Fragen, die sich auch im Forum beantworten lassen!
      Insbesondere solche von Mitgliedern mit 0 Beiträgen, die dann meist auch noch Sachen fragen, die bereits im entsprechenden Thread beantwortet wurden.
      Ich bin keine private Bastler-Hotline, technische Tipps etc. sollen möglichst vielen Lesern im Forum helfen!

      Pesi schrieb:

      heute komme ich kaum noch zum Basteln, geschweige denn, das ausführlich hier vorzustellen... :-/


      Das ist das eigentliche Problem!
      Wenn ich überlege wie viele angefangene Projekte im Keller in Kisten lagern oder mittlerweile nur noch als Entwurfsskizzen (ist billiger wenn man die Sachen dann nicht direkt auf Verdacht schon mal bestellt weil es nachher eh nur rumliegt) auf Zetteln vor sich hin vegetieren . . .

      Mit hier mal ne Stunde und da mal ein bisschen Zeit macht es einfach keinen Sinn die Sachen anzufangen - so schade wie es ist.
      Sämtliche Angaben ohne Gewähr und ohne Anspruch auf Vollständigkeit!