Sterbendes Forum?

      Sterbendes Forum?

      Mir ist eben auf der Startseite die Statistik aufgefallen, denn dort steht was von 67 Beiträgen/Tag. Bei über 53k an Mitgliedern auch naheliegend.

      Bloß, während der letzten Tage die ich hier reingucke ist kaum was los. Der RSS Feed listet grade mal 20 Threads mit neuen Beiträgen innerhalb der letzten 20 Tage. Irgendwie sehr ruhig...

      Auch scheint sich kein Mod für Sicherheitsprobleme oder Anfragen groß zu interessieren.
      Viel ist hier nicht mehr los, das stimmt wohl.
      Woran das liegt, kann ich dir nicht sagen, da gab es irgendwann vor Jahren mal einen Cut, von jetzt auf gleich wurde kaum mehr was gepostet.


      Für Sicherheitsprobleme oder Anfragen sind Moderatoren nicht zuständig - die 6500K-Frage stellst du am besten Tristan per PN
      A Christian telling an atheist he is going to Hell is about as scary as a small child telling an adult they wont get any presents from Santa.
      Bin kein RGB-Freund

      walter99 schrieb:

      hallo
      das liegt auch daran ,das es die meisten produkte heute schon zu kaufen gibt und sich das basteln damit schon erledigt hat.
      mfg

      Würde ich so nicht direkt sagen. Für 5630 LEDs habe ich mir z.B. noch eigene Platinen fertigen lassen und selber bestückt. Bei den hocheffizienten Samsung LEDs gibt es genug Auswahl an fertigen Platinen zu Preisen, wo das Selbermachen einfach nicht mehr lohnt.
      Und die fallenden Preise sorgen dafür, das man auch größere Projekte in Angriff nimmt.
      Ich schätze eher, das die "Arduino Mentalität" um sich greift. Alle wollen und können nur noch nachbauen. Datenblätter lesen, physiklaische Grundlagen, Improvisatiionstalent, das alles ist nicht mehr so hip und chic - es muß bei den Meisten heute schnell gehen.
      Für die Jüngeren: Led Zeppelin ist KEIN beleuchtetes Luftschiff! :D

      Tonitoni schrieb:

      denn dort steht was von 67 Beiträgen/Tag. Bei über 53k an Mitgliedern auch naheliegend.

      Bloß, während der letzten Tage die ich hier reingucke ist kaum was los. Der RSS Feed listet grade mal 20 Threads mit neuen Beiträgen innerhalb der letzten 20 Tage. Irgendwie sehr ruhig....


      53k Mitglieder, davon 53 aktiv :) Ruhig ja, aber auch entspannend. Es muss ja nicht immer innerhalb von 2 Stunden 20 neue Posts zu jedem Thema geben.

      Tonitoni schrieb:


      Auch scheint sich kein Mod für Sicherheitsprobleme oder Anfragen groß zu interessieren.


      L4M4 schrieb:


      Für Sicherheitsprobleme oder Anfragen sind Moderatoren nicht zuständig


      Da sehe ich auch einen Schwachpunkt - ich dachte bisher immer Mod /Admin / Forenbetreiber sind schon irgendwie miteinander verbunden. Da scheint es aber null Interesse diesbezüglich zu geben, außer dem regelmäßigen Release Day hört man recht wenig.
      Dennoch finde ich die Themen, zumindest für mich derzeit, auf einem passenden Level. Es sind auch Leute da, die tatsächlich schon eigene kompliziertere Projekte gestemmt haben, und nicht nur Tips bei der Auswahl eines 24V LED-Netzteils geben können.
      Hab ich auch schon festgestellt.
      Klar, der LED-Markt hat sich gewaltig entwickelt, auch zum Selberbauen gibts heute viel mehr Material.
      Aber der für mich interessanteste Themenbereich "LED im KFZ" ist leider durch die bekannten Regularien sowie die Verbreitung von werksseitigen LED-Lösungen fast tot. Zu gern erinnere ich mich an das Werken und Schaffen von "ck222"...
      Ach, was war das für eine tolle Stimmung, als wir uns über die sagenhafte Effizienz der Seoul P4 freuten und fleißig bastelten und experimentierten.
      Ich hab heute aber leider auch nicht mehr die Zeit und Muße für große Projekte. (Tief in mir die Lust dazu schon!). Mehr als Reviews sind zZt leider nicht mehr drin.
      LED - Haben wir hier doch gleich gesagt! :whistling:
      Hallo,
      ich denke, der große Hype um LED für Beleuchtungen aller Art ist durch.
      Es gibt inzwischen zu viel billiges Zeugs, fix und fertig, als dass umfangreiche Eigenbauprojekte mit LED noch eine große Klientel hat.
      Z.B. als ich erste LED-Taschenlampen gebastelt hatte, war das noch super-modern. Jetzt lohnt das kaum noch.
      Für kleine Sachen gibt es auch zahllose Unterstützung im Internet, da braucht man kein spezielles LED-Forum.
      Die noch interessanten Sachen gehen eh viel mehr in Richtung LED an uC. Leute, die das machen, haben aber meist auch schon das KnowHow der LED-Steuerung gefressen.
      Gruß Helles Licht
      Wenn es nichts zu sagen und nichts zu fragen gibt, ist auch keine Aktivität erforderlich. Aber das Forum ist noch lange nicht tot. Das sieht man allein daran, wie schnell und kompetent Fragen beantwortet werden. Und neben dem harten Kern der hier immer geduldig und unermüdlich die ganzen Fragen beantwortet, gibt es sicher viele stille Leser (wie mich) die sich nur gelegentlich mal zu Wort melden.
      Stimmt, es ist weniger los, was sicherlich auch den anderen sozialen Medien (insbesondere FB) geschuldet ist. Das tut der Sache aber keinen Abbruch. Wir werden hier weiter für Euch aktiv sein und auch Event/Contests starten. Immerhin ist dieses Forum eines sehr große Wissensdatenbank und die Zugriffszahlen sind immer noch sehr hoch. Die Anzahl Beiträge steht auf nem anderen Blatt... ;)
      Grüße aus unserem LED-Shop Moers

      Ihr & Euer

      Stefan
      LED-TECH.DE optoelectronics GmbH

      NEU: Der SYSTEM Live-Configurator. Das Lighting-SYSTEM bietet unendliche Kombinationsmöglichkeiten. Einmal erworbene Komponenten (Rahmen, Module usw.) lassen sich immer wieder neu einsetzen, was die Budgetkosten minimiert. Die SYSTEM-Module können nach Belieben einfarbig oder im Verbund zur Realisierung spezieller Spektren eingesetzt werden. So entsteht Schritt für Schritt die persönliche SYSTEM-Beleuchtung, zugeschnitten auf Euer Projekt.
      Ich finde auch, dass dieses Forum immer noch sehr wichtig ist. Hier hat sich über die Jahre so viel Know How entwickelt, das immer noch aktuell, wichtig und unverzichtbar ist. Ich denke, es liegt in der Natur der Sache, dass es weniger Beiträge werden. Die für viele interessanten und immer aktuellen Themen (z.B. KSQ, DMX, Pixel etc.) wurden ja wirklich in aller Breite und vielfach behandelt und erklärt - dieses Wissen ist immer noch relevant und so viel Neues gibt's da ja nicht. Man kann das Rad nicht jeden Tag neu erfinden. Und außerdem ist's mir lieber, wenn es zwar weniger, dafür aber interessantere neue Beiträge gibt. Und ganz wichtig: so lange die Profis unter den Mitgliedern hier nach wie vor für Hilfe zur Verfügung stehen - und das tun sie ja dankenswerterweise - ist doch alles prima.

      Es ist sicher richtig, dass man vieles heute günstiger bekommt, als die Einzelteile kosten würden. Allerdings ist die Wirtschaftlichkeit für den Bastler ja nicht das einzige Kriterium. Die Freude, selbst etwas zu schaffen (zu können) ist doch genau so bedeutend.

      Als ich mich vor Jahren hier das erste Mal umgeschaut habe, hat sich mein Wissenstand noch auf die Berechnung von Vorwiderständen für Standard-LEDs beschränkt. In der Zwischenzeit habe ich hier so vieles gelernt - das wäre ohne dieses Forum und vor allem ohne das Engegament vieler Mitglieder gar nicht denkbar gewesen. Deshalb an dieser Stelle auch einmal ein großes Dankeschön an alle, die ihre Projekte hier ausführlich vorstellen, auf Fragen kompetent antworten und bereit sind, ihr Wissen
      mit anderen zu teilen. Es ist doch schön, dass das Internet immer noch viel mehr ist als Facebook, Instagram und Konsorten.
      Moin!

      Zumindest mir geht es so, dass das Interesse an den LEDs und den Basteleien in "Wellen" auftritt, hauptsächlich wächst dies in den dunkleren Monaten. :) Davon abgesehen ist es auch immer eine Frage der Zeit neue Projekte vorzustellen. Eine gewisse Trägheit stellt sich leider irgendwie immer mal ein, bis es einen neuen Anschwung gibt und plötzlich das Interesse wieder steigt. Grundsätzlich sehe ich aber auch, dass mehr und mehr fertige Lösungen einfach gekauft werden können und es ggf. weniger Basteleien werden, außer aus meiner Sicht bei den Pflanzenbeleuchtungen (professionelle Beleuchtungen sind schlichtweg zu teuer) und beim Fahrrad (wenn man nicht für eine B&M Unmengen von Geld ausgeben will [und dann zweifle ich immernoch an den Leistungs-Versprechungen] und man mehr als den 6V Betrieb will).

      Ich werde vielleicht auch bald wieder etwas posten, da ich mir ein neues Fahrrad zugelegt habe und entsprechend die Beleuchtung komplett überarbeite, je nach verfügbarer Zeit.

      Gruß
      225flieger

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „225flieger“ ()

      Ich habe im Moment auch keine Idee was ich noch basteln könnte.
      Die Wohnung ist so weit umgerüsstet.
      Was nicht umzubauen geht, habe ich eine gute alternative gefunden.
      ELV-LED-Lampe 9,2 Watt
      Leuchten alle noch tadelos, auch die im verschlossenen Glaskolben.
      Die Produkte werden besser und man sieht z.B. bei Discounter das nicht mehr jeder Ledschrott an den Mann/Frau zu verkaufen ist.
      Crow Contest ist zwar interessand, die Tests überzeugen mich aber nicht.
      Wenn man so rumschaut habe ich eigentlich das Gefühl, daß DIY wieder mehr am kommen ist; und im µc Forum ist ja auch richtig was los.

      Betreffend des in meinem Eingangspost erwähnten "Interessenmangels" werde ich es einfach mal via PM versuchen. Aber eigentlich ist ja nicht soviel los als daß man das übersehen könnte.
      Ja, vor allem zweiteres. Es kam halt auch immer öfter vor, dass Leute wegen eines interessanten Projekts Fragen gestellt hatten, dann hat man aber nie wieder was gehört, oder gar Bilder davon gesehen. Was halt auch wieder mehr Beiträge und Interesse bedeutet hätte.

      Wobei das auch abgenommen hat (das Interesse). Ich habe ja früher ausführlich Sachen vorgestellt, mit X Fotos, Erklärungen, Quellcode, usw., vor 10 Jahren haben sich da noch viele drüber gefreut, gefragt, kommentiert, irgendwann hat es nur noch für nen müden Daumen hoch gereicht. Da mache ich mir dann die Arbeit (das waren tatsächlich oft Stunden) nicht mehr, das hier zu dokumentieren - auch wenn ich immer noch so Kram bastle.

      und natürlich, Foren sind generell nicht mehr so beliebt wie früher mal, ich tausche mich mittlerweile auch auf anderen Plattformen aus, was ich früher so gut wie gar nicht gemacht habe...
      It's only light - but we like it!

      Da es sich in letzter Zeit häuft: Ich beantworte keine PNs mit Fragen, die sich auch im Forum beantworten lassen!
      Insbesondere solche von Mitgliedern mit 0 Beiträgen, die dann meist auch noch Sachen fragen, die bereits im entsprechenden Thread beantwortet wurden.
      Ich bin keine private Bastler-Hotline, technische Tipps etc. sollen möglichst vielen Lesern im Forum helfen!