Portable LED Box

    Portable LED Box

    Hallo zusammen,

    zunächst eine kurze Vorstellung meinerseits.
    Ich heiße Martin Küter, bin 30 Jahre alt und komme aus dem tiefsten Thüringen.

    Ich bin demzufolge neu hier im Forum, falls es eine derartige Anfrage schon gab, bitte ich dies zu entschuldigen ^^

    Ich möchte meiner Tochter zu Weihnachten etwas basteln.
    Dabei handelt es sich um eine Art Einschlaflicht.


    Dazu benötige ich ein LED Licht was folgende Anforderungen erfüllt. (Habe schon 2 Tage gegooglet und nichts passendes gefunden, bei Conrad ist leider kein Beratungsservice mehr vorhanden)

    Folgende Anforderungen:

    - Akkubetrieben (heißt, direkter USB Anschluss zum laden)
    - ausgehend aus gewünschtem Akkuträger, LED's in Stripe-Form, besser wären einzeln abgehende LED Lichter via einzelner Kabelverbindungen.
    - Musikgesteuert, heißt, reagiert auf den Takt von Musik
    - LED's in multicolor mit steuerbarer Fernbedienung oder App fürs Handy


    Habt ihr sowas schonmal gesehen oder müsste ich das auch neu basteln?

    Vielen Dank schonmal!

    Beste Grüße

    Martin

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Kuedi“ ()

    Hallo Martin - Willkommen im Forum!

    Ich hab jetzt einfach mal bei AliExpress nach "led rgb sound IR" gesucht und das hier gefunden:
    aliexpress.com/item/New-20-Key…-Quality/32821916693.html
    Nachteil: 12V

    Da ein Einschlaflicht aber wohl keine 50W haben wird, kann man hier mit einem einzelnen Lithium-Akku arbeiten, der über USB geladen wird und die Spannung dann auf 12V hochdrehen.
    12V benötigen die meisten "dummen" (ohne IC in der LED) RGB Stripes sowieso.

    Um Akkus brauchst du dich nicht zu Sorgen, da kann ich dir mit Zellen aus alten Laptops aushelfen.
    Eine Schutzschaltung ist in der Ladeschaltung integriert, die ich pers. da nehmen würde.

    Wäre das halbwegs in deinem Sinne, oder hast du keine Löterfahrung?
    A Christian telling an atheist he is going to Hell is about as scary as a small child telling an adult they wont get any presents from Santa.
    Bin kein RGB-Freund
    Hallo Martin,

    auch von mir ein Herzliches Willkommen :D
    Wenn ich die Aufgabenstellung in Relation zu Deiner Fragestellung setze, dann bin ich mal realistisch (garstig) und sage, das es mit diesem Jahr Weihnachten wohl knapp werden wird. :evil:
    Ich will Dir auch sachlich erklären, warum:
    Da du das Ganze per App fernsteuerbar haben willst, scheidet eine klassische analoge Lichtorgel schon mal aus und es muß ein Mikrocontroller bemüht werden. Der kann aber nur so viel, wie der Code, der darauf läuft. Selbst wenn du auf fertige Codeschnipsel zurückgreifen kannst und "nur" noch ein paar Zeilen Code zur Zusammenarbeit von einem halben Dutzend Codeschnipseln schreiben brauchst, ohne Programmierkenntnisse ist das schon mehr als eine Nummer zu groß. Du müßtest dich somit erst mal mit kleineren Übungen und Projekten einarbeiten. Daher wird dieses Projekt eher nächstes Jahr aktuell werden.
    Als Mikrocontroller bietet sich ein Arduino an. Als LEDs würde ich dann zu WS2812 "Neopixeln" greifen. Das sind seriell ansteuerbare LEDs, wo jeder Pixel der Kette in einer beliebigen Farbe und Helligkeit leuchten kann und das mit hinreichend hoher Wiederholrate, das damit auch Bilder und andere Effekte möglich sind.
    Hier mal ein Link zum Arduinoforum, wo mit einem Arduino und besagten WS2812 eine Lichtorgel realisiert wird.
    forum.arduino.cc/index.php?topic=398149.0
    Wenn das geht, dann kommt die besagte Ladeschaltung für den Akku dazu und ein Step Up Wandler, denn du mußt ja wieder von den 3,6V des Akkus auf 5V für den µC und die LEDs kommen.
    ...und dann suchst du in Netz, wie man ein Blutooth Modul an den µC anbindet und eine passende App schreibt und verbindest diese ganzen Teilprojekte miteinander :)
    Für die Jüngeren: Led Zeppelin ist KEIN beleuchtetes Luftschiff! :D
    Oder man überliest das mit der App einfach und konzentriert sich eher auf das Wort "Fernbedienung" :D
    Auch so kann das knapp werden - wenn du denn die Teile aus China kaufst.

    Du kannst auch alles aus De kaufen, kostet halt nur ein Vielfaches (z.B. - in China bekommt man dafür 5 Stück) - Solche Dinger hab ich aber da, wenn du Akkus willst, kann ich da eines beilegen.
    Auch das RGB Soundmodul kostet etwas mehr als 2€: ebay.de/itm/192657755623
    Der Step-Up: ebay.de/itm/283209060237 (Ich nehme nach schlechten Erfahrungen immer Module, die laut Anzeige deutlich überdimensioniert sind)
    Alles freilich noch im Rahmen
    A Christian telling an atheist he is going to Hell is about as scary as a small child telling an adult they wont get any presents from Santa.
    Bin kein RGB-Freund
    Hallo zusammen,

    erstmal vielen Dank für eure Antworten, bin begeistert wie sich hier gekümmert wird :D

    Den Tip mit Ali-Express fand ich gut und habe eine "led rgb sound IR" mit USB-Anschluss gefunden.
    Daran würde ich einfach eine Powerbank anschließen und mein Problem wäre schon so gut wie gelöst.

    Habe noch zwei kleine Mängel daran. (stellt kein Problem dar aber könnte schöner sein ;) )

    1. würde die Powerbank dauerhaft laufen, da ich, wenn alles fertig ist, nicht gut an den ein/aus Schalter komme.
    Das heißt, eine Powerbank mit Fernbedienung wäre von Vorteil, heißt wiederum mit der Lichtsteuerung hätte ich schon 2 Fernbedienungen für eine Anwendung (nicht cool).
    2. Soll das ganze auf einer Schwebenden Magnettafel liegen, heißt die Powerbank darf nicht zu schwer sein, da ich allerhöchstens 300-400 Gramm verbauen darf.

    P.S. Die App fürs Handy hätte ich natürlich nicht neu geschrieben, gibt ja für diverse Geräte dazugehörige Apps zum Download. 8)

    Beste Grüße
    Martin

    Kuedi schrieb:

    • Akkubetrieben (heißt, direkter USB Anschluss zum laden)
    • ausgehend aus gewünschtem Akkuträger, LED's in Stripe-Form, besser wären einzeln abgehende LED Lichter via einzelner Kabelverbindungen.
    • Musikgesteuert, heißt, reagiert auf den Takt von Musik
    • LED's in multicolor mit steuerbarer Fernbedienung oder App fürs Handy

    Du kannst das ganze auch mit Philips Hue umsetzen:

    Powerbank mit Buchse für Eurostecker (Steckertyp C, „CEE 7/16“ bekannt, 250V/2.5A):
    amazon.de/AL390-Laptop-18-000-Schwarz-18-000mAh/
    amazon.de/RAVPower-Powerstation-Haushaltger%C3%A4te-Reiseladeger%C3%A4t-kompatibel-Schwarz/
    amazon.de/RAVPower-Powerstation-Haushaltsger%C3%A4te-USB-iSmart-Smartphones-Schwarz/
    amazon.de/Omnicharge-OMNOS18A001-Portable-Power-Bank-Omni-13/
    amazon.de/Omnicharge-OMNOP2KA002-Portable-Power-Bank-Omni-20-Device-Only/

    RGB LED-Streifen:
    meethue.com/de-de/produkte/lightstrips#filters=LIGHTSTRIPS

    Musiksteuerung
    meethue.com/de-de/entertainment/hue-sync

    App für Android sowie Fernbedienung:
    play.google.com/store/apps/details?id=com.philips.lighting.hue2
    meethue.com/de-de/produkte/steuerungen#filters=CONTROLS