Jinx..Matrixkugel

    Jinx..Matrixkugel

    Hallo, vielleicht kann mir ja jemand helfen. Ich habe eine LED- Kugel gebaut ( bestückt mit 200 Pixel WS2812). Wie kann ich die in Jinx richtig definieren ? Es ist ein Strang. - - Defination der Matrix
    - Outputdevices
    - Patchpanel

    Vieleicht kann mich ja jemand auf den richtigen Weg führen.

    Grüsse aus Berlin Ralf
    Das kann Dir keiner sagen, solange man nicht weiß, wie die Pixel in der Kugel angeordnet sind...

    ich habe auch mal sowas gebaut, mit 720 Pixeln, da ging es etwas durcheinander, weil es lauter 20er Ketten waren. Kann man aber auch in Jinx! patchen... ist im Prinzip ne 2D-Matrix, die um die Kugel gewickelt ist...

    It's only light - but we like it!

    Da es sich in letzter Zeit häuft: Ich beantworte keine PNs mit Fragen, die sich auch im Forum beantworten lassen!
    Insbesondere solche von Mitgliedern mit 0 Beiträgen, die dann meist auch noch Sachen fragen, die bereits im entsprechenden Thread beantwortet wurden.
    Ich bin keine private Bastler-Hotline, technische Tipps etc. sollen möglichst vielen Lesern im Forum helfen!
    Wie kann ich die in Jinx richtig definieren ?


    Das ist doch einfach nur ein UV-Mapping auf eine Kugel -> Siehe Weltkarte / Globus

    en.wikipedia.org/wiki/UV_mapping

    cannapow schrieb:

    Sven von live-leds.de/impressum/ ist doch auch hier im Forum. Vielleicht kann er dir direkt helfen...


    Seddi ist nicht im Forum, er war hier im Forum. jinx! wird auch nicht mehr weiterentwickelt.

    Letzte Aktivität 17. November 2016


    Zitat: „Das ist doch einfach nur ein UV-Mapping auf eine Kugel -> Siehe Weltkarte / Globus„ - kommt wie gesagt drauf an, wie seine Kugel organisiert ist...

    davon hängt dann die Matrix Definition ab...

    vom Interface (tpm2, Glediator, Artnet....) was er da einstellen muss...

    von der LED-Anordnung, wie er das patchen muss...

    alle drei Voraussetzungen weiß hier keiner von uns... auch Seddi nicht, also könnte er auch nicht helfen, wenn er noch im Forum wäre...
    It's only light - but we like it!

    Da es sich in letzter Zeit häuft: Ich beantworte keine PNs mit Fragen, die sich auch im Forum beantworten lassen!
    Insbesondere solche von Mitgliedern mit 0 Beiträgen, die dann meist auch noch Sachen fragen, die bereits im entsprechenden Thread beantwortet wurden.
    Ich bin keine private Bastler-Hotline, technische Tipps etc. sollen möglichst vielen Lesern im Forum helfen!

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Pesi“ ()

    Hallo, erst einmal Danke für die Antworten..Im Anhang noch einmal 2 Bilder von der Kugel und ein gekritzeltes etwas, wie die Anordnung der Pixel ist. Angesteuert soll das ganze über Jinx mit tmp2 protokoll. Die verarbeitung erfolgt mit einem Controller von LED-Player-T, Player und Controller für WS2812, SK6812 und kompatible.
    Der (T)-riple-Player, 3 Funktionen in einem Gerät:
    Player für viele integrierte Effekte

    Player für Dateien von der SD-Karte

    Player über USB
    Bild im Anhang. Das sollte die Fragen alle beantworten. Je doch weis ich immer noch nicht, wie ich das ganze definieren soll in Jinx. Buntes geflagger läuft ja schon.

    Grüsse aus Berlin Ralf
    Bilder
    • DSC09591.JPG

      44,7 kB, 320×188, 83 mal angesehen
    • DSC09592.JPG

      52,93 kB, 320×287, 85 mal angesehen
    • DSC09593.JPG

      52,01 kB, 320×293, 86 mal angesehen
    • LED-Player-T-Effekte-TPM2-von-SD-Karte-und-USB-abspielen.jpg

      70,51 kB, 800×800, 14 mal angesehen
    Hm, da wird’s kompliziert... Interface ist schon mal klar, tpm2. Bei der LED-Anordnung fast unmöglich, das auf eine 2D-Matrix umzusetzen. Was aber auch gar nicht unbedingt sein muss, je nach Effekt, den man haben will. Probier‘ doch mal aus, Deine 200 LEDs z.B. als 20x10 Matrix anzuordnen, und einfach als Zeilen zu patchen (Autopatch). Dann mal gucken, was dabei raus kommt, sieht bestimmt auch cool aus.
    It's only light - but we like it!

    Da es sich in letzter Zeit häuft: Ich beantworte keine PNs mit Fragen, die sich auch im Forum beantworten lassen!
    Insbesondere solche von Mitgliedern mit 0 Beiträgen, die dann meist auch noch Sachen fragen, die bereits im entsprechenden Thread beantwortet wurden.
    Ich bin keine private Bastler-Hotline, technische Tipps etc. sollen möglichst vielen Lesern im Forum helfen!

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Pesi“ ()

    Pesi... vielen Dank für die Antwort. Das mit 20 x 10 habe ich versucht und werde es dabei belassen. Es ist recht ungeordnet, aber auch schön bunt. Ich habe jetzt noch ein paar SPI-WIFI Controller hier rumzuliegen. ( immer wenn es in China irgendwelche neuen SPI Controller gab, habe ich welche bestelltDer SP106E kann ja auch Töne in SPI umsetzen ) Dann kann ich die mit einer App steuern. 200 x bunt blink blink ist da ja schon integriert. Mal sehen was mir noch so einfällt. Die Kugeln ( 10 Stück ) habe ich mal bei einem bekannten Auktionshaus erworben mit klassisch Glühobst .Ich habe lange überlegt, was ich damit veranstalten kann. Also Obst raus und in die vorhandenen löcher passen die Pixel perfekt rein. ( ohne Nachbearbeitung ) Netzteile habe ich auch noch, die die nötigen Ströme fliessen lassen.
    Also auf ein Neues schönes Basteljahr 2020...und

    Grüsse aus Berlin
    Kai... ich hatte doch schon geschrieben das es fertige Kugeln waren, aus denen ich das alte Glühobst entfernt habe.Also, die Löcher waren schon da.Wenn ich mal in den Bastelkeller gehe bringe ich mal ein rohes Objekt mit und mache ein Bild.
    Grüsse aus Berlin Ralf