LED flackert beim Parallelbetrieb zum Relais

    LED flackert beim Parallelbetrieb zum Relais

    Hallo zusammen,
    eine Frage an die Elektronik-Fachleute:

    An einem Gleichspannungs-Netzteil mit 5,3V (max. 500mA) habe ich ein einfaches 5V-China-Relais angeschlossen ( HUI KE HK4100F-DC5V-SHG).
    Das Relais zieht bei Anlegen der Spanunng auch an.
    Um eine optische Kontrolle zu haben, ob das Relais auch richtig angesteuert wird, habe ich eine blaue 5mm-LED über einen 220 Ohm Vorwiderstand parallel zur Relaisspule angelötet.
    Das Relais arbeitet auch weiterhin, die LED leuchtet auch, ABER: die LED flackert / Flimmert.
    Wenn ich die LED alleine an das Netzteil anschließe, taucht dieses Flackern nicht auf.
    Geht da auf die Dauer etwas kaputt ?
    Warum passiert das? Im Relais sitzt doch nur eine einfache Magnetspule, oder ?
    Bin jetzt etwas verwirrt.
    Für jede Hilfe ein großes Dankeschön im Voraus.
    Hast du antiparallel eine Freilaufdiode zur Relaisspule gelötet? Wenn nicht, machen die Induktionsspitzen beim Abschalten deine LED kaputt. Da können bis zu 100V in Sperrrichtung an deiner LED anliegen, wenn sich die in der Spule gespeicherte Energie entlädt.
    de.wikipedia.org/wiki/Schutzdiode

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „John.S“ ()

    Neu

    1) Die LED flimmert regelmäßig, also 50Hz könnte hinkommen.
    Merkwürdig ist eben, dass sie nicht flimmert, wenn ich sie alleine an das Netzteil anschließe.
    2) gerade nochmal gemessen:
    Innenwiderstand Spule: 130 Ohm
    Spannung vom Netzteil: 5,13 V

    Beim Strom wirds schon wieder merkwürdig:
    Rechnerisch müssten das ja ca. 0.04A sein
    Gemessen hab ich
    Digital-Messegrät, Bereich 200mA: 26,8

    Neu

    HEUREKA !

    Die Differenz im Stromverbrauch zwischen theoretischem und gemessenem Wert hat mir keine Ruhe gelassen.
    Das von mir benutzte Netzteil ist nagelneu, aber trotzdem hab ich mal einen alten Eisenbahntrafo
    als Vergleich angeschlossen und auf 5V (gemessen) eingestellt.
    UND:
    Alles passt, Strom gemessen 39mA
    und die LED flackert auch nicht mehr !!

    Sorry für meine Dusseligkeit / Gutgläubigkeit !

    Fazit: traue keinem Netzteil, auch wenn DC draufsteht, kommt offenbar nicht immer DC raus :-((

    Trotzdem vielen Dank an alle, die mitgedacht haben !!!

    PS.: Die von John empfohlene Schutzdiode werde ich sicherheitshalber trotzdem nachrüsten