Neons als Einstiegsbeleuchtung

  • Hi Leute,


    ich hab nen Mazda 323 F BJ.
    Ich wollte meine Neons so einrichten, das sie angehen, wenn man die Tür aufmacht und dann wollte ich sie noch extra mit einem Schalter versehen, so das ich sie auf Wunsch auch permanent beim fahren anlassen kann, so ähnlich wie die innenraumleuchte im Auto funktioniert.


    Doch die Frage is wie kriege ich das hin, das die Neons bei Türöffnen angehen. Hab mir überlegt über den Taster in der FahrerTür zu gehen, aber dann gehen sie ja nur an wenn die Fahrertür offen ist, wenn eine der anderen geöffnet wird, bleiben sie aus. Hat jemand vll ne idee wie ich dieses problem lösen könnte.


    Schon ma vorab vielen Dank für euren Rat

  • Ja hab ne Idee :)


    Geh doch einfach an deine Innenraum-Lampe.
    Ist zwar etwas umständlich, aber dann gehen die bei beiden Türen an.
    Du musst aber schauen, ob das ganze plus- oder minusgesteuert ist.
    d.h. ob die Verbraucher bei Kontakt mit Masse angehen oder bei Kontakt mit 12V.


    Ich kenne mich beim Mazda leider nicht so aus.
    Ich bin damals bei meinem Escort auch an den einen Türkontakt gegangen. Der war durchgeschliffen und auf Masse geschaltet.


    Vielleicht hilft dir das ja etwas weiter - ansonsten googlen...

  • ja,
    an die Variante hatte ich auch schon gedacht. Aber das is ne ganz schöne Arbeit das Kabel durch die B Säule in den Himmel bis zur Innenraumbeleuchtung zu ziehen.


    Na vielleicht findet sich ja noch ein anderer mit einer Idee.


    wenn nich muss ich halt ma nen Tag für dieWerkstadt opfern. :lol:

  • :D
    Ja kannst du ja auch machen... hehe


    Aber schau doch mal in Mazda-Foren usw nach!
    Die können dir garantiert besser sagen, wo du das Innenraum-Licht bzw den Kontakt im Fußraum (Sicherungen) findest!


    Einfach mal bei Google suchen ("Mazda 323 F Innenlicht Kontakt" oder so Ähnlich)...

  • Nagut da werd ich ma auf Mazda Foren Jagd gehen.


    Das mit dem Tüf sollte allerdings kein Problem sein, da ich die Neons unter die Sitze packen will, leuchten sie eigentlich nicht aus dem Auto heraus. Und wie gesagt vorrangig sollen sie ja so geklemmt werden, das sie nur beim Türöffnen angehen.

  • Zitat von "Freigeist"

    Und wie gesagt vorrangig sollen sie ja so geklemmt werden, das sie nur beim Türöffnen angehen.


    Naja "vorrangig" hört der TÜV nicht gern 8)
    Außerdem sind die Dinger eh - egal wo du sie anbaust nicht erlaubt, da sie kein e-Prüfzeichen haben. Darauf schauen die aber eher weniger.
    Das ist rein die materielle Seite - wegen dem e-Prüfzeichen.


    Selbst, wenn die Dinger nur angehen, wenn die Tür aufgemacht wird, sind sie auch schon verboten. In weiß erlaubt. Aber sobald es farbig wird sieht es schlecht aus.
    Stell dir mal vor, du parkst in der Stadt, steigst aus und dadurch fällt ja das Licht auf die Straße etc. Die anderen Verkehrsteilnehmer werden dadurch auch abgelenkt oder sogar geblendet (Regen).
    Verbau sie so, dass sie nicht auffallen und auch dass man den Schalter nicht sieht!
    So hab ich es bei mir auch gemacht :wink: Keine Polizei oder so legt sich in deinen Fußraum oder unter die Tür um dein Autp zu durchsuchen... hehe :lol:

  • Lappy kannst du mir verraten was ein reed Kontakt ist?


    Und nochma wegen Tüv:
    Die Neons(32cm) werden im Innenraum unterm Sitz verbaut, und sind eigentlich am Tage auch mit eingeschalteter Beleuchtung kaum zu erkennen. Dafür kommen sie halt in der Nacht besser zur Geltung ^^ und darauf kommts ja an ^^ ! Und das mit dem blenden, naja gut ok irgendwie haste ja recht, das kann man so und so auslegen. Ich denk ma das kommt auch auf den Tüv man an, wie er die ganze sache interpretiert.


    Ich hab nächsten Monat nen HU Termin was würdet ihr mir raten? Soll ich sie drinne lassen oder lieber ausbauen. Ich meine is ja nich viel Arbeit: Schrauben ab und fertig, die kabel können ja drinne bleiben.


    gruß freigeist

  • Zitat von "Freigeist"

    Monat nen HU Termin was würdet ihr mir raten? Soll ich sie drinne lassen oder lieber ausbauen. Ich meine is ja nich viel Arbeit: Schrauben ab und fertig, die kabel können ja drinne bleiben.


    Ja, kommt wirklich auf den TÜV an!


    Ich kenn TÜV's da ist es quasi egal was mit dem Auto ist und was nicht eingetragen wurde.. nen Kasten Flens hin und fertig! :wink:
    Ich würd sie ausbauen an deiner Stelle...

  • Nagut da werd ich ma deinen Rat befolgen und sie ausbauen.
    Hab mich inzwischen ma in nem Mazda Forum informiert und da hab ich einen getroffen der mir ma n Schaltplan zeichnen will wie man das noch anders als über die innenraumleuchte lösen könnte!


    Na ma schaun was da rauskommt! Aber das mit der Innenraumleuchte sollte auch nicht das Problem sein, hab schon ma bei mir geguckt, der Himmel scheint relativ leicht abzugehen.


    Dann erstma vielen Dank für eurern Rat!


    gruß freigeist

  • Willst du eigentlich den Bereich vor dem Auto ausleuchten ? Oder nur den Fußraum ?


    Wenn du nur den Fußraum ausleuchten willst, sollte doch ein Schalter reichen. Finde ich aber wenig sinnvoll sowas. Ich würde eher ne Ausstiegsbeleuchtung an die Türen machen. Wenn diese Aufgehen, wird zum einen der Rückwärtige Verkehr gewarnt und du siehst wo du hintrittst , so wie bei mir :


    [Blockierte Grafik: http://n3utr1n0x.pytalhost.com/projects/yoshio/auto/ledpart4/slides/ruerleds%20002.jpg]