Heatball, die beste Erfindung seit der Glühbirne!

  • Tja im Fernsehn war der vor kurzem auch und zwar in den SAT 1 Nachrichten.....


    Naja ich versteh eh nicht warum die gute alte Birne abgeschafft werden soll, bis dato hat sie ihren Dienst doch super gemeistert....


    Naja Edison würde sich die Haare raufen!!


    .... Nur nuch eins zu sagen:


    Immer wieder diese Politiker!!!



    Prying

  • Nun gut nachvollziehbar, allerdings abgesehen der Effiziens, ist den Leuten klar, wieviel MILLIONEN Menschen sich darauf ausgerichtet haben, normale Glühbirnen zu benutzen....



    Ich meine, letztendlich werde alle nachher gezwungen sein auf andre Leuchtmittel umzusteigen und was ist mit den Menschen die sich sowa snicht leisten können???


    Eine Energiesparlambe kostet gute 6€ und ein Sozialhilfe Empfänger mit einen geringen einkommen überlegt es sich 2 mal, sich eine Birne zu kaufen, oder alternatiev eine Gesammte Mahlzeit für einen Tag und auch noc für 4 Personen....
    Was wenn die 5 Zimme rhaben und die Biliglampen ausm OBI mit jeweils 3 Fassungen?
    15 mal 6€..... 90€.!!!


    Sry... aber letztendlich wie so oft, denken die Politiker NIE an die Minderheiten...


    Naja... die argumentieren dann mit längere Lebensdauer und Energiesparen....


    Naja jedem das seine...


    Nur werden jetzt auch die Kühlschranklampen verschwinden und die Lichterketten fürn Weihnachtsbaum?
    Letztendlch haben die denselben Funktionsprinziep.....

  • Was wenn die 5 Zimme rhaben und die Biliglampen ausm OBI mit jeweils 3 Fassungen?

    Naja, da muss man ja nicht alle bestücken, reicht ja auch eine pro Zimmer...


    abgesehen davon ist das nix, was man sich jeden Monat kauft...


    Und wenn ein Sozialhilfeempfänger in ner 5-Zimmer-Wohnung wohnt, dann ist da eh' was faul :D - ausser meinetwegen, er hat Frau und 4 Kinder, aber dann kassiert er vom Staat sowieso mehr als der Durchschnittsverdiener, da sind die paar "Birnen" auch noch drin... :D


    Ansonsten gebe ich Dir recht, das ist hauptsächlich politisch motiviert, bzw. Lobbymäßig (Hersteller verdienen an den Dingern mehr...) - technisch macht es wenig Sinn, da nur der *allergeringste* Anteil am Stromverbrauch auf private Beleuchtung entfällt...


    nichts desto trotz habe ich auch im Wohnzimmer nur 2x 11 Watt ESL und bin zufrieden damit...


    Im Kühlschrank macht ESL natürlich null Sinn, aber da dauert's ja noch, bis die auch mal verschwinden - bis dahin wird's wohl LED-Replacements geben, das geht da ja wegen wenig Watt und kühler Umgebung... Backofen ist da eher ne Herausforderung... ;)


    Aber schade, dass das mit den "Heatballs" nicht funktioniert hat, hier und da will ich auch noch solange es geht Glühlampen haben, habe mir aber rechtzeitig nen Vorrat angelegt...

    It's only light - but we like it!


    Da es sich in letzter Zeit häuft: Ich beantworte keine PNs mit Fragen, die sich auch im Forum beantworten lassen!
    Insbesondere solche von Mitgliedern mit 0 Beiträgen, die dann meist auch noch Sachen fragen, die bereits im entsprechenden Thread beantwortet wurden.
    Ich bin keine private Bastler-Hotline, technische Tipps etc. sollen möglichst vielen Lesern im Forum helfen!

  • Neben den üblichen Verdächtigen wie E-Herd, Kühlschrank und Dunstabzugshaube, habe ich seit dem die Bärchen- und Benjamin-Blümchen-Lampen im Kinderzimmer ausrangiert sind in meinem Haushalt noch genau eine Lampe mit Glühobst (eine ungenutzte Stehlampe mit E27-Fassung die in der Ecke verstaubt). Die Abzugshaube wird demnächst im Rahmen der Unterschrankledifizierung auch umgebaut, Kühlschrank wollte ich mich auch mal ranmachen (die paar Watt kann man mit nem Kollektiv 3-Chip-PLCC6 ersetzen). Alles andere ist teilweise LED aber weitestgehend noch HV-Halogen. Ich mochte das Licht von normalen Glühlampen noch nie, wenn nur in höhen Wattagen (60W, 75W, 100W, ...). Ich brauchs gern hell, da hab ich mir damals lieber 2-4flamige HV-Halogenstrahler an die Decken gezimmnert. Früher bin ich mal total auf diese 12V-Seile abgefahren und hab die quer durch meine Wohnung(en) gespannt gehabt :)


    So gesehen, ich vermisse das Glühobst nicht und ich denke dass es in meiner Generation vielen so geht. Wir sind halt im Halogen-Boom groß geworden.

  • Nunja LED`s haben ja ne menge vorteile!
    Abgesehen von ihrer Flexibilität auch in der Größe.


    Achja wenn ich könnte wie ich wollte...


    Dann würde ich bei ner FAbrik meine LED`s kaufen und in diesen Mengen auch verbauen^^


    Allerdings denke ich das die Birne, nie ganz aus unserem Leben verschwinden wird, ähnlich den Kerzen.


    Soviel dazu.


    Aber dank euch, bin ich voll auf dem LED Trip gekommen, obwohl ich hie ranfangs nur eine kleine Frage bezüglich den Widerständen für LED`s hatte^^


    so kanns gehen


    Prying

  • Hey dieses Glühobst hat meiner meinung nach immer noch die schönste lichtfarbe :D
    (abgesehn von blauen leds) 8o


    Da ist das mit dem Backofen gar nich ma so en schlechter Anfang :thumbsup:
    ich meine das wäre ma ne herausforderung für unsere (heutigen) leds
    ich weiß jetzt aber auch nicht ob diese oleds Hitzebeständig sind??? Das wär ma was: en backofen mit flächiger beleuchtung :D


    Und zum Thema Politiker:
    ich würde ja gerne meine eigene Regierung (eine stadt reicht) gründen das wäre dann eine Demokratur (Demokratie + Diktatur)
    leben wir nicht so schon in ner art diktatur??? Es ist doch ernsthaft ma zeit für ne Revolution :whistling:


    @ Prying
    JA wenn wir alle könnten wie wir wollten würden wir leds für umme bekommen und ein Ganzes Haus verziehren ^^ :led: :led: ^^



    Naja soviel dazu

  • Nochmal zum Heatball, worum es hier eigentlich geht:


    Woran hat es letztendlich gelegen, das der "Erfinder" nicht damit durch kam das die Heatballs durchgesetzt werden konnten...?


    Zudem, weis jemand wie es in Zukunft mit anderen Leuchtstoffen aussieht?
    Neon Röhren und den andren Leuchten?


    Gruß und noch nen schönen restabend Prying


    PS:


    Diese "Demokratie" ist schon fast eine Mornachie!!!
    CDU und ihr Gefolge.......


    Wir sind der Pöbel, welche die Steuern für die Adligen verdienen... m.M.


  • Allerdings denke ich das die Birne, nie ganz aus unserem Leben verschwinden wird, ähnlich den Kerzen.


    hm, also in meinem Leben kommen keine Kerzen vor :)
    und statt normaler Birne gibts ja auch noch andere Teile, wie Halogen-Birnen mit Std-Fassungen. spart auch und bleiben legal :D
    (und kosten nicht die Welt)

  • Zitat

    hm, also in meinem Leben kommen keine Kerzen vor...

    Ohhhh da hab ich nen verdacht, das du dann auch kein großer Romantiker bist.
    Es sei denn deine Bessere hälfte, denkt genauso^^


    Und sry aber sieh mal in deinen Kühlschrank, da wirste auch ne kleine Birne hinten drinnen finden oder im Backofen...

  • Mal abgesehen von der Diskussion über angenehmeres Licht bei der Glühbirne sollte man sich auch mal Gedanken über die Entsorgung der ESL machen. Ist ja schön und gut, dass ein bischen CO2 eingespart wird aber dafür die Umwelt mit Quecksilber durch unsachgemäße Entsorgung zu belasten halte ich für höchst fragwürdig. ?(


    Aber da sind wir wieder bei dem Thema:

    Zitat

    Letztendlich kann man eh nichts dagegen tun, genauso wie die Spritt Preise... einfach zuschauen und aushalten.

    Also immer schön zum Werststoffhof mit den ESL...

  • DAnn sollen die alle statt Birnen generell alle auf LED`s umsteigen!


    1. Es gibt schon LED`s die eine Leistung erbringen können, wo sich eine 40W Birne umschaut!
    2. Weniger Schadstoffe bei der Entsorgung. Schwarze Tonne.
    3. Einfachere Handhabung bei der Installation und der Beleuchtungswünsche.
    4. Bei sachgemäßer Handhabung sehr Langlebig!
    5. Stromsparend!!!
    6. Einfach nur Cool ......
    7. "Günstiger" in der erstanschaffung und dem weiterem Betrieb.


    Also letztendlich würde das mehr sinn machen als noch Birnen zu verwenden oder diese Hesslischen Energiesparlampen.



    Aber, statt die Leute, die entscheiden, dass die Birne weg kommt, sagen ok, dann machen wir ne Tauschaktion!
    Alte birnen gegen neue, damit sich die Leute auch motiviert genug dazu fühlen.
    Die hätten so mehr Erfolg die Umstellung schnell und diskret über die Bühne zu bringen, als so , wo sich letztendlich die Leute noch im Keller die Birnen horten auf teufel komm raus...


    Was mir hier fehlt ist die Initiatieve der Obrigkeit...
    Wisst ihr und wenn es nur nen € dafür geben würde.....


    Naja aber darauf kann man lange arten.


    Letztendlich ist es wieder eine "Unüberlegte" und unorganisierte AKtion...


    ...shit happens....



    Prying

  • Derzeit sind die LEDs meiner Meinung nach noch nicht fit für den Massenmarkt.


    A - sind die Preise noch deutlich zu hoch, es wir noch ein paar Jahre dauern bis sich das bessert und
    B - machen die Effektiven ein so gräßliches Licht wie in den 70ern die Leuchtstofflampen, und die mit hohem CRI haben eine Effektivität von 40Lumen/W.

  • Das Problem ist ja, dass nicht jeder ein Bastler ist. Die LED-Replacements die Massenkompatibel sind, auf die treffen Punkt 1, 6 und 7 nicht zu, 2 und 4 möchte ich bei vielen Produkten auch anzweifeln.

  • Nochmal ein anderer Denkanstoß:


    Seitdem hier so gut wie alle großen Lampen auf LED und ESL umgerüstet sind, ist unser Ölverbrauch (Heizung) um über 50% angestiegen.
    Einen Teil davon macht sicher auch der kalte Winter aus, aber bei weitem nicht alles.
    Eine 50W Glühbirne hat nunmal auch gut Hitze erzeugt, und da im Winter eh oft Licht brennt konnte die Heizung auch des öfteren mal ausbleiben.


    Unser Strom ist Öko-Strom, grässliches Wort, aber er besteht zu 100% aus Wind, Wasser und Sonnenenergie. Und unser Heizöl, wovon jetzt deutlich
    mehr verbraucht wird, .. .. *zwinker*


    Wer 1 & 1 zusammenzählen kann, wird feststellen, dass die Glühbirnen letztendlich (zumindest bei einem umweltfreundlichen Stromlieferanten)
    doch umweltschonender sind als LED / ESL etc.