10x10x10 RGB LED Cube

  • ich möcht einen 10x10x10 RGB LED Cube bauen, bräuchte einen guten schnellen schaltplan der außerdem einen speicher enthält damit man abgespeicherte Sequenzen ohne pc wiedergeben kann, am besten mit sd card speicher


    außerdem noch ein programm wie man die Sequenzen erstellt (programmiert)


    ps: ja ich bin noch ein nub (noch ;) )


    bitte um schnelle antwort und hilfe

  • Wenn du den eines 3er und 5ers verstehst, dann mal doch erstmal einen 10er. Also erweitere die anderen Cubes. Für RGB wirds natürlich komplexer, aber du musst schon ein wenig mitarbeiten :) Sind ja hier kein Dienstleistungsunternehmen :P Zumal du selber viel mehr lernst, wenn du das selber machst, und dir dann hier Verbesserungsvorschläge abholst.


    :)


    MfG


    PS: Wird jetzt noob schon nub geschrieben? Ich werd echt alt.

  • nee ^^ wirst nicht alt meine tastatut harkt ;)


    eigendlich hab ich keinen plan wollte


    mit 1000 leds (rgb) einem schaltplan den dazugehöriegen chips und viel gehirnschmals und achselschweiß ^^


    ein meisterwerk bauen aber dazu brauche ich hilfe da ich weis das das nicht sehr einfach ist. 8|




    http://www.ulrichradig.de/home/index.php/avr/mmc-sd ist dieser chip zb dafür geeignet?


    http://www.lcdinfo.com/
    ?(

  • Hi,
    eine fertige Lösung wird dir wohl niemand hier auf den Tisch zaubern. Versuch doch zuerst einmal einen kleinen Cube zu bauen. Wie bereits gesagt gibt es dazu eine super Anleitung im Forum -> Link


    Danach solltest du dich etwas im Internet umsehen. Da gibt es schon einige Leute, die so etwas versucht haben- Hier zwei Beispiele: http://www.lomont.org/Projects/LEDCube/LEDCube.php und http://www.stefan-weigert.de/seiten/cube.html


    Wenn du dich dann einmal etwas eingearbeitet hast und selber einen Lösungsansatz präsentieren kannst, dann werden dir bestimmt einige Leute dabei helfen.


    LG Ibis93


    edit: Hier noch ein interessanter Link: http://www.mikrocontroller.net/articles/LED_cube

  • Ich will auch so viel.. aber können und machen wollen sind zweierlei.
    Ich gehe mal davon aus, dass du Schon mit LEDs gearbeitet hast und zum Beispiel Anode und Kathode unterscheiden kannst, etc.
    Grundwissen sollte man schon haben, wenn nicht dann musst du ganz unten anfangen.
    Zuerst würde ich an deiner Stelle einen 3x3x3 Cube (kein RGB) bauen, wenn das dann klappt kannst du entweder mit einem 5x5x5 (kein RGB) oder mit einem 3x3x3 (RBG) weitermachen. Du musst dich halt immer hochsteigern.
    Für den 3x3x3 ist diese Anleitung perfekt für Cube-Anfänger.


    PS: Falls du den 10x10x10 in nächster Zeit schaffen solltest (was ich bezweifle, würde ich aber auch nicht hinbekommen ;) ) dann mal echt RESPEKT! :led:

  • eigendlich kann man doch den dreier dann auf einen 10ner erweitern oder geht das nicht ? müsste doch eigendlich. 8o

    Das geht ziemlich sicher nicht, da du ja für nen 3³ Cube viel weniger Hardware benötigst als beim 10³


  • naeschd
    ja habs gerade verbessert man schreibt es immer einfach hin und dann ^^


    ich werd trotzdem 1000 bestellen wenn der 3x3x3 funst mit jeweils 3x R 3xG 3xB mit jeweils 3 ebenen dann kann ich die led`s ja trotzdem an die anderren ebennen anlöten und mit einbauen. so das es dann 10 x10 x10 sind.


    blos erstmal habt ihr warscheinlich recht ... ein mann kommt ja auch nicht gleich mit einem bart auf die welt :thumbsup:

  • GRMBL.. jetzt schreib ich den Beitrag schon zum 3. mal...


    http://www.das-labor.org/wiki/Blinken_Borgs


    schau mal hier, vielleicht hilft dir das weiter.


    Bestell doch einfach 1100 LEDs, darauf kommts auch nicht mehr an.


    EDIT: wie alle hier schon schreiben, ich denke auch du hast die Dimensipon deines Vorhabens noch nicht erfasst.
    Ich halte nen 3er in RGB schon für viel zu viel nach dem was du bis jetzt geschrieben hast.

  • ich werd trotzdem 1000 bestellen wenn der 3x3x3 funst mit jeweils 3x R 3xG 3xB mit jeweils 3 ebenen dann kann ich die led`s ja trotzdem an die anderren ebennen anlöten und mit einbauen. so das es dann 10 x10 x10 sind.

    Da rate ich dir wie meinen Vorrednern davon ab... Wenn du mal einen Cube aufgebaut hast ist die (meiner Meinung nach) nichts mehr mit rumlöten... Wenn du da rumlötest wird alles was dannach kommt krumm und schief ausschauen...
    Und dann noch RGB... Also ich will dir ja nicht zu Nahe treten aber ich glaube du übernimmst dich...

  • Also ich, an deiner Stelle würde nicht einfach so kurz 1000 LEDs bestellen, oder hast du einen Geldschei***?
    Die billigsten die ich gefunden haben sind diese (http://cgi.ebay.de/100-RGB-Ult…3%B6r&hash=item2556fd38c6)
    Je Packung sind das dann 100stk. für 23,99€
    23,99€ * 10 = 239,90€ 8|


    Und was wenn du das mit dem 10*10*10 Cube doch nicht so hinbekommst wie du willst?!
    Außer du spendest die LEDs dann Ledstyles.de :thumbsup: Dann gibts bestimmt RBG 5mm's in der Slotmaschine^^


    ÜBERLEG ES DIR GUT!

  • Sieht stark nach Rainbow LED aus.
    Die Dinger ändern ihre Farbe selbsständig, je nach Software auf den LEDs kann es dir passieren dass die wegen dem ständigen ein und ausschalten beim Multiplexing immer mit der gleichen Farbe leuchten.
    Da kannst du dann gleich einfarbige nehmen.

  • kann das sein das die RGB led´s zu langsam sind
    weil es gibt ja schnelle und langsame leds
    hab ich gelesen
    welche nimmt man dann am besten ? (rgb)


    Ach willst du welche mit automatischem Farbwechsel nehmen?
    Die von mir genannten (4 Pins) kannst du von der Farbe her auch steuern.
    Wie Snowfly schon gesagt hat eignen sich die Rainbow LEDs nicht für Cubes.

  • Um die Farbe zu steuern brauchst du LEDs mit 4 Anschlüssen (1xR 1xG 1xB 1xGemeinsam)
    Das ist dann praktisch ein 5x5x5x3 (damit hast du schon 90!! Steuerleitungen die du entsprechend ansteuern musst) Cube


    Am besten du liesst dir die Cube Treads erstmal alle durch und versuchst zu verstehen wie die funktionieren.