[Tutorial] Lötzinnabroller selbstgebaut

  • Vor einiger Zeit wollte ich unbedingt einen Lötzinnabroller. Da mir ein Lötzinnabroller bei Conrad mit 7.95 € zu teuer war, hab ich entschlossen, dass ich mir einen selberbaue. Daraus enstand dieses Tutorial.


    Als erstes nehmen wir ein bisschen Holz und zeichnen die Größe ein. Ich hab einfach meine Lötzinnrolle genommen und geschaut, wie breit das Holz sein muss. (das Holz hab ich auch noch für meinen 3x3x3 LED Cube als Löthilfe genommen :D )
    [gallery]1994[/gallery]


    Danach geht es ans sägen.
    [gallery]1995[/gallery]


    Wenn wir damit fertig sind, legen wir die nicht benötigten Teile weg.
    [gallery]1996[/gallery]


    Dann nehmen wir einen Rundstab und sägen ihn auf die richtige Länge zurecht.
    [gallery]1997[/gallery]


    Wenn wir das erledigt haben, dann bohren wir passende Löche in die Seitenteile, damit man den Rundstab durchschieben kann. Man muss aber schauen, damit man den richtigen Durchmesser hat. Bei mir waren es 12 mm.
    [gallery]1998[/gallery]


    Mein fertig gesägter Rundstab
    [gallery]1999[/gallery]


    Nun schauen wir, ob alles passt.
    [gallery]2000[/gallery]


    Wenn alles pass, dann können wir die Seitenteile festschrauben.
    [gallery]2001[/gallery]


    Nun nehmen wir unsere Lötzinnrolle und legen sie dazwischen und schieben den Rundstab durch.
    [gallery]2002[/gallery]


    Danach schrauben wir noch ein kleines Brett mit Loch davor.
    [gallery]2003[/gallery]


    Und fertig ist unser Lötzinnabroller. Hab leider die Löcher ein bisschen verbohrt und deswegen klappts nicht ganz so gut, vielleicht sollte man den Abroller noch ein bisschen beschweren.
    Freue mich auf Nachbauten.


    Grüße


    Lochraster(bastler)


    PS: Und noch ein Quiz. Wer errät meine Lötstation??? :D

    Theorie ist wenn man alles weiß, aber nichts funktioniert. Praxis ist wenn alles funktioniert, aber niemand weiß warum.
    Microsoft vereint Theorie und Praxis: Nichts funktioniert und niemand weiß warum. :D

    Einmal editiert, zuletzt von Lochraster ()

  • Habe mir vor einiger zeit auch mal ein gebaut. Allerdings habe ich den nur aus Sperrholz gebaut und den Rundstab festgschraubt.
    [gallery]2004[/gallery]

  • Schön, schön.


    Es ist halt besser, wenn man den Rundstab durchsteckt durch Löcher, da man so die Rolle leichter austauschen kann.
    Und ich hab meinen auch schon missbraucht. Hab den Rundstab nur durch ein Loch gesteckt, dass er nach aussen steckt und senkrecht aufgestellt. Dann noch die Kabelrolle drauf und man kann die Kabel leicht abrollen. :D

    Theorie ist wenn man alles weiß, aber nichts funktioniert. Praxis ist wenn alles funktioniert, aber niemand weiß warum.
    Microsoft vereint Theorie und Praxis: Nichts funktioniert und niemand weiß warum. :D

  • Erstma ein kompliment: Haste toll gemacht :thumbsup:
    ich persönlich hätt noch en paar blaue und rote leds reingeklebr für die tolle farbe:D


    und zur lötstation ist es ne blaue Weller?
    oder so ne billige für 20 euro von conrad :D die sin sowas von :thumbdown:
    mir is das ding ma beim löten auseinander gebrochen und hat mir hand, pulli und teppich verbrannt ;( da is jetzt en braunes loch drin

  • micha: Richtig.


    Fluxi: Ich hab das halt durchgesteckt, weil ich Angst hatte, dass wenn ich das schraub, dass dann irgendwann das Gewinde nicht mehr da ist. :D

    Theorie ist wenn man alles weiß, aber nichts funktioniert. Praxis ist wenn alles funktioniert, aber niemand weiß warum.
    Microsoft vereint Theorie und Praxis: Nichts funktioniert und niemand weiß warum. :D

  • Ich mein, wenn man die Schrauben immer rein und rausschraubt, dann wird das Gewinde ja nach einer Zeit abgenutzt und ist irgendwann nicht mehr da. :D War auch nur Vorsorge, aber ich glaube, dass sind jetzt genug Einzeiler. :P

    Theorie ist wenn man alles weiß, aber nichts funktioniert. Praxis ist wenn alles funktioniert, aber niemand weiß warum.
    Microsoft vereint Theorie und Praxis: Nichts funktioniert und niemand weiß warum. :D

  • Es ist ja eine Entscheidung, die jeder selber treffen kann, wie man es macht. Dieses Tutorial sollte auch nur als Anregung dienen.
    Apropo Tutorial, warum wurde das jetzt in den Talk Talk Talk verschoben??? Das ist doch ein Tutorial und soll auch in die Section.

    Theorie ist wenn man alles weiß, aber nichts funktioniert. Praxis ist wenn alles funktioniert, aber niemand weiß warum.
    Microsoft vereint Theorie und Praxis: Nichts funktioniert und niemand weiß warum. :D

  • Is ja TTT hier :D

    ...
    mir is das ding ma beim löten auseinander gebrochen und hat mir hand, pulli und teppich verbrannt ;( da is jetzt en braunes loch drin

    An einer nicht sichtbaren Stelle (unter dem Schrank oder so) ein Stück aus dem Teppich schneiden. Dann auf die verbrannte Stelle legen und umzeichnen. Dann mit nem Cutter raustrennen. Lieber erstmal zu wenig als zu viel abschneiden.
    Das Stück von unter dem Schrank einsetzten und das verbrannte unter den Schrank.
    Wenn man das vorsichtig macht, sieht man nichts mehr davon.

  • Was meinst du wie das aussieht wenn er ein Stück Teppich in seinen Pulli einpasst?
    oder meinst du zum Hand ausbessern? ;)
    SCNR

    Loch in der Hand verschwindet von selbst, T-shirt->in den Müll. Bleibt der Fleck im Teppich ;)
    Aber unter uns: von mir aus kann er sich das auch in die Hand nähen :D Ich will dann jedenfalls Bilder sehen

  • So jetz will ich mal meinen Eigenbau-Lötzinnabroller vorstellen :D


    Einfach ein Reststück Alu genommen, bissel zugesägt und die Taschen für den Schwamm und das Kolophonium reingefräßt. Danach hab ich festgestellt das in die Lötzinn-Rolle mit etwas drücken ein Kugellager 6001 reinpasst :thumbsup:


    Also nen Passstift mit Gewinde genommen von unten festgeschraubt und oben das Kugellager draufgepresst. Dann noch Gewinde für den Lötkolben-Halter und die Führung des Lötzinn und fertig ist der Lötzinnabroller :)


    Vor der Montage hab ich noch alle Kolophonium-Reste zusammen gesammelt die Platte auf dem Herd erhitzt und alles zusammengeschmolzen :D

  • Echt schöne Lötzinnabroller habt ihr da, das Tutorial finde ich auch gut. Vor allem die "Lötstation" von grobschmied gefällt mir!


    Ich bin da nicht ganz soooo kreativ :)
    Ich hab einfach die Rolle auf einen Böller gesteckt und auf zwei Hacken an der Pinnwand gelegt (Krokoklemmen sind genau so dort, nur an Schaschlikspieß geklemmt). Abrollen ist ein bisschen schwer, aber besser als nichts!
    Ich seh schon, da hab ich noch großen Nachholbedarf :rolleyes: