USB Tastaturbeleuchtung mit einer Seoul P4

  • hallo hallo Leute! :)
    nachdem ich laaange nicht mehr aktiv hier im Forum war, habe ich irgendwie letztens wieder lust auf LEDs bekommen. ^^


    ich habe letztens eine kleine USB Lampe gebaut, das Grundprinzip müsste allen bekannt sein: klein, hell & USB Stromversorgung :D
    Die meisten USB Leuchten haben standart 5mm LEDs verbaut, so wie meine das ursprünglich auch hatte, bis mir das zu langweilig wurde. :P
    In meiner Schublade fand ich dann auch noch eine Seoul P4, ich glaube sie ist neutralweiß, also genau passend. 8)
    Diese klebte ich schnell an so ein Kühlkörper ähnliches Teil, ist jedoch ziemlich klein, was besseres in der art hatte ich gerade nicht hier rumliegen :pinch:
    Als Strombegrenzung dient ein Widerstand mit 20 Ohm, somit läuft die LED auf etwa 100 mA, passt! ^^
    alles zusammen gelötet, nen Schrumpfschlauch um den Widerstand, damit ich keinen Kurzschluss verursache und alles Silber angesprayt :thumbsup:
    Die LED hat Anfangs ziemlich geblendet, deshalb hab ich noch ein kurzes Stück Pappe als "Blendschutz" davor geklebt. :D
    Zu der entstehenden Wärme: das ganze Gebilde wärmt sich schnell im Betrieb auf, kommt aber nicht höher als 40° Celsius (zwar gefühlt, aber das war wirklich nur Handwarm :thumbsup: )
    Die Wärme wird auch gut von Kühlkörper zur Zuleitung zum Stecker weitergegeben.


    Bilder:


    hier die ganze Lampe:
    hier das Ende der Lampe:

  • Was war das mal für eine Lampe? Wo hast Du sie gekauft?
    Für den Blendschutz würde ich mir einfach ein Blech zum O biegen . Dann als kleinen Lampenschirm draufbasteln.Dann sieht man die LED auch nicht mehr im Monitor leuchtetn.Und die Kühlung verbessert sich auch noch.

  • Angesichts der Tatsache, dass wenig Material zur Wärmeabfuhr da ist, erscheint mir die Temperatur durchaus realistisch.
    Hier wurden die P4 beispielsweise auch mit sehr kleinen Kühlkörpern und recht niedriger Bestromung verbaut - aber da sind es halt richtige Kühlkörper, daher auch die niedrigere Temperatur.

  • @Larkin also, du hast schon Recht, es sieht ein wenig billig aus. Allerdings wollte ich auch mit dem Aufwand so gering wie möglich bleiben...
    Auch muss man beachten, dass man die lampe im Betrieb nur von der anderen Seite des Blendschutzes sieht, diese habe ich schwarz angemalt. ^^ habe ich wohl vergessen, im 1. Post zu erwähnen.. Ich lade mal eben ein Bild hoch:


    @Timbuk2 Gute Frage, ich glaube ich habe sie einmal beim Rumkramen gefunden, ich weiß nicht genau, wo man diese kaufen kann. Aber ich meine solche Angebote manchmal bei "Tchibo" zu sehen..
    Das mit der Reflektion am Bildschirm ist gar nicht so auffällig, nach kurzer Zeit bemerkt man das kaum noch..


    @Leuchtenmann Du hast Recht, 40° sind ziemlich viel, bei diesem geringen Stromfluss. Wie zongo schon sagte, es steht sehr wenig Material zur Wärmeabfuhr zu Verfügung, außerdem auch kaum Oberfläche zur Wärmeabgabe an die Luft..
    Jedoch glaube ich, dass 40° für die LED schön warm ist und sie das locker auf die Dauer wegsteckt :D