Luxeon Rebel RGB auf Star-Platine - blaue LED sehr stark/schwach

  • Hallo Leute!


    Ich habe hier zuhause drei von diesen RGB LEDs von Luxeon, da sind auf einer Star-Platine 3 LEDs drauf, halt rot, grün und blau. Ich habe die im Shop nicht mehr gefunden, wahrscheinlich werden diese nicht mehr angeboten, meine habe ich schon vor einer Ewigkeit gekauft. Vielleicht kennen einige von euch die noch..


    Gestern habe ich die LEDs befestigt und verkabelt. Ich steuer die Farben über den RGB-Fader von benkly, läuft super! Nur fiel mir eins auf: bei einer meiner drei Star-Platinen leuchtete die blaue Rebel viiiel heller, als die bei den anderen Star-Platinen.


    Ich habe hier ein Bild, aufdem sieht man 3 von den Star-Platinen hinter TruLED-Plexiglas. Die LEDs einer Farbe sind in Reihe geschaltet, also fließt durch alle der selbe Strom.
    Auf dem Bild sind alle Farben am leuchten, also sollte es eigentlich weiß ergeben. Seht selbst:

    Man sieht deutlich, dass bei einem weiß viel mehr blau dabei ist.


    Danach habe ich die Spannung an den einzelnen, blauen LEDs gemessen.
    Die blaue LED, welche hell leuchtete, hatte 2,9 Volt an sich,
    die anderen beiden, blauen LEDs, welche dunkel leuchteten, liefen mit 3,5 Volt.
    irgendwie verwirrend. Nochmal zur Erinnerung: alle blauen LEDs sind in Reihe geschaltet, also gib es keinen Unterschied im Stromfluss..


    Dann ist mir noch aufgefallen, dass der Chip der hellen & der dunklen LED anders aussehen. Der Chip der dunklen LED ist schwarz, der Chip der hellen LED ist weiß.
    Davon hab ich auch ein Bild: (eingekreist ist jeweils die blaue LED)


    Jetzt frage ich mich halt, wie das sein kann & was ich tun kann, damit man den Unterschied nicht sieht..


    Danke im Vorraus :)

  • Hast du vlt eine der Tripleplatinen mit Royalblau und die anderen mit dem normalen Blau ? Hatte mal gelesen dass es wohl zwei Verschiedene Blautöne gab die verkauft wurden bzw auf den Triple Platinen drauf waren.
    Meine Luxeon sehen so aus wie die links im Bild zu sehenden und sind normal Blau.
    Die LED's gibt es natürlich noch im Shop, jedoch nichtmehr als Triple sondern nurnoch einzeln, musst du also selber auf eine Platine Löten.
    Mfg MüsLix
    Ps. TRIPPPPPPPPLE =), danke.

  • Das wär ja echt blöd, wenn ich da eine andere drinn habe, weil ich habe die aus dem Daytrade gleichzeitig bestellt ?(
    Strom kommt aus einem Hipro Netzteil (12Volt). Strombegrenzung durch einfache Widerstände :D

  • DUDUDU ! Die schönen Luxeon RGB s und du ballerst nen paar WIderstände davor ...
    Ich glaube auchnicht, dass LED-Tech verschiedene Versionen der Blauen LED's versendet wenn man die in einer Bestellung kauft, aber kann ja versehentlich passiert sein, vlt auch Teil des Daytrades, ich kann das hier natürlich nur wage vermuten.
    Mfg MüsLix

  • Tut mir ja Leid, aber diese Variante (Vorwiderstände) erschien mir am einfachsten/günstigsten.


    Was mich immernoch wundert, ist wie eine LED mit viel weniger Spannung heller leuchten kann, als eine "normale".
    kann man diese einzelne LED irgendwie ein wenig "dimmen" ? Nicht vergessen, die hängt mir den 2 anderen in einer Reihenschaltung^^

  • Dimmen könntest Du die, indem Du nen Widerstand *parallel* zu der LED schaltest, so dass die weniger Strom bekommt - bleibt aber ggfs. noch das Problem mit der unterschiedlichen Farbe...


    Das NT ist ja stabilisiert, und wenn man das Ganze nicht am Limit betreibt, sondern z.B. nur auf 350-500 mA, und die Kühlung gut ist, ist gegen Widerstände statt KSQ auch nicht unbedingt was zu sagen...


    Meine Luxeon sehen so aus wie die links im Bild zu sehenden und sind normal Blau.

    Bist Du Dir sicher...? - ich habe einige (naja, ca. 15) solcher Rebelsterne aus unterschiedlichen Quellen (Daytrade, Sammelbestellung, Lumitronix), mir wurden alle als "Royalblau" verkauft und alle haben nen schwarzen Chip... dazu passt auch, dass hier die mit dem schwarzen Chip dunkler sind, royalblau sollte einem nicht so hell, dafür aber "satter Blau" erscheinen als das "normale" Blau...


    und auch wenn die normal blaue weniger Vf hat und damit insgesamt weniger elektrische Leistung zieht, kann sie heller sein, weil einfach das Auge in dem Bereich empfindlicher ist...


    bei mir ist "weiß" (alles auf dem selben Strom) auch so wie die oberen beiden auf dem Foto, also sollte die untere (die mit dem weißen Chip) wohl eher "normal blau" sein...


    stell' doch mal das Ding nur auf Blau und schau', ob auch die *Farbe* unterschiedlich ist, dann sollte sich das damit klären - ich habe leider keinen Vergleich, habe nur die mit dem schwarzen Chip... bei welchem Strom betreibst Du die denn..? - dann könnte ich mal messen, was meine da für ne Vf haben... ansonsten evtl. auch mal in's Datenblatt schauen, ob da unterschiedliche Vf für Blau und Royalblau angegeben sind...

    It's only light - but we like it!


    Da es sich in letzter Zeit häuft: Ich beantworte keine PNs mit Fragen, die sich auch im Forum beantworten lassen!
    Insbesondere solche von Mitgliedern mit 0 Beiträgen, die dann meist auch noch Sachen fragen, die bereits im entsprechenden Thread beantwortet wurden.
    Ich bin keine private Bastler-Hotline, technische Tipps etc. sollen möglichst vielen Lesern im Forum helfen!

  • Stimmt, stimmt... ein Widerstand parallel zu der LED würde dann ein wenig Strom um die LED leiten, danke für den Tipp :)
    Ich versuche das erstmal mit einem relativ großem Widerstand (groß von Leistung und Widerstand^^). Um den Strom zu berechnen, welcher über den Widerstand fließt muss ich dann einfach die 2,9 Volt von der LED durch den Widerstand des Widerstandes teilen, oder?


    Ich habe die LEDs rechnerisch auf ungefähr 320 mA laufen, gemessen jedoch auf 220.. Sind aber irgendwie schon verdammt hell, die Teile 8o


    Ein Farbunterschied ist mir bis jetzt noch nicht aufgefallen, aber meine Augen merken sowas grundsätzlich nicht, man könnte mein Zimmer schnell umstreichen, während ich in der Schule bin, und ich würde mich wie zuhause fühlen :D


    Ist irgendwie ärgerlich, dass da welche LEDs falscher Farbe mit reingerutscht sind :(


    Ahja, hier ist das Datenblatt ... Es sagt, dass sowohl Blau, als auch Royal-blau die Spannung von Typ. 3,15 Volt haben, Typ. ist in dem Fall 350mA.. Das wundert mich alles irgendwie schon, denn jetzt haben 2 meiner Rebel Triples zu viel Spannung (3,5Volt bei 220mA) und ein Triple hat zu wenig Spannung (2,9Volt bei 220mA)... ?!?! :huh: :S


    Jetzt weiß ich auch, warum nicht die rechnerischen 320mA fließen..


    Aber die Spannung kann doch nicht so stark schwanken O.o


    Laut Datenblatt sollten sie übrigens ALLE nur 3,05 Volt bei 220 mA aufweisen... Blöde LEDs :D

  • Okay, ich habe gerade etwas im Datenblatt weitergelesen und kann mir mein Phänomen mit der stark abweichenden Spannung an der LED durch die verschiedenen Bins der LEDs erklären.. Da schwankt die Spannung gerne mal von 3-4 Volt :D:D
    Wie kommen die Bins eigentlich zustande?

  • Das könnte in der Tat sein, dass du einmal Royal blau und "normal" blau erwischt hast. Royal blaue LEDs sind bei Lumileds die Grundlage für alle weißen LEDs, das heißt die sind besonders stark. Die neusten PumpLEDs haben mittlerweile 500mW. Die Normal-Blaue ist da schwächer. Das könnte der Grund sein für die Unterschiede.

  • So ich habe mal genauer nachgeschaut und habe die mit den Silbernen Schirmen wie auf dem Bild DUNKEL zu erkennen. Meine sind als Normal Blau gekauft worden über Ebay.
    Kann auch Bilder machen aber sehen wie gesagt genau so aus wie die aufm Bild ;)
    Mfg MüsLix

  • Um den Strom zu berechnen, welcher über den Widerstand fließt muss ich dann einfach die 2,9 Volt von der LED durch den Widerstand des Widerstandes teilen, oder?

    So in der Art - also z.B. 30 Ohm parallel macht dann 100 mA durch den Widerstand - kann man nicht exakt sagen, weil die LED ja dann weniger Strom bekommt und damit wieder ne geringere Vf hat, aber so ca. wird sich das einpendeln - soll ja auch nicht High End werden....? ;)

    Ein Farbunterschied ist mir bis jetzt noch nicht aufgefallen, aber meine Augen merken sowas grundsätzlich nicht, man könnte mein Zimmer schnell umstreichen, während ich in der Schule bin, und ich würde mich wie zuhause fühlen :D

    Hm, auch wenn Du die 3 LEDs direkt nebeneinander auf blau gestellt anschaust, nix zu merken...? - ein bisschen Unterschied sollte da wohl schon zu sehen sein...


    (Wie gesagt, ich habe leider nur einen Typ blaue Rebels da, aber die sind schon etwas "blauer" als z.B. 5-mm- oder SMD-LEDs...)


    Müslix: meinst Du mit "Schirmen" die Chips..? - sind die bei Dir nun "silber", also eher "hell" oder sind sie schwarz...? - bei mir sind die schwarz, auf dem linken Bild ("Dunkel") ja eigentlich auch, dieser silberne Schimmer kommt wohl vom Blitzen...


    Originalequi: Du kennst Dich anscheinend sehr gut mit Rebels aus, wenn ich Deine Beiträge so lese (evtl. beruflich damit zu tun...?) - Kannst Du denn was dazu sagen, *kann* man anhand der Farbe des Chips erkennen, ob das nun royal- oder "normal"-Blau ist...?


    Interessiert mich deshalb, weil alle meine blauen Rebels mir als Royalblau verkauft wurden - die von Lumitronix 2008 ("RGB-Sterne" und einzelne), aus dem LED-Tech-Daytrade 2009 und aus Sammelbestellungen hier aus dem Forum (2008 Larkin und 2009 Murksl) - irgendwie, wenn da wirklich ein Zusammenhang zwischen Chip-Farbe und royalblau oder nicht wäre, hätte ich dann schon eher den Verdacht, dass sich der Ebay-Händler geirrt hat, und nicht 4 andere... ;)


    Die neusten PumpLEDs haben mittlerweile 500mW.

    Bei welchem Strom, wäre interessant...? - die vor 2 Jahren von mir gekauften waren auch schon mit 485 mW angegeben, allerdings bei 700 mA... ;)


    Und auch wegen der (photometrischen) Helligkeit, da ist ja neben der Strahlungsleistung die Wellenlänge interessant: lt. Datenblatt ist blau 470 nm, royal-blau 455 nm - wenn man sich mal die v-lamda-Kurve ansieht, da müsste die royalblaue schon *mindestens* die doppelte Strahlungsleistung haben, damit sie dem Auge auch nur nen Tick heller erscheint als die normalblaue - das kann ich mir irgendwie auch nicht so wirklich vorstellen... ?(

    It's only light - but we like it!


    Da es sich in letzter Zeit häuft: Ich beantworte keine PNs mit Fragen, die sich auch im Forum beantworten lassen!
    Insbesondere solche von Mitgliedern mit 0 Beiträgen, die dann meist auch noch Sachen fragen, die bereits im entsprechenden Thread beantwortet wurden.
    Ich bin keine private Bastler-Hotline, technische Tipps etc. sollen möglichst vielen Lesern im Forum helfen!

  • Das könnte in der Tat sein, dass du einmal Royal blau und "normal" blau erwischt hast. Royal blaue LEDs sind bei Lumileds die Grundlage für alle weißen LEDs, das heißt die sind besonders stark. Die neusten PumpLEDs haben mittlerweile 500mW. Die Normal-Blaue ist da schwächer. Das könnte der Grund sein für die Unterschiede.

    Hmh... irgendwie weiß ich gerade wirklich nicht, welche LEDs welche sind :D
    die einen meinen, dass die Royal-blauen schwächer sind, bei dem anderen sind die heller :D
    bei dem einen sind die Royal-blauen die, mit dem dunklen Chip, mal sind das die, mit dem hellen Chip :D


    Ich denke, anhand meiner LEDs, dass die dunkleren LEDs die Royal-blauen sind. Vielleicht sieht das aber auch nur im Vergleich zu der hellen LED so Royal-blau aus, weil die nicht so hell leuchten..
    Ich versuche jetzt erstmal die hellere LED zu verdunkeln, um die Farben besser erkennen zu können^^

  • Achsoooo ok : Wenn der Chip dann also Dunkel ist Links, dann dafür der rechte Silbern, dann habe ich den Rechten. Tut mir leid für die Verwechslung, habe echt gedacht, dass der Linke silber Schimmert, danke Pesi für die Anmerkung ;)
    Also der Silberne Schirm wurde mir als : LXML-PR01-0275 Binning verkauft, vielleicht hilft das schonmal weiter
    Bezüglich heller und schwächer kann ich nichts sagen.

  • Ja, dann passt ja alles wunderbar zusammen... :thumbup:


    Dann haben anscheinend wirklich die royalblauen nen schwarzen Chip, und die normalblauen nen hellen...


    ich habe mal in das Datenblatt geguckt (schon 2009 runtergeladen, aber Tommys LEDs sind ja auch schon älter), da hat der hellste Bin der blauen 23 Lumen bei 350 mA - wenn man das umrechnet, kommt das auf ca. 221 mW Strahlungsleistung - die stärkste royalblaue ist mit 225 mW bei 350 mA angegeben, also kein wesentlicher Unterschied...


    Nur, da das Auge eben bei 470 nm deutlich empfindlicher ist als bei 455 nm (siehe hier), erscheint die normalblaue eben deutlich "heller" - das ist schon richtig so...


    Tommy: wenn Du magst, können wir tauschen, ich schicke Dir so nen Star (auch aus dem LT-Daytrade) mit royalblau, und Du mir den mit normalblau - dann bist Du Dein Problem los, und ich habe auch endlich mal ne normalblaue Rebel gesehen :D - alles weitere ggfs. per PN...

    It's only light - but we like it!


    Da es sich in letzter Zeit häuft: Ich beantworte keine PNs mit Fragen, die sich auch im Forum beantworten lassen!
    Insbesondere solche von Mitgliedern mit 0 Beiträgen, die dann meist auch noch Sachen fragen, die bereits im entsprechenden Thread beantwortet wurden.
    Ich bin keine private Bastler-Hotline, technische Tipps etc. sollen möglichst vielen Lesern im Forum helfen!

  • Hab grade noch 3 RGB Sterne gefunden. Bei nen ganz alten ist auch bei grün der Chip dunkel. Bei royalblau wird ab 0275 der hellere Chip verwendet (also meiner Erfahrung nach), normalblau hatte ich nur 0023, auch mit hellem Chip. Man kann also wohl generell sagen, dass die neueren einen hellen Chip haben. Außerdem ist bei ganz neuen auf der Rückseite der LED ein Quadrat, sieht aus wie so ein Barcode.