Blaue LEDs in Kühlschrank/Brotkasten...: Hat das schon wer gemacht? An wenn zu, aus wenn offen...

  • Hallo.



    Hat schon jemand blaue LEDs in einen Kühlschrank oder Brotkasten usw. eingebaut?
    Ist ja schon ein Eingriff. Es sollte ja auch so verbaut werden, dass möglichst alle Lebensmittel so gut wie möglich bestrahlt werden, wenn der Kühlschrank zu ist.


    Wäre auf jeden Fall mal ein nützliches aufwerten des Kühlschrankes.





    Grüße...

  • Wieso sollten die Lebensmittel "bestrahlt" werden, wenn der Kühlschrank zu ist und dann womit? Licht oder Gamma-Strahlung? ;-)
    Aber ich glaube da sollte lieber weißes Licht drin bleiben; jedenfalls kann ich mir das nicht so recht vorstellen, wie "lecker" das alles mit völlig falschen Farben aussähe. Stelle dir bloß mal ein Bund Möhren in blauem Licht vor, das sieht sicher etwas komisch aus und lässt doch gleich den Appetit schwinden, nicht?

  • Nee, die sollen einfach mit blauem Licht beleuchtet werden, weil das ja glücklich macht (siehe VW-Werbung) :thumbup:


    wer will das nicht, glückliche Lebensmittel...?


    finde ich auch ne gute Idee, wertet den Kühlschrank (der ansonsten ja doch eher für'n Arsch ist) echt enorm auf - gemacht habe ich das bis jetzt aber auch noch nicht, noch keine Zeit dazu...

    It's only light - but we like it!


    Da es sich in letzter Zeit häuft: Ich beantworte keine PNs mit Fragen, die sich auch im Forum beantworten lassen!
    Insbesondere solche von Mitgliedern mit 0 Beiträgen, die dann meist auch noch Sachen fragen, die bereits im entsprechenden Thread beantwortet wurden.
    Ich bin keine private Bastler-Hotline, technische Tipps etc. sollen möglichst vielen Lesern im Forum helfen!

  • Bei der Gammastrahlung hättest du aber den Vorteil, dass das Essen auch irgendwann von alleine leuchtet und die den Kühlschrank sogar autark mit dem kleinen Reaktor betreiben könntest :thumbsup:


    Und macht nicht grünes Licht glücklich? Egal, man kann ja auch Regenbogen-RGB-LEDs nehmen, dann hat man es immer bunt und es sieht immer anders aus, so dass man sich vllt doch an was ranwagt, was vorher bei anderen Farben eher ungesund aussah.

  • Das tolle finde ich ja, dass die blauen LEDs ausgehen sollen, wenn man die Kühlschranktür aufmacht. Ich hatte erst gedacht, dass man einfach die Leuchte im Kühlschrank mit blauen LEDs austauschen will, sodass man vielleicht einen etwas stylischeren Kühlschrank bekommt.


    Aber ich habe einen Tipp: Gewinn einfach einen USB LED Cube und stell den in den Kühlschrank. Dann bekommt dein Gemüse zusätzlich zum eigentlichen Licht noch ne tolle Lichtshow :)

  • ...immer wieder erstaunlich wie schnell ein Thema OT werden kann^^
    Tja aber das mit dem Schimmel habe ich auch gehört! Soll wirklich helfen.


    Wenn de es am laufen hast, kannste dann nen Feedback Posten....
    hm... nur müsstest du dann extra die Wurst länger liegen lassen um zu sehen obs Schimmelt.. naja.....


    Grüße


    PS: Kannst ja den Türschalter nehmen und so ummodifizieren, das der geschlossen einen 2ten stromkreis durchschaltet... dann hättest de den Schalter für deine Beleuchtung..

  • Relais an der Originalbeleuchtung anschließen. Einmal Schließer für offen und Öffner für geschlossen benutzen, fertig. Oder mal schauen was im Originalschalter verbaut ist, wenn's ein Wechsler ist, biste doch schon fertig. Weiß garnicht das man sich das Leben so kompliziert machen kann.

  • Ist Kühlschrankbeleuchtung nicht 230V? Ich hab keine Ahnung, noch nie eine gewechselt.
    Ich frage mich allerdings was das Ganze soll. Selbst wenn dann kein Schimmel auf den Lebensmitteln ist, heisst das nicht, dass sie nicht verdorben sind.

  • Zitat

    Ist Kühlschrankbeleuchtung nicht 230V?

    Ja, ist es (oft E14/15W), aber gibt doch 230V Relais :D Dahinter ne Mini KSQ, dafür findet sich immer Platz bei der Lampe.
    Aber na gut, der TE sollte vielleicht besser die Finger von 230V lassen, aber wo soll er dann die Versorgung hernehmen?
    Loch durch die Kühlschrankwand und extern einspeisen ?(

  • Ich hatte schon um Halb 2 antworten können, aber IcH wollte mich erst mal über mögliche ANtworten "schlapp lachen" ;) .
    Zu komisch...


    hering.florian


    Natürlich ist das mein ernst. Rotes oder gelbes oder grünes Licht... bringt ja nichts.



    Heißkleber hat gewonnen.
    Ich dachte ich müsste selbst auflösen.


    Es gehtja gar nicht um sichtbaren Schimmelbewuchs.
    Schimmel wächst normalerweise von außen nach innen.
    Auch bevor an der Oberfläche was zu sehen ist.
    Man verhindert bzw. verzögert also auch das Pilzgeflecht (Myzel) im inneren.
    Werden LEDs nicht eh oft über 12V-Netzteile angeschlossen. Werden 12V-Netzteile nicht oft auch als "LED-Netzteil" angeboten?


    Ein Loch (viele Löcher, Bohrkanal wieder zustopfen) durch die Kühlschankwand wäre eine Möglichkeit.
    Hinten ist auch ein Loch für den Kondenswasserablauf (tropft hinter dem Kühlschrank in eine Wanne auf den warmen Kompressor und verdunstet dann).


    Das scheint auf jeden Fall bedeutend besser zu funktionieren als teure Kühlschränke mit "Silberionen"-Beschichteter Innenwand. Das funktioniert nur gegen Keim AUF dieser Innenwand, und Keimbelag macht die Schicht irgendwann wirkungslos bis er wieder geputzt wird. Und ob das ewig drauf bleibt weiss ich nicht.
    blaues Licht wirkt direkt auf den Lebensmitteln, und kann bis zu einem bestimmten Grad durch die Reflektion auch in Winkel gelangen.
    Ob das zu hell für die Augen sein könnte, kann einem auch egal sein wenn es ausgeht wenn man die Türe öffnet.


    Will man das richtig durchziehen, wüsste man die irgendwie abwaschbar durch die Innenwände montieren.
    Inkl. Türe und Seitenwände.

  • Wenn es wirklich hell werden soll, dann wird die Wärme der LEDs sicher ein größeres Problem als der Wärmeverlust durch ein dichtes Loch. In dem geschlossenen Raum wird ja eigentlich 100% der elektrischen Energie in Wärme umgewandelt (dass der Brokkoli durch das Licht ggf etwas weiterwächst sei vernachlässigbar). Man müsste mal gegenrechnen, ob es sich nicht eher lohnt, öfter frisches Gemüse zu kaufen :D

  • Nein, das sollte kein Problem sein.
    Entweder bekommt man nicht nur den Blechmantel, sondern auch den "Styropor" (vorläufig) runter, oder man kann wenn man durchbohrt (den Blechmantel sollte man dann aber entfernen) wieder etwas reinstopfen. Bauschaum könnte man auch reinsprühen. Die Dämmleistung wird dann wohl nicht gemindert sein.
    Wärmedämmung (hier für die Kälte) ist ja keine Wasserdämmung.


    Abgegebene Wärme wäre zu berücksichtigen.
    LEDs mit geringer Wärmeentwicklung, oder eine LED die man in ein Blech schrauben kann (mit Fixierring von hinten). Am besten gleich noch einen Dichtring gegen Feuchtigkeit hat, und eine "Scheibe" die die Wärme nicht nach vorne durch lässt.

  • Zitat


    Blaue LEDs in Kühlschrank: Hat das schon wer gemacht?


    ja, siehe
    http://www.google.de/search?q=…rank%3A&ie=UTF-8&oe=UTF-8 :whistling:


    Und nein, die LEDs bestrahlen die Lebensmittel nicht, denn wenn der Kühlschrank zu ist, ist das Licht aus.


    Mach' am besten RGB, dann kann die Freundin auf Pink stellen,du auf Blau und der Sohn auf Rot oder so



    edit. ah, ok, geht um schutz vor schimmel.
    Wußte ich gar nicht,was es alles gibt.
    Nimm' doch einfach sowas ie diee Cree xp-ein Blau,die hat genug power, und im Kühlschrank wird die ja auch genuggekühlt.
    einfach mit Wärmeleitkleber auf die Rückwand (Die wird ja gekühlt) kleben, verkabeln und mit eienr :!: :!: :!: IP65 zertifizierten :!: :!: :!: Konstantstromquelle an die 230volt anschließen.
    Aber bitte alles Vorschriftsgemäß aufführen, ist ja ein Feuchtraum :!:


    Im Zweifelsfall sollte ein Elektriker das Prüfen. Wnn da Kondenswassr irgendwo reinkommt und es gibt einenKurzschluß,dann Prost, dann kann der Kühlschrank, da Pentan drin ist, nämlich explodieren und dein Haus in die Luft jagen :!:


    Ein Brand durch Kurzschluß an aber NICHT NUR auf der 230 Volt seite, auch die Niedevoltseite wo die LEDs angeschlossen sind, ist in diesem Fall genauso gefährlich. Da bekommt man zwar keinen tödlichen Stromschlag, im Kurzschlußfall kann aber auch Schwachstrom den Kühlschrank in Brand setzen :!:

    LED the Sun shine. Nur, wer reparieren kann, lebt nachhaltig!
    Selbstgebaut hält Länger. Kampf der geplanten Obsoleszenz!
    Wir sind das Pro-LED-Tariat ;)

    2 Mal editiert, zuletzt von Leuchtidiot ()