Sammelbestellung SEDU-Board (Universal-USB-/DMX-/Ambilight-Controller)

  • Soweit ich weiß, wurden ein paar mehr Boards gefertigt als bestellt wurden, es müssten also noch welche übrig sein. Bei Intresse ist turi wahrscheinlich der beste Ansprechpartner.


    Das SEDU-Board ist (meiner Meinung nach) eine bessere Alternative, als das von gabri gepostete AtmoLight.
    Warum besser?

    • Das Board ermöglicht den Betrieb von digitalen Stripes.
      D.h. mit 2m Stripe kann man die vollen 64 Kanäle, die AtmoWin bietet, ausnutzen. Das gepostete AtmoLight hat max. 4 Kanäle.
    • Wenn der PC ausgeschaltet ist, fungiert das Board als Standalon RGB-Controller.
      D.h. es lassen sich auch ohne PC dezente Lichtakzente setzen (z.B. Feuer-Simulation, Rainbow-Fader, ...)
    • Ist es beliebig erweiterbar, sofern man sich gut genug auskennt. Erweiterungsplatinen für Fernbedienung, Speicherkarte, ... sind möglich.

    Gruß Chyx

  • is die platine aus diesem tread, eine alternative dafür?

    Soweit ich es richtig verstanden habe, gibt es bei dieser Platine nur 4 RGB-Kanäle. Also es werden max. 4 verschiedene Farben gleichzeitig angezeigt. Zum Vergleich bei der Atmowin-Software in Verbindung mit dem Sedu-Board und entsprechend vielen WS2801/TM1804-Treibern , sind bis zu 64 RGB-Kanäle (64 verschiedene Farben gleichzeitg) möglich. Siehe dazu auch SEDU-Board-Ambilight-Doku.
    Man möge mich berichtigen, wenn ich Mist erzählt habe. :)


    (Chyx war schneller.. :) )

  • Beim Test der LED-Strips (Standalone Fading mit SEDU) fiel auf, dass ein Pixel sich nicht recht entscheiden konnte, welche Farbe er annehmen soll. Seine Farbe unterscheidet sich immer ein klein wenig (bei gelb hat er einen kleinen orange-stich, bei grün einen kleinen blau-stich usw.) von den anderen.

    Ist das immer das selbe Pixel, flackert das, oder zeigt es immer gleich eben ne etwas andere Farbe an...?


    da würde ich drauf tippen, dass es am Stripe liegt, also da ne "schlechte" LED an der Stelle sitzt, oder schlechte Lötstelle...


    weil die SW behandelt alle Pixel "gleich", da kann sowas nicht vorkommen, dass ein Pixel "aus der Reihe tanzt", das muss dann was an der HW sein...

    It's only light - but we like it!


    Da es sich in letzter Zeit häuft: Ich beantworte keine PNs mit Fragen, die sich auch im Forum beantworten lassen!
    Insbesondere solche von Mitgliedern mit 0 Beiträgen, die dann meist auch noch Sachen fragen, die bereits im entsprechenden Thread beantwortet wurden.
    Ich bin keine private Bastler-Hotline, technische Tipps etc. sollen möglichst vielen Lesern im Forum helfen!

  • Ist das immer das selbe Pixel, flackert das, oder zeigt es immer gleich eben ne etwas andere Farbe an...?

    Es ist immer der selbe Pixel, nur bei einem bestimmten Stripe. Sowohl flackern als auch eine etwas andere Farbe würde treffen.
    Ich hab mal versucht, das auf Video festzuhalten..erkennt man leider nicht allzu gut: (es ist der zweite Pixel von rechts)



    Aber wie gesagt, ich kann damit leben :)

  • Hallo zusammen,


    heut wollt ich anfangen, die 3m Stripes an den TV anzubringen. Bisher dacht ich mir, oben und unten jeweils 90cm, links und recht jeweils 60cm. Das würde genau mit den Maßen des TVs übereinstimmen und ich würde die vollen 3m Stripes ausnutzen.


    Leider machte mir die Anzahl an Kanälen einen Strich durch die Rechnung :D pro Meter Stripe sind 32 LEDs => 3m Stripes ergibt 96 Kanäle, AtmoWin unterstützt leider nur 64 (warum eigentlich?)...


    Wenn ich jetzt mit hTerm das SEDU-Board so konfiguriere, dass er 2 LEDs zu einem Kanal zusammenfasst, hab ich ja nur noch 48 Kanäle?! => also eher suboptimal..


    Kann ich irgendwie alle 64 Kanäle ausnutzen, ohne auf einen Meter Stripe zu verzichten??



    Gruß Chyx

  • Theoretisch ist das sicher möglich, auf 64 Kanäle zu gehen bei einer beliebigen LED-Anzahl. Praktisch läuft das auf eine eigene Firmware-Entwicklung hinaus, wo Du dann genau festlegst, welche Pixel zusammen gefasst werden und welche nicht.


    Ich halten nicht nur den Aufwand für zu hoch, sondern frage mich auch, ob das für den Effekt gut ist. Was spricht denn gegen die 48 Kanäle? Probier es doch einfach mal aus. Du kannst ja in AtmoWin die 48 Kanäle festlegen und dann erst mal probieren, ohne zu zerschneiden. Die anderen LEDs bleiben dan einfach dunkel.

  • Was heisst "normales atmolight"... ?( - so wie ich das sehe, gibt diese Dreambox-SW das Protokoll "Karatelight" aus, bzw. "Atmolight classic"...


    das SEDU-Ambilight empfängt die Daten über "Mini-DMX", ist also nicht "kompatibel"...


    wäre ne reine SW-Sache, das so zu machen, dass es auch Karatelight etc. empfangen kann - die andere Seite ist die Ausgabe, hier gibt's ja versch. Setups mit den 8 Zonen, da müsste man versch. Ausgabe-Modi programmieren, damit die Daten dann (je nach dem, wie groß die Glotze ist) richtig auf die Pixel verteilt werden...


    das würde dann etwas uferlos werden, ausserdem wenig sinnvoll, weil da auf jeden Fall Pixel zusammengefasst werden, also braucht man gar nicht die einzeln steuerbaren "digitalen", sondern nimmt hier lieber die ganz normalen RGB-Strips (aber nicht die vom Presser für 25 Euro/m, sondern halt günstige aus Ebay oder DX :D)


    für das SEDU-Board ist noch eine Aufsteckplatine mit 12 Fets drauf geplant, damit könnte man dann 4 RGB-Strips ansteuern für das 4-Kanal-"Classic"-Atmolight - ne Platine mit 8x RGB (über TLC5947) ist auch angedacht, damit ginge dann das "Karatelight"...


    wäre dann reine SW-Sache, ist halt die Frage, ob da das Interesse groß genug ist, dass jemand (ich?) sich die Arbeit macht, das zu schreiben... ;)


    die digitalen Strips gibt's übrigens bei Turi (WS2801) oder 2bl (TM1804)...

    It's only light - but we like it!


    Da es sich in letzter Zeit häuft: Ich beantworte keine PNs mit Fragen, die sich auch im Forum beantworten lassen!
    Insbesondere solche von Mitgliedern mit 0 Beiträgen, die dann meist auch noch Sachen fragen, die bereits im entsprechenden Thread beantwortet wurden.
    Ich bin keine private Bastler-Hotline, technische Tipps etc. sollen möglichst vielen Lesern im Forum helfen!

  • hmmm wie gross das interesse ist, kann ich dir natürlich nicht sagen, aber könntest ja mal im IHAD-board nachfragen, ist das grösste dreambox-forum,
    und irgendwas sagt mir dass da genügend interesse wäre ;)

  • Hallo Miteinander,


    ich bin durch gabri auf diesen Thread aufmerksam gemacht worden.


    Ich habe zusammen mit ein paar anderen Leuten ein Plugin für Linux-Sat-Receiver entwickelt, welches analog der PC-basierten Lösungen, die Videodecoder-Daten berechnet und LED-Stripes in RGB ansteuert. Das Plugin unterstützt das amBX-Light von Philips, das Atmolight (4 chans) und das Karatelight (max. 16 chans, noch in der Entwicklung). Es ist kostenlos. Die LEDs werden mit ca. 50 Hz angesteuert (HD 1080i) und ca. 100 Hz (576i).


    Hier ist ein Blog-Beitrag mit Demovideos.


    Ich würde sehr gerne das DMX-Protokoll in das Plugin einbauen und damit auch das Sedu-Board supporten. Kann mir jemand einen Link per PN zusenden bzw. einen Host-Beispiel-Code?


    Habe ich die Doku richtig verstanden: das Sedu-Board steuern über einen Kommunikationskanal maximal 64 Pixel an? Kann ein Pixel" auch 3 LEDs sein, oder ist ein Pixel gleich einem LED zu setzen?


    EDIT: hab's kapiert. Man kann LEDs zu logischen Kanälen zusammenfassen. Prima. :D


    Gruß,


    Mamba

  • Hi Mamba, willkommen im Forum!


    Eine Beschreibung des hier verwendeten Protokolls "Mini-DMX" findet sich hier - ist ganz simpel, hier wird der Modus "A1" benutzt, also 256 Kanäle...


    wie viele Kanäle kann Dein Plugin denn ausgeben...? - weil wie schon gesagt, für diese Sache hier sind 4-16 weniger interessant, da sind die "digitalen Strips" dann "oversized"...


    aber ein Controller für 4-8 normale RGB-Strips, gesteuert über mini-DMX, wird für das SEDU-Board auf jeden Fall kommen (dauert halt noch...) - das zusammen mit Deinem Plugin wäre ja dann eigentlich genau das, was der gabri braucht... ;)

    It's only light - but we like it!


    Da es sich in letzter Zeit häuft: Ich beantworte keine PNs mit Fragen, die sich auch im Forum beantworten lassen!
    Insbesondere solche von Mitgliedern mit 0 Beiträgen, die dann meist auch noch Sachen fragen, die bereits im entsprechenden Thread beantwortet wurden.
    Ich bin keine private Bastler-Hotline, technische Tipps etc. sollen möglichst vielen Lesern im Forum helfen!