Biete Platine mit Atmel AT90S8515

  • mit was man nicht alles Geld verdienen kann...


    Die Dreambox von nem Freund eines Freundes:) hat das auch ohne HW-Patch gemacht.


    Die Länge des Programmcodes lässt darauf schliessen das das Teil nicht allzuviel gemacht hat
    was genau allerdings, dazu bin ich auch nicht in der Lage das zu dissassemblieren
    wäre auch unnötige Arbeit.

  • OT


    Ich habe vom Schwager eines Freundes gehört, dass es manche von diesen Boxen auch auf dem Prozessor einer goldenen Plastikkarte ausgerechnet haben



    aber IHR macht sicher nur ganz legale Sachen die blinken und tuten mit den Platinchen gelle [Blockierte Grafik: http://www.kaelte-treffpunkt.de/images/smiles/base.gif]


    Gruss
    Thomas

    Wir brauchen kein Dschungelcamp - wir brauchen kein Überlebenstraining.
    Wenn wir uns was beweisen wollen arbeiten wir mit Software ohne das Handbuch zu lesen.

  • hallo Bastlervolk


    Gibt es neue Erkenntnisse was den Bedarf an diesen Platinchen betrifft? Ich habe immer noch "reichlich" davon..


    Gruss
    Thoms

    Wir brauchen kein Dschungelcamp - wir brauchen kein Überlebenstraining.
    Wenn wir uns was beweisen wollen arbeiten wir mit Software ohne das Handbuch zu lesen.

  • Auch bei mir sind die Platinen schon vor einiger Zeit angekommen. Leider hatte ich aber erst gestern Zeit, mir die Platinen etwas genauer anzuschauen. So sieht bei mir das angelötete ISP Kabel aus.
    [gallery]http://www.ledstyles.de/index.…er&itemID=2619&type=image[/gallery]
    Leider habe ich nichts zu Hause, womit ich den Takt erzeugen kann. Ich werde morgen in der Firma einen Generator anschliessen und schauen, ob ich so mit dem Controller kommunizieren kann. Was habt ihr für eine Frequenz verwendet?


    LG Ibis93

  • Erst mal vielen Dank an Thomas für die Platinchen :)


    Mein erster "quick and dirty" Test war erfolgreich.


    Da ich an meinem USB Programmer einen 6pin ISP Stecker hab, habe ich vorne einfach die übrigen abgeknipst und die 2 die fehlten mit Kupferlackdraht gelötet und den GND eben gebrückt damit die belegung passt. Zusätzlich 1x Keramikresonator für den Takt, und einen 0805er smd Widerstand 10k zwischen RST und VCC. ( Eine Seite auf Leiterbahn gelötet andere Seite am Kupferlackdraht )


    ( Nur auf die schnelle, war etwas viel Flussmittel, wegen Bleifrei, aber hauptsache läuft. :D )


    [Blockierte Grafik: http://s7.directupload.net/images/110519/wxd8pkdq.jpg]


    Lässt sich problemlos programmieren und auslesen...


    Sobald ich einen richtigen Verwendungszweck gefunden habe werde ich mal eine Platine ordentlich umbauen, muss nur mal schauen was für ein Projekt ich damit bastel.


    Lg