(Empfehlung) brauchbarer Dremel/Minischleifer

  • Servus,
    suche einen brauchbaren Dremel oder Minischleifer/trenner wie auch immer.
    Preislich max unter 100 Euro inkl. bissel Zubehör. Möchte damit Alutrennen bearbeiten und kleinigkeiten schleifen usw.
    Es sollten viele Zubehörteile verfügbar sein und bzw Schneiden Polierer Bohrer usw.


    Hat wer eine günstige und getestete Empfehlung ?
    Liebe Grüße, MüsLix

  • Lt amazon und Reviwes wird bei dem Proxxon ein Aufsatzkit mitgeleifert und mit diesem kann man auch die Dremelköpfe nutzen, rein technisch ist der Proxxon auch stärker...
    Danke für die Lnks, die beiden kannte ich schon =) Hat noch wer irgendwas ? Sonst wirds der Proxxon

  • Die frage nach einen Dremel bzw. Dremelclone stellt sich mir auch gerade...nach drei jahren hat mein Dremelclone aus´´m Lidl denn geist aufgegeben hat aber immer gute arbeit geleistet manchmal zwar etwas schwach aber ging...Ich tendiere aber auch zu dem Proxxon aber wie ich im Baumarkt gesehen hab braucht dieser noch ein Netzteil hingegen der Dremel direckt an Netzspannung funktioniert.

    What Would MacGyver Do?


    Das Mooresche Gesetz sagt aus,dass sich die Leistungsfähigkeit eines Prozessors etwa alles zwei Jahre verdoppelt.
    Dieses "Naturgesetz" gilt nicht für die menschlichen Fähigkeiten

  • Ha da weiß ich sogar was:
    Proxxon bietet da 2 Produktgruppen an, einmal die die mit Netzteilen funktioieren und einmal direkt welche für Netzspannung.
    Ich werde morgen mal beim Toom gucken ich meine da auchmal was von Proxxon gesehen zu haben.
    Vlt. finde ich dort auch das ein oder andere Zubehörset für die Maschinchen.


    Dankeschön nochmal ;)

  • Ich habe den hier, bin sehr zufrieden damit - geht auch direkt mit 230 Volt.... gekauft im Bauhaus für ca. 45 Euro damals


    EDIT: Beim Zubehör ist's ja relativ wurst, von wem das stammt, ob ich nun nen 2,5-mm-Bohrer oder ne Trennscheibe in nen Proxxon oder Dremel einspanne, macht keinen Unterschied... ;) - ich kann diese Trennscheiben hier z.B. sehr empfehlen...

    It's only light - but we like it!


    Da es sich in letzter Zeit häuft: Ich beantworte keine PNs mit Fragen, die sich auch im Forum beantworten lassen!
    Insbesondere solche von Mitgliedern mit 0 Beiträgen, die dann meist auch noch Sachen fragen, die bereits im entsprechenden Thread beantwortet wurden.
    Ich bin keine private Bastler-Hotline, technische Tipps etc. sollen möglichst vielen Lesern im Forum helfen!

    Einmal editiert, zuletzt von Pesi ()

  • Mein Dremel 300 lebt jetzt schon seit 5 Jahren und hat mit etliche Platinen,Kühlkörper,Stahlschrauben am Auto ne ordentliche Belastung.
    Aldi und Co gingen immer nach max halben Jahr kaputt.


    Die Aufsätze nehm ich von Proxxon, sind günstiger. Braucht man nur ne andere Narbe fürn Dremelkopf dann kann man die auch einspannen.

  • Ich habe auch die 230 Volt Proxon seit ca. 15 Jahren und die läuft immer noch.


    Ob nun Dremel oder Proxon ist realtive egal nur zumindest damals als ich die Proxon gekauft hatte waren die Dremel noch sehr Dick und klobig.


    Wichtig ist nur das man die 220Volt Variante nimmt die hat um die 100Watt was IMHO völlig ausreicht in der Firma hatten wir die 12 Volt Proxon die aber ein sehr viel geringere Leistung hatte zum Platinen bohren OK aber für Fräs oder Trenn arbeiten war die zu schwach auf der Brust.


    mfg
    Falo

  • Ich habe selber einen Dremel...hab ich vor...keine Ahnung...vllt 12 oder 13 Jahren bekommen. Und der läuft auch noch prima.


    Aber heute würde ich mir auch einen Proxxon holen...bzw. werde ich bei Gelegenheit mal machen.
    Gute deutsche Qualität...

    Das Erfolgskonzept von Windows ist eine gelungene Mischung aus Marketing, Korruption, Kartellmißbrauch und der erfolgreichen Spekulation auf das Naturgesetz, daß Scheiße oben schwimmt.


    Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden,
    kann man Schönes bauen.
    Johann Wolfgang von Goethe

  • Beim Aldi gab es vor längerem und wirds irgendwann wieder geben einen Koffer mit nem Dremel Nachbau in ~230V. Das Teil ist dem Dremel sowas von ähnlich nur nicht im Preis! Ne biegsame Welle und viel Zubehör war dabei, bin damit absolut zufrieden.


    Hatte zuerst auch einen von Proxxon, bei dem ging die Drehzahlregelung hinüber und die war nicht zu reparieren, lief, da überbrückt nur noch volle Touren und war dann bald verkokelt... so wurde es alternativ der oben beschriebene, die Proxxonteile sind ohne Prob weiter verwendbar!

    der Klaus


    Wer einen Fehler macht und ihn nicht korrigiert, begeht schon den nächsten...
    Denkmal ist ein Imperativ, der bei mir aus zwei Worten besteht...

  • wenn man das so liest wird meine entscheidung wohl auch auf Proxon fallen...da werd ich morgen doch gleich mal Bauhaus schauen was einer mit 230V kostet...
    genau den von hatte ich auch mit der Welle...aber i-jemand aus der Halle hat die Arretierung kaputt gemacht.Und wenn ich überleg was er gekostet hat bin ich i-wie zufaul um zuschauen ob man es Bauen kann... :D

    What Would MacGyver Do?


    Das Mooresche Gesetz sagt aus,dass sich die Leistungsfähigkeit eines Prozessors etwa alles zwei Jahre verdoppelt.
    Dieses "Naturgesetz" gilt nicht für die menschlichen Fähigkeiten

  • Toompreise:
    Proxxon Feinbohrschleifer : 59 Euro , Amazon 52 Euro
    Proxon IBE F Industrieschleifer : 79 Euro, Amazon 78.50 Euro


    Dremel 300: 49 Euro Amazon 47 Euro ;)


    Morgen vom Toom holen, falls was sein sollte mit dem Ding wäre zwar Amazons chöner aber egal, kann nichtmehr warten.
    Danke nochmal ;)

  • Toompreise:
    Proxxon Feinbohrschleifer : 59 Euro , Amazon 52 Euro
    Proxon IBE F Industrieschleifer : 79 Euro, Amazon 78.50 Euro
    Dremel 300: 49 Euro Amazon 47 Euro


    Geizhals Preise:
    Proxxon Feinbohrschleifer : Versandkostenfrei ab 41,84 € (bei Vorkasse/paypal) http://gh.de/378387
    Proxxon IB/E Bohrschleifer-Set im Koffer : Versandkostenfrei ab 70,02 € (bei Vorkasse/paypal) http://gh.de/378393
    Dremel 300 : Ab 42,49€ (+4,95 Versand) http://gh.de/450991

  • Jo die Preise gehen noch niedriger aber das Ding ist: Wenn ich es sofort haben will hilft nur der weg zum Händler vorort und bei den Preisen nehme ich das gerne inkauf.


    Liebe Grüße ;)


    Hat wer eine Empfehlung an zubehör zum trennen und Fräsen von Alu ? Muss damit in Aluplatten kleine Löcher fräsen für Lüfter und Anschlussbuchsen...

  • ich hab' Dir doch oben schon diese Trennscheiben empfohlen, damit schneide ich auch Aluprofile durch etc.


    (nur falls das übersehen wurde...)

    It's only light - but we like it!


    Da es sich in letzter Zeit häuft: Ich beantworte keine PNs mit Fragen, die sich auch im Forum beantworten lassen!
    Insbesondere solche von Mitgliedern mit 0 Beiträgen, die dann meist auch noch Sachen fragen, die bereits im entsprechenden Thread beantwortet wurden.
    Ich bin keine private Bastler-Hotline, technische Tipps etc. sollen möglichst vielen Lesern im Forum helfen!

  • Achso , entschuldige Pesi ja das habe ich durchaus übersehen.
    Aber das Problem ist: DX -> Lieferdauer mind 2-3 Wochen, haben wollen -> MORGEN
    Beim Toom gibt es alle Zubehörteile von Proxxon dachte davon würde jemand was genau kennen.
    Kann ich damit auch sehr dicke Platten trennen ? Müsste 1 cm Platte trennen :whistling: darf auch dauern

  • 1cm dicke Platten mit nem Dremel durchtrennen? ;(


    Stichsäge + passendes Sägeblatt + Zeit


    Alternativ:


    Eine Erodiermaschine.

    A Christian telling an atheist he is going to Hell is about as scary as a small child telling an adult they wont get any presents from Santa.

    Bin kein RGB-Freund

  • Beim Aldi gab es vor längerem und wirds irgendwann wieder geben einen Koffer mit nem Dremel Nachbau in ~230V. Das Teil ist dem Dremel sowas von ähnlich nur nicht im Preis! Ne biegsame Welle und viel Zubehör war dabei, bin damit absolut zufrieden.


    Wenn das son gelber ist dann hab ich den auch, hat glaub ich ~20€ gekostet.
    Bin auch sehr zufrieden mit dem Teil :thumbsup:


    Den Tip mit den 230V Maschinen kann ich auch nur unterstützen, den 12V Teilen fehlt einfach Power.