RGB Streifen trotz "Schnellverbinder" Löten?!

  • Also irgendwie stimmt doch da was vorne und hinten nicht ....


    wieso musst du an dem ende das du abschneidest was löten ?
    ich denke du lötest am Anfang die Kabel dran ??
    Ausserdem haste doch geschrieben , das du den Stripe abgeschnitten hast und das dann das am ENDE dann jeweils nur noch 3 BLAU leuchten .. nicht am ANFANG...


    Auf den Bildern ist doch nichts am Ende angelötet wo es blau leuchtet... ????? :?: :?: :?: :?: :?: :?: :?:

  • Ja, ich hab etwas silicon entfernt, und am Ende einfach Zinn drauf. Also nur auf die Kontakte. Nichts dazu. Dann funkt-rt es. Bzw. die Kontakte reinigen (sauberfeilen), dann geht auch, nicht stabil, aber schon einigermassen.
    Pesi hats gut erklärt :)


    Zitat

    kann mir dann nur noch folgendes denken: da sind ja normal
    Durchkontaktierungen auf die Rückseite, wo die 4 Verbindungen (R, G, B,
    CA) durch laufen - diese wurden beim Schneiden irgendwie beschädigt
    (deswegen ging nur noch blau), und beim "Zulöten" (= ordentlich Zinn auf
    die Verbindungsstellen...?) wurde die Verbindung wieder hergestellt...?


    Aber obs in wirklichkeit so ist, weiss ich nicht, das sind nur unsere Vorstellungen die man von den Ergebnissen herleiten kann. Da muss sich ein mega profi äußern.


    (Bilder sind noch von dem Zeitpunkt wo ich zuerst nichts gemacht habe)

  • Sorry aber wenn du uns bilder reinstellst bevor du was gemacht hast bringen die kaum was,oder? Mir ist auch nicht wirklich klar wie man einen Stripe derart beschädigen kann , wenn man den einfach nur abschneidet , mit Schere oder Seitenschneider?? Habe ich schon vielfach gemacht und nie ist derartiges aufgereten.
    Auch kann ich mir aus deinen ganzen Erklärungen und Beiträgen in keinster weise auch nur annähernd was vorstellen was du mit zulöten meinst. Wenn du mal NAHAUFNAHMEn deiner Streifen machen würdest , speziell der Schnittkanten und so wäre es vielleicht längst klar wo das Problem liegt...

  • Ahm, Problem schon gelöst (vorherige Beiträge lesen pls). Bilder waren nach dem Schneiden, und vor der Lösung (=zulöten, einfach Zinn auf die Kontakte), also wo ich das Problem hatte.
    Habe einfach mit Scheere geschnitten. Habe auch eine andere Rolle, dort ging Schneiden ohne Probleme. Nur bei der Rolle sind die Kontakte irgendwie sehr schlecht, schwach, empfindlich..



    [ModEdit: nutzlosen Fullquote entfernt ...]

  • Sorry aber deinen Erklärungen kann ich definitiv nicht folgen , auch wenn du das Problem gelöst hast , wie auch immer...


    auf deinem Foto


    http://sro-account.de/filez/temp/led/2.jpg


    kommt der Strom doch von der anderen Seite, wie soll also die Schnittstelle eine Rolle spielen? ist absolut nicht logisch ... die Leiterbahnen gehen komplett von vorne bis hinten durch den Stripe... und an jeder Schnittstelle sind die durchkontaktiert..


    Vorderseite nach dem Schneiden


    Rückseite nach dem Schneiden




    Bearbeitet zum Löten



  • auf deinem Foto


    http://sro-account.de/filez/temp/led/2.jpg


    kommt der Strom doch von der anderen Seite,

    Ja, aber er muss ja auch wieder "wo hin"... ;)


    das ist auf Deinen (Leds_have_fun) Fotos gut zu sehen: Genau auf den Kontaktflächen sind die Durchkontaktierungen, mit denen die 3er-Reihenschaltungen oben mit den durchlaufenden Leiterbahnen unten verbunden sind.


    sind die nun beschädigt (z.B. rumrupfen/quetschen o.ä. mit ner stumpfen Schere), fällt ne ganze 3er-Reihe aus - und kann schon sein, dick Lot drauf, fließt bis zur Unterseite, Verbindung wieder hergestellt, LEDs leuchten wieder... ;)

    It's only light - but we like it!


    Da es sich in letzter Zeit häuft: Ich beantworte keine PNs mit Fragen, die sich auch im Forum beantworten lassen!
    Insbesondere solche von Mitgliedern mit 0 Beiträgen, die dann meist auch noch Sachen fragen, die bereits im entsprechenden Thread beantwortet wurden.
    Ich bin keine private Bastler-Hotline, technische Tipps etc. sollen möglichst vielen Lesern im Forum helfen!

  • @ Pesi: Du hast einen Denkfehler.... schau dir sein Foto an...


    Links ist die Schnittkante, von RECHTS kommt der Strom für das 3er Modul. Da ist aber alles original.... Er schreibt ja das dieses 3er Modul vorher ok war. und nachdem er das vorherige 3er Modul abgeschnitten hatte , nun dieses nicht mehr funktioniert. Da ist nix mit rupfen und so zu sehen.
    Am rechten Ende des Stripes hat er die Kabel angelötet und den Stripe an 12Volt angeschlossen.


    Es wäre doch sehr unlogisch wenn der Stripe so konstruiert ist , das der Strom erst unter dem 3er Modul vorbeifliessen würde um das Modul dann von "hinten einzuspeisen...

  • da gibt's kein "hinten" und "vorne", schon mal dran gedacht...? ;)


    Du kannst an *beiden Seiten* die Zuleitung anlöten, und je nachdem sind die Durchkontaktierungen dann am "Anfang" oder "Ende" des Segments... bei dem von Dir noch mal geposteten Fotos dann eben ganz links...


    und die sind da beschädigt, er schrob doch, dass das nur bei einer Rolle so ist, da wird er wohl eine mit schlechten Durchkontaktierungen erwischt haben, das reicht wohl schon, dass man direkt daneben schneidet (da kommt ja auch etwas mechanische Belastung an die Stelle), um die Duko zu beschädigen...


    auf dem blauen Streifen sind sie wohl noch am Besten, daher leuchtet das Segment dann immer blau...


    der Strom muss auf jeden Fall "unter dem Modul" fließen, egal ob "hin" oder "zurück", weil oben sind nur die drei Leiterbahnen für die 3 Reihenschaltungen.

    It's only light - but we like it!


    Da es sich in letzter Zeit häuft: Ich beantworte keine PNs mit Fragen, die sich auch im Forum beantworten lassen!
    Insbesondere solche von Mitgliedern mit 0 Beiträgen, die dann meist auch noch Sachen fragen, die bereits im entsprechenden Thread beantwortet wurden.
    Ich bin keine private Bastler-Hotline, technische Tipps etc. sollen möglichst vielen Lesern im Forum helfen!

  • EDIT: ein paar EDITs gemacht, da das Rezitieren aus Gedanken auf Anhieb nicht so rechtlich korrekt funktioniert hat - sorry!


    habe zu dem Thema ne PN bekommen, ich erinnere mich, dass da ca. sowas drin stand, das ist ja für alle interessant, rein technische Angelegenheit:


    Nicht nötig! - ich habe genug solcher Stripes selbst hier... ;)


    hier mal ne Skizze, wie die Schaltung auf so nem Stripe aussieht:



    wie gesagt, unten die 4 Leitungen, die durchlaufen, oben die Lötpads und die 3er Reihenschaltungen, das rote sind die Dukos, ja, da sind auf jeder Seite des Segments 4 Stück, ist ja auch klar, der Strom muss ja von den Lötpads "oben" zu den "Stromschienen unten".


    So, und jetzt überleg' mal kurz, was passiert, wenn Du in dem Bild oben zwar *rechts* die Zuleitung anlötest, bzw. "der Strom von rechts kommt", aber *links* (egal ob da weitere Segmente dran sind oder nicht!) die 2 Dukos bei rot und grün beschädigt sind - also eben da wie auf dem Foto, paar mm neben der Schnittkante...


    dann geht rot und grün eben nicht mehr, weil dort der Stromkreis unterbrochen ist...


    und ob da nun lnks oder rechts "vorne" oder "hinten" ist, ist reine Ansichts-/Definitionssache, das hat auf die Funktion keinerlei Auswirkungen, ob Du die Zuleitung hier oder dort anlötest.

    It's only light - but we like it!


    Da es sich in letzter Zeit häuft: Ich beantworte keine PNs mit Fragen, die sich auch im Forum beantworten lassen!
    Insbesondere solche von Mitgliedern mit 0 Beiträgen, die dann meist auch noch Sachen fragen, die bereits im entsprechenden Thread beantwortet wurden.
    Ich bin keine private Bastler-Hotline, technische Tipps etc. sollen möglichst vielen Lesern im Forum helfen!

    4 Mal editiert, zuletzt von Pesi ()


  • So, und jetzt überleg' mal kurz, was passiert, wenn Du in dem Bild oben zwar *rechts* die Zuleitung anlötest, bzw. "der Strom von rechts kommt", aber *links* (egal ob da weitere Segmente dran sind oder nicht!) die 2 Dukos bei rot und grün beschädigt sind - also eben da wie auf dem Foto, paar mm neben der Schnittkante...


    dann geht rot und grün eben nicht mehr, weil dort der Stromkreis unterbrochen ist...


    und ob da nun lnks oder rechts "vorne" oder "hinten" ist, ist reine Ansichts-/Definitionssache, das hat auf die Funktion keinerlei Auswirkungen, ob Du die Zuleitung hier oder dort anlötest.

    leider haste es noch immer nicht verstanden :-(


    Es ist keineswegs egal ob du nun von links oder rechts den stripe mit strom versorgst... vielleicht überlegst DU mal kurz.... ?


    wenn der naemlich von links versorgt wird, kannste rechts soviel durchkontaktierungen wegschneiden wie du willst, das letzte 3er modul wird weiterhin funktionieren.Denn die Dukos sind nicht genauso angeordnet wie du sie eingezeichnet hast.


    Desweiteren solltest vielleicht deine Stripes genauer anschauen, denn meine sind mit vielen durchkontaktierungen ausgestattet und die sind gut 5mm auseinander. Da müsstest den Stripe schon direkt an der LED abschneiden das es Fehlfunktionen gibt und das war ja vom TE seinen Bildern nicht der Fall..


    Was ich mir noch vorstellen kann, weil ich das selbst schon hatte, sind schlechte lötstellen an den leds direkt, die dann ausfallen, wenn man den Stripe etwas gebogen hatte.



    Aber wir koennen uns ja drauf einigen das es diverse Varianten von stripes gibt, habe hier selber mindestens 2 verschiedene Layouts.

  • *seufz*, ist das wirklich so schwer zu verstehen...?

    Es ist keineswegs egal ob du nun von links oder rechts den stripe mit strom versorgst... vielleicht überlegst DU mal kurz.... ?

    Text im Zusammenhang lesen: Es ist *im Normalbetrieb*, wenn keine Fehler irgendwo sind, *völlig Banane*, ob der Strom "von links" oder von "rechts" kommt - und *immer* fließt er auch auf der Unterseite "durch das Modul"...


    wenn der naemlich von links versorgt wird, kannste rechts soviel durchkontaktierungen wegschneiden wie du willst, das letzte 3er modul wird weiterhin funktionieren.Denn die Dukos sind nicht genauso angeordnet wie du sie eingezeichnet hast.

    Ach, Du weißt, genau, wie *dem seine* Stripes aufgebaut sind...?


    Bei meinen kann ich zwar "rechts" auch 3 Dukos (die für die Farben) wegschneiden (die verbinden nur die Pads mit der Unterseite), aber wenn ich die Dukos (bei mir 2 im Abstand von ca. 2 mm) für die CA wegschneide/beschädige, dann ist das Segment natürlich komplett finster - und die sind bei mir ziemlich nahe an den Lötpads.


    schau' auf Deinen Stripes noch mal nach, die Dukos für CA sind sicher auf der gegenüberliegenden Seite derer für die Farben, Du kannst da also keineswegs "rechts soviel durchkontaktierungen wegschneiden wie du willst, das letzte 3er modul wird weiterhin funktionieren"!


    Was ich mir noch vorstellen kann, weil ich das selbst schon hatte, sind schlechte lötstellen an den leds direkt, die dann ausfallen, wenn man den Stripe etwas gebogen hatte.

    Ach, und *die* werden dann besser, wenn man *an den Anschlußpads* lötet... ?(


    Lies' Dir die Erklärung oben noch mal durch, die passt eben einfach: er schneidet (auf dem Foto, ebenso auf der Grafik) *links* weg, dann gehen 2 Farben nicht mehr, weil die zugehörigen Dukos beschädigt sind. Vom Schneiden/dadurch leichte Biegung des Stripes an der Stelle, auch wenn der Schnitt 4 mm links von den Dukos ist.


    dann packt er fett Lötzinn auf das Pad, das in die Duko rein läuft, und die Verbindung wieder herstellt - evtl. sogar auch schon an der Schnittkante, oder durch das Trägermaterial, je nachdem wie lange er da mit dem Lötkolben rumgebraten hat... 8o


    so, und jetzt erkläre mir mal besser/plausibler, warum nach dem Schneiden nur noch blau in dem Segment geht, und nach dem "zulöten" der *Anschlußpads* dann wieder alles einwandfrei! :thumbup:

    It's only light - but we like it!


    Da es sich in letzter Zeit häuft: Ich beantworte keine PNs mit Fragen, die sich auch im Forum beantworten lassen!
    Insbesondere solche von Mitgliedern mit 0 Beiträgen, die dann meist auch noch Sachen fragen, die bereits im entsprechenden Thread beantwortet wurden.
    Ich bin keine private Bastler-Hotline, technische Tipps etc. sollen möglichst vielen Lesern im Forum helfen!