MatrixMover - Noch eine LED Matrix Steuerung

  • Hm, Das ist schon sehr schade. Vielleicht kannst Du mit EP-Lights mal Kontakt aufnehmen, was da das Problem war. Er schreibt ja, dass er ein paar Änderungen machen muss.


    Ich kenne mich zwar nicht so genau aus, aber Software ist in Deutschland zumindest nicht patentierbar. Also müsste man einfach mal schauen, wo das Problem liegen kann und ob es da Geschmacksmuster o.ä. gibt.

  • Ja, das ist wirklich sehr schade, gerade jetzt, wo sich das so gut angelassen hat! :(


    ich hab's ja zum Gück auf der Platte, muss dann aber wohl doch mit dem Artnet-Zirkus rummachen, wenn ich's nutzen will, weil das neue Protokoll ja nun noch nicht drin ist... Mist, die Shapes hätte ich schon sehr gerne verwendet!


    ebenfalls der Tipp, mal den EP-Lights zu fragen, wo das Problem genau liegt - kann mir ebenfalls nur denken, dass es einfach *zu* ähnlich ausgesehen hat, wie in seinem Thread schon gesagt, auf den ersten Blick hätte ich damals auch gedacht, dass es Madrix wäre - und *da* kann's dann schon Probleme geben, rein wegen dem Design...


    wie schon mal gesagt, diese "Scenes"-Buttons finde *ich persönlich* eh' überflüssig, weil kein Mensch sich merken kann, was sich hinter diesen ganzen Zahlen verbirgt - alleine wenn man die schon mal raus macht, sollte das Problem mit "sieht aus wie Madrix" schon erledigt sein...


    und das Grundprinzip, dass man zwei Player hat, die Animationen erzeugen und zwischen denen überblenden kann etc., sowas ist mit Sicherheit nicht patentierbar...


    ist schon traurig heutzutage, dass es so ne Firma alleine schon dadurch schafft, dass sie jemandem Post vom Anwalt schickt, weitere Programmierer von ihrer Arbeit abzuhalten, also mit geringstem Aufwand ihre Monopolstellung sichern kann... :thumbdown:

    It's only light - but we like it!


    Da es sich in letzter Zeit häuft: Ich beantworte keine PNs mit Fragen, die sich auch im Forum beantworten lassen!
    Insbesondere solche von Mitgliedern mit 0 Beiträgen, die dann meist auch noch Sachen fragen, die bereits im entsprechenden Thread beantwortet wurden.
    Ich bin keine private Bastler-Hotline, technische Tipps etc. sollen möglichst vielen Lesern im Forum helfen!

  • Sehr schade dass das Projekt so ein frühes Ende findet. Für mich ist dies ein weiterer Grund Madrix nicht zu kaufen :thumbdown:
    Weil ich sehe es so, das MatrixMover nun mal keine Kopie von Madrix ist sondern sich die beiden SW´s einfach nur vom Dargestellten ähnlich sehen. Und das kann nun mal kein Grund sein, dagegen rechtlich vorzugehen. Oder wird jetzt jeder angeschrieben, dessen Software einen Player links und einen Player rechts hat? Wenn ja, viel Spaß!

  • Hallo Zusammen!


    Hier geht es endlich mal weiter. Wie heißt es doch: totgeglaubte leben länger :thumbsup:


    Ich habe den, nennen wir es mal "Vorfall", zum Anlass genommen, mir über das Design der GUI eine Menge Gedanken zu machen. Mir ist immer schon vorgeschwebt, möglichst belibig viele Generatorensätze für eine Scene nutzen zu können. Die alte Gui hat das einfach nicht hergegeben. Also habe ich einiges umgestaltet:


    Die Scenen werden nun über das Dateisystem organisiert. Das bedeutet, es gibt einen Ordner mit jeweils einer Datei für jede Scene. So kann alles mit der alt hergebrachte Ordnerstruktur sortiert werden. Außerdem können die Anwender die Scenen untereinander austauschen, ich denke, dass könnte ganz interessant sein. Die scenen werden nun über eine Baumdarstellung direkt aus dem Dateisystem heraus geladen. Gespeicher werden können sie mit beliebigen Namen.


    Neue Schlüsselfunktionist wohl die Möglichkeit quasi unbegrenzt viele Generatoren für einen Effekt nutzen zu können. Die Darstellungsvielfalt wird dadurch enorm.


    Ich weiß garnicht, ob es in dem letzten Release schon vorhanden war, aber es exsistieren nun auch Audioeffekte, wie ein audio strobe und ein analyser.


    Hier mal ein kleiner screenshot der software im aktuellen Stand:



    Neben diesen großen Änderungen gibt es unzählige kleine Änderungen und neue Features, aber die werdet ihr sicher selbst entdecken ;)


    Die Software ist nun wieder bei github online, ein Zipfile mit allem nötigen gibt es hier. Einfach die .jar ausführen.


    Ich würde mich jetzt natürlich freuen, wenn Leute die Software ausprobieren und mir bei Fehlern bescheid geben. Ich werde diese dann wenn möglich beheben. Außerdem plane ich zumindest das TPM2 Protokoll zu implementieren. Ich befürchte jedoch, dass alles sich etwas in die Länge ziehen wird, da ich im Moment wenig Freizeit habe und die Familie dann vorgeht ;)


    Ich würde mich sehr über euer Feedback freuen. Außerdem fände ich es super, wenn ihr Scenenfiles hier postet, am besten mit einem Screenshot. Vielleicht können wir die ja in einem Post oder nem extra Thread sammeln, je nach Resonanz.


    Gruß
    Gyver

  • Super Sache!


    klar, man könnte sagen "noch so ne SW, gibt doch schon....", aber ich finde, Auswahl ist nie verkehrt! ;) - und die drei SWs hier im Forum unterscheiden sich ja doch etwas in Funktionen und Bedienkonzepten, da sollte dann wirklich für jeden was dabei sein!


    habe das mal kurz getestet, lief knapp ne Minute, dann hast's gestockt, dann abgestürzt mit folgender Meldung:



    Ich wollte da glaubich gerade ne neue Szene laden...


    das war übrigens anfangs komisch, da hin geklickt, nix passiert - dann drauf gekommen, mal Rechtsklick, und dann kommt das Menue zum laden in den Player...


    insg. finde ich das Konzept recht cool, also dass man z.B. da "beliebig" viele Generatoren stacken kann :thumbup: (wird sich dann zeigen, wie viele meine alte Kiste packt :D)


    und nach wie vor (das hatte mir beim Pixelcontroller schon gefallen) finde ich es recht cool, dass die Animationen "größenunabhängig" in höherer Auflösung gerendert, und durch das runter rechnen dann praktisch weichgezeichnet werden, das sieht (für meinen Geschmack) einfach irgendwie "geschmeidiger" aus...


    anfangs war ich irritiert, ist doch etwas ungewohnt, wenn der Master-Bereich nicht zwischen den beiden Playern ist, aber das hast Du wohl extra so gemacht, dass es möglichst *nicht* wie Madrix aussieht...?


    hat eigentlich auch Vorteile: man kann so z.B. das Fenster rechts aus dem Monitor "raus" schieben, so dass nur noch der Master-Bereich sichtbar ist zum Szenen umschalten, und man auf dem Monitor noch Platz für andere Fenster hat...


    alles in allem top Sache! :thumbsup: ich würde - wenn's recht ist - noch auf die tpm2-Ausgabe warten, und dann ausführlich testen - i.M. gibt das ja nur Artnet aus, oder...? (da habe ich aktuell keine HW da...)

    It's only light - but we like it!


    Da es sich in letzter Zeit häuft: Ich beantworte keine PNs mit Fragen, die sich auch im Forum beantworten lassen!
    Insbesondere solche von Mitgliedern mit 0 Beiträgen, die dann meist auch noch Sachen fragen, die bereits im entsprechenden Thread beantwortet wurden.
    Ich bin keine private Bastler-Hotline, technische Tipps etc. sollen möglichst vielen Lesern im Forum helfen!

  • Hi Pesi,


    danke fürs testen! Ja, der Fehler kam beim Laden einer Scene vor. Das liegt in deiner Version noch an der Art, wie die Scenen gespeichert werden. Die Routine schreibe ich gerade um wodurch solche Fehler vermieden werden und MatrixMover zu Scenen Dateien alter MatrixMover Versionen kompatibel ist. Ich poste hier direkt, wenn das fertig ist.


    tmp2 wird natürlich auch gemacht und bei Erfolg hier verkündet ;)