708 LED Taschenlampe

  • Danke für die vorschläge aber ich bleibe bei meinen
    geliebten 5mm leds ^^


    Die nächste grundplatte ist schon in arbeit. Aber
    diesmal werden es 1800 LEDs.


    Bin mir über die bauform der lampe bloß noch nicht sicher.
    Vielleicht kommt ein überdimensonierter karabinerhaken dran,
    dann gehts als schlüsselbundlampe durch. :)


    24 Volt und 7er Reihen, aktivgekühlt. Dann haut das auch
    mit der richtigen bestromung der leds hin wenn ich wieder
    die 3,4 volt leds benutze. Und sie bekommt einen strobo-modus,
    habe bis zur fertigstellung der 708er noch keine passenden leistungstransistor
    gefunden (jetzt schon :) )

  • darf man fragen, was dich die 1800 LEDs kosten werden?
    Liegt ja bestimmt nicht unter 100€ - und mehr als 100€ für ein "Kann-ich-nie-verwenden"-Spass-Projekt auszugeben halte ich doch für recht schwachsinnig.
    Dafür bekommt man schon sehr, sehr gute, sehr helle, Qualitativ hochwertige, fertige Lampen.


    Ja, es mag dir ums basteln gehen, dann setz aber bitte beim nächsten Projekt eher auf Qualität als auf 1800 LEDs.
    Lieber 18 XM-L, dann hast du 180W LED Leistung, theoretisch bis zu 18000 Lumen und nur die Hälfte der Kosten.

    A Christian telling an atheist he is going to Hell is about as scary as a small child telling an adult they wont get any presents from Santa.

    Bin kein RGB-Freund

  • Was geil wäre, aber kaum Bezahlbar: Leuchte mit 800* Luminus SSR360 (inklusive der notwendigen 100kW Stickstoffkühlung) :thumbsup:


    DAS wäre mal was und definitiv das krankeste Projekt der Welt :whistling:


    (OK, man darf ja mal träumen) 8o

    LED the Sun shine. Nur, wer reparieren kann, lebt nachhaltig!
    Selbstgebaut hält Länger. Kampf der geplanten Obsoleszenz!
    Wir sind das Pro-LED-Tariat ;)

  • Wieso Moral?
    Außerdem liegt es eben im Geiste dieses Forums*, dass man sich gegenseitig Tipps gibt und dazu anregt, das Bestmögliche herauszuholen (manchmal - aber nur manchmal :D - auch im Verhältnis zum finanziellen Aufwand betrachtet). Wenn man natürlich eher auf sinnentleerte Fleißarbeit steht, die im Endeffekt an Geldverbrennung grenzt, kann man das auch irgendwo bloggen. Dafür braucht man das nicht in ein Forum zu posten, das zudem noch vom Fach ist. ;) Bzw. kann man das natürlich gerne machen, darf sich dann aber auch nicht grämen, wenn anstatt hellauf begeisterter Kommentare auch mal ein bisschen Gegenwind kommt.


    *Selten so geschwollene Worte verwendet, aber so isses nunmal.

  • Wie war noch das Modellbauer Motto: Mit dem möglichst größten Aufwand den möglichst kleinen Nutzen zu erziehen? Paßt doch, anders handel ich auch nicht. Bis der erste 50 € Zug auf der Anlage rollt wurden über 3000 € an Technik (Open Source, keine Markenprodukte) investiert. Aber einfach kann jeder... Beim Hobby geht es nicht immer um Notwendigkeit und etwas sinnvoll zu machen, sondern um den Spaß am basteln. Und den sollte er sich nicht nehmen lassen. Ist ein toller Gag, und als mehr war es nicht gedacht. Insofern sind diskussionen über richtige oder falsche Beschaltung oder die Effektivität völlig sinnlos. Er wollte es so und fertig, und wie man liest wird er auch weiterhin so bauen.


    Bin aufs nächste Projekt gespannt.

    Gruß Sven


    Was dem Dizzy zu verrückt ist muß noch erfunden werden.


    The different between Men and Boys, is the price of the Toys!!!


    Ihr lacht über mich weil ich anders bin? Ich lach euch aus, denn ihr seid alle gleich!

  • Was auch geil wäre, wäre eine "Vollspektrum-RGB-Lampe", bei der man quasi jede Wellenlänge von 200nm bis 750nm einzeln steuern kann, also eine 200nm led, dann eine 201nm led, eine 202 nm led,.. , eine 750nm led und jede einen eigenen rgb kanal. Man könnte quasi jedes Lichtspektrum synthetisch erzeugen 8o


    Gut,scheitert schon daran,daß die leds"nur" in 5 nm Schritten verfügbar sind, und das auch nur bei roithner-laser
    Und am Geld :D

    LED the Sun shine. Nur, wer reparieren kann, lebt nachhaltig!
    Selbstgebaut hält Länger. Kampf der geplanten Obsoleszenz!
    Wir sind das Pro-LED-Tariat ;)