Balkon Beleuchtung LED Strip + Solarpower

  • Hi Leute.


    Hab grade herum gekrammt und bin doch glatt auf meine LED Strips gestoßen :) (300 auf 5m)


    Nun ich möchte generell meinen Balkon beleuchten. habe ich auch schon teilweise mit 3 spots a 3 leds und nen kleinen solar panel. siehe : http://www.conrad.at/ce/de/pro…POT-TRIO/0509011&ref=list


    die leuchten sehr schön in der nacht und auch lange. da sind 3,4 rechargeable batterien drinnen aber die kleinen leds saugen ja kaum strom


    ich habe vor unten an den balken led strips anzubringen ( die wasserfesten klarerweiße ) habe 2x3m balken und 7x2m balken. Insgesamt 20 meter. wenn ich das aufrechne brauche ich also 100 watt (auf der led strip packung steht ca. 4,8w / meter).


    http://www.ebay.de/itm/1-X-5m-…ng_SM&hash=item19c843c49f


    ich sehe 3 probleme die es zu lösen gilt.


    1) Befestigung der Strips ( soll ich sie an heften mit ner heft maschine oder hat jemand einen praktikableren tipp ?)


    2) Verbindung. wie soll ich die strips verbinden. hab da diese clip connector denke die reichen, aber wie schaffe ich das ganze wasserdicht zu machen ( Heißkleber? )


    3) bei conrad werde ich nicht fündig was solarmodule / batterien angeht. ich habe schon rausgefunden, dass ebay wesentlich billiger ist. will mich ja nicht unbedingt in unkosten stürzen. hier die frage: Welche bzw. wieviele solar module nehme ich, welche batterie nehme ich dazu & welches kabelzeugs brauche ich ? ( Sonneneinstrahlung wird es genug geben, haben da ne relativ gute stelle ).


    hoffe ihr habt ein paar tipps für mich


    lg
    [Blockierte Grafik: http://s16.postimage.org/mbjngbdk4/20120308_171121.jpg
    [Blockierte Grafik: http://s16.postimage.org/re5kouc84/20120308_171131.jpg
    [Blockierte Grafik: http://s13.postimage.org/pow0xefk6/20120308_171258.jpg]

  • Wäre es nicht billiger einfach eine Steckdose zu benutzen, und ggf eine Leitung auf den Balkon zu legen? Damit du genug "Saft" in de Batterien hast brauchste sicherlich ein grosses Solarpanel, ebenso grosse Batterien... das muss ja auch wieder Wassergeschützt verpackt werden und sind auch nicht billig. Und was machste so im Herbst- Winter wenn die Sonne nimmer so lange scheint um deine akkus laden zu können ??

  • so 5 Stunden leucht zeit reichen mir.


    ich hab "saft" am balkon


    herbst + winter kommt akku in die wohnung ( so wie bei den aktuellen spots ). zu den jahreszeiten brauch ich auch kein leuchten.


    hab vergessen zu erwähnen, dass die lichter mit der dämmerung angehen sollen ( das machen die aktuellen auch ). ich will keine strom lösung mit zeitschaltuhr (sonnenuntergang ist ja immer unterschiedlich )
    auch keine lösung mit strom + dämmerungsschalter. das würde ja 100 watt die ganze nacht stromverbrauch bedeuten.


    Ich dachte es mir so:
    Solarmodul
    http://www.ebay.at/itm/100Watt…lagen&hash=item46000d1766


    und ne gewöhnliche autobatterie.


    Nur weiß ich nicht ob ne autobatterie das durchhaltet bezüglich verbrauch und der ständigen vollen entladung. was meint ihr ? vielleicht noch tipps zu den andren punkten ?


    lg

  • Wo ist das Problem?
    STROM + Dämmerungsschalter + Zeitschaltuhr = Deine Lösung...


    Ab einer bestimmten Uhrzeit geht der Strom an, wenn der Dämmerungsschalter dann sagt ok, ich mach licht , geht das an und ab einer bestimmten uhrzeit geht das Ganze aus und fertig..


    Ich glaube kaum , das du weder ein Solarpanel noch eine Akkulösung für (sinnvoll) bezahlbares Geld bekommst. Dämmerungsschalter und Zeitschaltuhr bekommste für paar Euronen im Baumarkt

  • <span>&nbsp;</span><blockquote class="wysiwygQuote">&nbsp;<br>
    Ich dachte es mir so:<br>
    Solarmodul<br>
    <a href="http://www.ebay.at/itm/100Watt-Solarpanel-Solarmodul-12V-12-Volt-MONOKRISTALLIN-Solar-100W-/300648568678?pt=Solaranlagen&amp;hash=item46000d1766" class="externalURL">http://www.ebay.at/itm/100Watt-Solarpane…=item46000d1766</a><br>
    <br>
    und ne gewöhnliche autobatterie. </blockquote>Du brauchst noch einen Laderegler und etwas, was dir konstante 12V. Aber dann sollte es eigentlich funktionieren ;)<br>

  • Du brauchst noch einen Laderegler und etwas, das dir die Spannung auf 12V stabilisiert.
    Wäre auch die einzigste halbwegs sinnvolle Lösung die mir eingefallen ist.

  • ja, "prinzipell" geht *alles*.... :D


    ich würde hier aber keine Autobatterie nehmen, die ist nicht dafür ausgelegt, ständig komplett ent- und geladen zu werden (nicht zyklenfest) - da muss eben ne spezielle "Solar"-Batterie her...


    1) Befestigung der Strips ( soll ich sie an heften mit ner heft maschine oder hat jemand einen praktikableren tipp ?)

    Bloss nicht durch den Strip heften, das kann Kurzschlüsse geben.


    Heften geht dann, wenn die Klammer breiter als der Strip ist, also praktisch links und rechts daneben in's Holz geht - und Du die Kraft so dosieren kannst, dass Du den Strip nicht zu arg quetscht - dann geht's, habe ich auch schon so gemacht.


    ansonsten halt kleben...


    2) Verbindung. wie soll ich die strips verbinden. hab da diese clip connector denke die reichen, aber wie schaffe ich das ganze wasserdicht zu machen ( Heißkleber? )

    ich würde trotztdem löten, diese Clip-Verbinder sind immer ne gute Quelle für Wackelkontakte - und dann Silikon drüber zum abdichten


    3) bei conrad werde ich nicht fündig was solarmodule / batterien angeht. ich habe schon rausgefunden, dass ebay wesentlich billiger ist.

    Ja, Conrad wird unter Bastlern (also den "richtigen", nicht denen aus der Conrad-Werbung) eben auch gerne als "Apotheke" bezeichnet... ;)

    It's only light - but we like it!


    Da es sich in letzter Zeit häuft: Ich beantworte keine PNs mit Fragen, die sich auch im Forum beantworten lassen!
    Insbesondere solche von Mitgliedern mit 0 Beiträgen, die dann meist auch noch Sachen fragen, die bereits im entsprechenden Thread beantwortet wurden.
    Ich bin keine private Bastler-Hotline, technische Tipps etc. sollen möglichst vielen Lesern im Forum helfen!