AVR Power-Down Problem

  • Hallo zusammen,


    ich habe hier eine ganz simple Mikrocontroller-Schaltung (Schaltplan angehängt) und stehe gerade etwas auf dem Schlauch, vielleicht kann mir hier ja jemand weiterhelfen.


    Jetzt zu meinem Problem, ich versetzte den Mikrocontroller in den Power-Down Sleep Modus und messe die Stromaufnahme, aber die ist meines Erachtens mit 3mA deutlich zu hoch für den Power-Down Modus. Der Stromverbrauch müsste denke ich im uC stattfinden, da in der Schaltung keine Pull-Ups oder dergleichen verwendet wurden.
    Zur Eingrenzung des Fehlers wurden bereits On-Chip Debugging, der ADC, der Analoge Komparator, JTAG ausgeschalten, was aber keine Auswirkungen hatte. Die unbenutzten I/Os sind alles momentan Eingänge, interne Pull-Ups sind alle deaktiviert. Der externe Quarz ist im Power-Down wie es sich gehört ebenfalls inaktiv (nachgemessen). Bevor ich den uC in den Power-Down versetze schalte ich noch alle Ausgänge ab.


    Hat von euch einer eine Vermutung wie der Stromverbrauch zu Stande kommt? Oder ob das sogar normal ist?
    Laut Datenblatt sollte der Stromverbrauch im Power-Down mit aktiven WDT bei max. 15uA liegen bei 3,3V Versorgungsspannung. Gut ich verwende 5V aber der Unterschied sollte ja nicht so hoch sein.


    Vielen Dank schonmal.
    Grüße Jack

  • Ja war vor dem 7805, hatte den zwischendurch aber auch ausgelötet und direkt mit 5V gespeist. Hatte an der Stromaufnahme aber nichts geändert.


    Werde das aber gleich nochmals versuchen.


    Edit:
    Ok, scheint doch der 7805 zu sein. Keine Ahnung was ich da das letzte mal gemessen habe. Danke Andy_KEH ohne dich hätte ich noch eine Weile gesucht.


    Gibts eine einfache Alternative zum 7805 mit einem deutlich geringeren "Ruhestrom"?