Fahrradbeleuchtung mit 0,5 Watt LEDs

  • Jetzt mal rein teoretisch könnte ich doch mit einem Nabendynamo auch eine Osram Ostar LED betreiben oder wenn der Dynamo bis zu 30V ereichen kann müsste bis auf die KÜHLUNG doch gehen oder :?::?: :-%
    Naja das mit der Kühlung wird wohl fast unmöglich sein und wenn es gehen sollte könnte man auch nur diese eine LED betreiben :|
    Da nehme ich lieber 4 Seoul P4 da hab ich mehr vonn und die Kühlung ist nicht so kompliziert =P~

  • Zitat von "Eike Willenbrock"

    Weis Jemand ob der Wärmeleitkleber Arctic Silver von Led-Tech.de Isolierend ist :?::?::?::)


    Wenn ueberall Kleber ist und es zu keinem Metall-Metall-Kontakt kommt: ja.



    Zitat von "Eike Willenbrock"


    Wenn das stimmt


    Nein, das stimmt nicht. Alles was ich schreibe ist erstunken und erlogen.
    Ich habe noch nie irgendwelche Versuche mit LEDs und Dynamos gemacht.
    Und ueberhaupt habe ich keinerlei Ahnung von dem Thema.



    HALLO?! Jemand zuhause??

  • Zitat von "Framstag"

    Nein, das stimmt nicht. Alles was ich schreibe ist erstunken und erlogen.
    Ich habe noch nie irgendwelche Versuche mit LEDs und Dynamos gemacht.
    Und ueberhaupt habe ich keinerlei Ahnung von dem Thema.


    Puh Glück gehabt, hast uns aber am Anfang gut getäuscht ;)

  • Zitat von "Bloody"

    Ich hab mal was von Leistungsgrenzen an Fahrrädern gehört... Wieviel Watt sind am Bike erlaubt ?


    Nach StVZO P67:
    2.4 W vorne, 0.6 W hinten
    Nur ein Scheinwerfer ist erlaubt, der zudem vom Kraftfahrbundesamt zugelassen sein muss.
    Eigenbau-Scheinwerfer sind im Gueltigkeitsbereich der StVZO verboten, egal mit wieviel Watt.


    Batterielicht ist nur fuer Rennraeder unter 11 kg erlaubt. Ausnahmen gibt es keine.


    Nein, alles kein Witz, so laecherlich es auch klingt.

  • Das stimmt ich wurde auch schonmal von den "Streifenhörnchen" angehalten und hatte einen Eigenbauscheinwerfer die haben da nichts zu gesagt obwohl das der 2. Scheinwerfer war. :-%
    Das kommt aber glaub ich auch auf die Polizisten an die meisten sind froh wenn ein Radfahrer überhaupt Licht hat und prüfen nicht Morgens um 3 Uhr noch die Zulassung :):led:
    Ich hatte den 2. Scheinwerfer sogar am Akkupack angeschaltet als die Polizisten an meinem Rad standen und da hat keiner was gesagt auch nicht als sich der eine das Licht genauer angesehen hat.

  • Zitat von "Eike Willenbrock"

    Das kommt aber glaub ich auch auf die Polizisten
    an die meisten sind froh wenn ein Radfahrer überhaupt Licht hat


    Das Problem ist nicht die Polizei sondern die Versicherung, wenn du
    (unverschuldet) in einen Unfall verwickelt bist. Die kann dann dein
    Fahrrad ueberpruefen lassen und wenn die da eine illegale Beleuchtung dran
    findet, wird dir u.U. eine Mitschuld draus konstruiert.


    Du muesstest dann per Gegengutachten beweisen, dass deine illegale
    Beleuchtung nicht unfallverursachend war. Das wird entweder sehr teuer
    oder geht gar nicht.


  • STIMMT, danke , da habe ich gar nicht dran gedacht.... könnt unter umständen teuer werden
    "seine P4 hat mich geblendet da bin ich gegen nen baum gefahren"

  • So, aus dem Urlaub zurück...hihi..hab nen VW Mitarbeiter getroffen, der mit dem Licht rumexperimentiert...rein zufällig natürlich...poste ich aber woanders..:)


    Zum Fahrrad... Ich weiß nicht, wieviel Leistung der Nabendynamo bringt, aber die gewünschte Leistung ist definitiv von der Drehzahl abhängig.
    Bei meinem Seitenläufer bringen aber z.B. 3x1W LEDs nicht mehr Licht (subjektiv), als 2 von denen. Und auf verschiedenen Seiten liest man auch, dass den Dynamos irgendwann der "Saft" ausgeht. Z.B. ist der "kastrierte" AXA HR Traction (abklemmen der Z-Dioden) in der Lage bis zu 4,7 Watt abzugeben. Mehr geht einfach nicht. Einfach nur den Lastwiderstand erhöhen und dadurch glauben, dass die Spannung hoch geht und alles dann heller leuchtet funktioniert damit eben nur bedingt. So war auch meine Erfahrung.


    Wie gesagt, demnächst kümmere ich mich mal um ein neues Meßgerät und messe mal den Strom, der fließt (am Dymotec 6).

  • Zitat von "225flieger"

    Ich weiß nicht, wieviel Leistung der Nabendynamo bringt


    Kannst du alles genau nachlesen unter
    http://www.enhydralutris.de/Fahrrad/#beleuchtung


    Hab ich schon x-mal geschrieben.


    Der SON zB bringt unter Laborbedingungen bis zu 100 W, real gemessen am
    Fahrrad hab ich 10 W, das reicht gut fuer 4 Hochleistungs-LEDs.
    Nur im Bereich unter 10 km/h muss man dann 2 LEDs ueberbruecken.
    Ich hab dafuer einen Schalter am Lenker.


    Die Shimano Nabendynamos bringen aehnlich viel, nur nicht so effizient.


    Seitenlaeufer-Dynamos sind indiskutabel (schlecht).