Taschenlampe: Ersat fur LEDLenser P7

  • Ich habe heute meine dienstliche P7 kaputt bekommen und suche nun Ersatz. Bis auf die Lebensdauer der Batterien (Akkus... :) ) war ich sehr zufrieden mit der Lampe. Ich denke nur, dass man für die knapp 50 Euro der P7 einen besseren Ersatz bekommen könnte.
    Ähnliche Anfragen im Forum sind nun leider auch schon über 2 Jahre alt, da hat sich sicher was getan auf dem Markt oder?


    Mein Anforderungskatalog sieht so aus:
    - Betrieb mit Akkus; am Liebsten AAA, da hierfür eine "Infrastruktur" in der Firma existiert; alternativ mit mitgelieferten Ladegerät etc.
    - Flood to throw (ich muss Schweißnähte wie auch große Flächen beleuchten)
    - Leuchtstärke auf Niveau der P7 oder gerne drüber (ist mit 200Lm beworben)
    - Robust sollte sie sein, ein Sturz aus der Hand auf Beton muss mal drin sein
    - Preis bis 50 / 60 Euro bei einem deutschen Händler (sonst mag mich die Buchhaltung nicht mehr)


    Ich danke euch im Voraus für Vorschläge bzw. Anregungen.

  • sehr praktisch! :thumbsup: (EDIT: das mit dem Schrauben war gemeint - Lampe mit klappbarem Diffusor, der dann nicht auch dauernd abbricht wenn man das Teil in die Tasche steckt, wäre mir jetzt nicht bekannt...)


    ich selbst bin ja großer Fan der SIPIK (habe mir übrigens auch die "große" gekauft, super Teil!) und möchte den Zoom nicht mehr missen... also auch Senf von mir, nachdem das nun so dermaßen breit getreten wurde, dass der absolut überflüssig sei... :P


    neulich abend in ner alten Lagerhalle gewesen, die Freunde und ich zu ner Konzerthalle umbauen - war gerade kein Strom da, wir mussten den Dachstuhl kontrollieren, Gebälk in 7 m Höhe - da ist die Spot-Einstellung super, Fleck mit ca. 1 m Durchmesser, viel Licht...


    zum weiter gehen und mal auf den Plan gucken wäre der Spot aber scheiße, also mit einem Handgriff auf Flood geschoben - hätte ich da jedes mal den Kopf rauf- und runter schrauben müssen, da wäre ich echt blöd geworden... :D


    um bei der Leistung so viel Licht in's Gebälk zu bringen, hätte das ohne Zoom schon ein extremer Thrower sein müssen - den man dann sonst aber auch für gar nix brauchen kann... :thumbdown:


    ich weiß nicht, ob das der TE ist, aber irgendwer hier hat mal geschrieben, sein Job ist es, durch ne Raffinerie o.ä. zu gehen, und da die Rohre zu kontrollieren - da ist sowas auch super, Schweißnähte in paar m Entfernung mit Spot hell beleuchten, zum weitergehen oder was aufschreiben wieder auf Flood schieben, ohne dauernd schrauben zu müssen (das ist für's Alu-Gewinde bestimmt auch nicht so toll, wenn man da 200x am Abend den Kopf rauf- und runter schraubt.. :P)


    also, nur weil der eine oder andere das für ne "Spielerei" hält, muss es nicht für jeden so sein... :D


    die "SIPIK" gibt's auch aus Deutschland, da kostet sie halt mehr (also, zu viel, im Vergleich), aber immer noch locker im Budget, da ist auch noch Ladegerät und Akkus drin... ich persönlich halte da eher die AAA-Sache für etwas suboptimal...


    (ich denke mal, es geht halt darum, dass es keinen Ärger mit Zoill gibt, und Rechnung mit USt. aus Deutschland....?)

    It's only light - but we like it!


    Da es sich in letzter Zeit häuft: Ich beantworte keine PNs mit Fragen, die sich auch im Forum beantworten lassen!
    Insbesondere solche von Mitgliedern mit 0 Beiträgen, die dann meist auch noch Sachen fragen, die bereits im entsprechenden Thread beantwortet wurden.
    Ich bin keine private Bastler-Hotline, technische Tipps etc. sollen möglichst vielen Lesern im Forum helfen!

    Einmal editiert, zuletzt von Pesi ()

  • Hab mir kürzlich die Trustfire Z3 besorgt. Ich betreibe sie mit 3 AAA Akkus mit den üblichen Adaptern und bin sehr zufrieden damit.
    Guter Weitwinkel, +ZOOM. Kann sein, dass die angegebenen ca 800lm nicht erreicht werden, soviel brauche ich auch gar nicht.
    Die Plexiglaslinse macht einen sehr scharfen Lichtkonus besonders im Weitwinkelbereich mit guter Ausleuchtung bis zum Rand, sie würde wohl auch einen Sturz überstehen.
    Ich wollte die Linse eigentlich durch eine Glaslinse ersetzen, http://dx.com/s/5297. Diese erzielt aber leider ein signifikant diffuseres Lichtprofil.


    Wie der Rest der Lampe einen Sturz übersteht, weiß ich nicht, sie ist mir zu schade das zu testen.


    Andy

  • Wow, viele Antworten :)


    Pesi: ist zwar nicht ganz mein Job; aber sehr ähnlich. Ich nehme Straßenbahnen ab. D.h. ständiger Wechsel zwischen Schweißnaht begutachten und komplette Seitenwand anleuchten. Deine Vermutung mit Steuer / Zoll etc. stimmt voll! :thumbup:


    Ich nutze die Zoom Funktion mehrfachst pro Stunde und benötige diese leider. Ich brauche nicht viele Arbeitsgeräte, aber die Taschenlampe ist existenziell. Dafür darf diese dann auch Geld kosten. Irgendwelche klappbaren Diffusor möchte ich eigentlich nicht verwenden, im Schweißrohbau geht es derweilen rau zu...800 bzw. 1000 Lumen sind definitiv mehr als ausreichend, weniger Licht, aber dafür mehr Laufzeit ist mir lieber. Wie gesagt, die 200 Lm reichen dicke.
    Wie ist die Laufzeit der Sepik so? Ich brauche etwa 4-5h Licht am Arbeitstag. Die Lampe darf ruhig größer sein und dafür auch mehr als eine Batterie brauchen. Mit den 4 AAAs der P7 haut das gut hin, sogar noch länger mit Abstrichen der Helligkeit natürlich, aber noch gut ausreichend. Heller muss die Lampe auch nicht werden.

  • neulich abend in ner alten Lagerhalle gewesen, die Freunde und ich zu ner Konzerthalle umbauen - war gerade kein Strom da, wir mussten den Dachstuhl kontrollieren, Gebälk in 7 m Höhe - da ist die Spot-Einstellung super, Fleck mit ca. 1 m Durchmesser, viel Licht...


    zum weiter gehen und mal auf den Plan gucken wäre der Spot aber scheiße, also mit einem Handgriff auf Flood geschoben -

    Das ist letztlich wohl Geschmackssache, ich persönlich finde ein paar sinnvoll eingeteilte Dimmstufen aber um ein vielfaches praktischer als ne Zoomfunktion. Will ich was in der Nähe betrachten, nehm ich halt die mittlere Stufe (300 mA), zum Pläne kontrollieren reicht die niedrigste (70 mA) und für weiter Entferntes darf der Treiber eben alles geben (1,2 A). Die Sipik in allen Ehren (und zu dem Preis ist sie wirklich unschlagbar), aber der Zoom-Mechanismus fühlt sich m. E. nicht so an, als ob er stündlich mehrfachste Betätigungen im täglichen Einsatz dauerhaft mitmachen würde, wobei man sich bei dem Budget natürlich auch einfach fünf Exemplare zur Seite legen kann. :rolleyes:

  • Dann hast Du wohl leider ne schlechte erwischt... meine ist nun 2 Jahre alt, habe ich jeden Abend (also nachts, bevor ich in's Bett gehe noch mal kurz mit dem Hund zum Biesln raus) beim Gassigehen dabei und schiebe da (hier ehrlich gesagt eher rein aus Spaß, weil's so schön geht :D) jeweils paar mal hin und her... also unter'm Strich ca. 5.000 Schiebungen und läuft immer noch geschmeidig wie am ersten Tag :thumbup:


    ich bin mir ziemlich sicher, bei 5.000 x Linse rauf- und runter schrauben wäre das Gewinde nicht mehr soo gut... ;)


    die Laufzeit ist bei der SIPIK keider nicht so groß... mit AA länger als mit dem 14400, dafür bischen dunkler... bei mir mit den 14400 ca. 45 Minuten (die sind aber nicht mehr neu, als sie neu waren, hatte ich nicht mitgestoppt), ich hab' halt Ersatz-Akkus dabei, wenn ich weiß, dass ich sie länger brauche...


    bei der großen weiß ich es noch nicht, weil da erst vorgestern die Akkus gekommen sind - das sind 18650, die zieht aber auch mehr...


    die hat aber auch nen "low"-Modus, da ist sie (Cd-mäßig) so hell wie die kleine, aber deutlich größerer Kegel, also mehr Lumen, daher auch bisschen mehr Strom - ich kann mal testen, wie lange sie damit durchhält...


    wie auch immer, kann mir kaum vorstellen, dass z.B. in 3xAAA mehr Ladung drin ist als in 1x18650... ?(

    It's only light - but we like it!


    Da es sich in letzter Zeit häuft: Ich beantworte keine PNs mit Fragen, die sich auch im Forum beantworten lassen!
    Insbesondere solche von Mitgliedern mit 0 Beiträgen, die dann meist auch noch Sachen fragen, die bereits im entsprechenden Thread beantwortet wurden.
    Ich bin keine private Bastler-Hotline, technische Tipps etc. sollen möglichst vielen Lesern im Forum helfen!

  • Ich habe heute meine dienstliche P7 kaputt bekommen und suche nun Ersatz

    Was ist den dran, kann man sie nicht mehr zu laufen bekommen ?


    ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Wenn du nur 200 Lumen brauchst, und Zoombar gibts jede Menge Lampen.


    Ich besitze eine wie diese (und noch viele andere)
    http://www.amazon.de/NowAdviso…TF8&qid=1360363854&sr=8-4


    240 Lumen, Zoom, 3x AAA
    meine hat 3 Einstellung (ich weiß nicht ob diese es auch hat), 100%, 50% und blinken.


    Das einzige was mich stören könnte, wäre 3xAAA statt 18650.
    -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Wenn es größer, heller und längere Brenndauer sein darf.


    Gab es letzte Mal eine bei Aldi für 20 €
    Bericht hier
    10W Cree LED Taschenlamep Aldi-Süd am 13.12.2012 für 20 €
    Cree Taschenlampe am 22.11.2012 bei Aldi-Süd


    Aber diese Lampe sollte es auch so geben.


    Bei einer Lampe mit langer Brenndauer sollte man 18650 oder C (Babyzellen) oder D (Monozellen) gebrauchen.

  • Nicht ganz einfach deine Wünsche, empfehlen kann ich die Nitecore EA4 (4xAA) in neutralweiß, mit 18650ern hab ich die Small Sun ZY-T08 von DX, nettes Teil.


    Ansonsten fallen mir noch diese ein:
    http://dx.com/p/aurora-sh-3aa-…black-3xaa-1x26650-123719
    http://dx.com/p/pop-lite-t34-h…trap-black-4-x-aaa-122175
    http://dx.com/p/adjustable-foc…hlight-black-3xaaa-126717
    http://www.cnqualitygoods.com/goods.php?id=1865


    die gibts sicher auch in deutschen Shops für etwas mehr Geld. Die Fenix LD41 find ich recht interessant...