• Moin


    Wollte mal fragen ob mir jemand was über die Messgeräte von Peaktech sagen kann.
    Möchte mir demnächst ein neues Multimeter besorgen und mal fragen, ob Peaktech allgemein einigermaßen zuverlässige und vernünftige Geräte baut oder ob die tendenziell eher Schrott sind.
    Wollte nicht sehr viel mehr als 40 Tacken dafür ausgeben.
    Ich liebäugle aktuell mit dem hier: Klick mich hart
    Brauchbar? Schrott?
    Ich möchte einigermaßen genau messen, da bei mir am Schreibtisch allerdings sowieso keine Laborbedingungen herrschen muß es nun auch wieder nicht auf die vierte Nachkommastelle genau sein.
    Es sollte eben Spannung, Strom und Widerstand in einem möglichst breiten Bereich messen können.
    Temperatur und Kapazität sind ebenfalls wünschenswert.


    Oder hat wer vllt noch andere Vorschläge?

    Das Erfolgskonzept von Windows ist eine gelungene Mischung aus Marketing, Korruption, Kartellmißbrauch und der erfolgreichen Spekulation auf das Naturgesetz, daß Scheiße oben schwimmt.


    Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden,
    kann man Schönes bauen.
    Johann Wolfgang von Goethe

  • Ich kann nur EEV Blog empfehlen


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

  • Im Datenblatt sind ja "garantierte Genauigkeiten" angegeben (unter Messfunktion und -bereiche)


    Schaut imho brauchbar aus (Wichtige Messungen im Bereich unter 1% Abweichung). Die Frage ist, wie lange diese Werte auch so bleiben - bei "guten" Geräten ist das ganze noch kalibrierbar (die sind dann aber teuer).


    Google sagt gespaltene Meinungen zu Peaktech: Entweder es tut super oder Schrott.
    Rechelt ist da fast der einzige Anbieter (jedenfalls kennt idealo nur noch einen eBayhändler) - schwer zu sagen, die höherpreisigen Peaktech sind wohl gut und robust, ob das 2015 da reinfällt kann ich dir aber nicht sagen.


    €: da war einer ja mal richtig schneller (:47 vs :59) :D

  • Bei den Voltcraft kann man leider nicht von Konstanz reden... Voltcraft kauft bei verschiedenen Herstellern unterschiedlicher Qualität die Produkte ein und labelt da nurnoch seinen Namen drauf - und bleibt nichtmal innerhalb der Produkte treu (soll heißen, ein VC170 von heute kann VOLLKOMMEN anders sein als eines von letztem Monat)

  • Hm...von UNI-T wollte ich eigt die Pfoten lassen, seit ich ein Multimeter von denen sehr interessant fand und erst später bei den Kundenbewertungen erfahren habe, dass das Teil den als maximalen zulässigen Strom nur für 30s abkann, und der reguläre Dauerstrom bei deutlich unter der Hälfte desselben lag. :thumbdown:


    Naja, werd mich nochmal umschauen.
    Danke für eure Erfahrungsberichte. Wenn ihr noch mehr davon habt-immer her damit.

    Das Erfolgskonzept von Windows ist eine gelungene Mischung aus Marketing, Korruption, Kartellmißbrauch und der erfolgreichen Spekulation auf das Naturgesetz, daß Scheiße oben schwimmt.


    Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden,
    kann man Schönes bauen.
    Johann Wolfgang von Goethe

  • Ich habe ein Peaktech 3695, scheinbar abgelöst vom 3690. Es ist halt recht unhandlich, aber damit kann ich angesichts der Vielfalt an Funktionen leben.
    Besonders hervorzuheben sind hier Schallpegelmesser (ganz nett...) und Luxmeter (na, wenn das mal nichts für uns ist...) - letzteres habe ich gelegentlich mit reinen Luxmetern verglichen, die mir hochwertig erschienen. Die Abweichungen waren dabei gering. Einziges Manko: Man misst entweder 200mm über der Arbeitsfläche, neben der Arbeitsfläche oder ohne Arbeitsfläche (wegschieben :-P).

  • Ich hab das Unit-T UT61E. Bis jetzt kann ich mich nicht beklagen. Ich habe das auf Firma mit einem kalibrierten Multimeter abgeglichen und kam auf Abweichungen von glaube ich max. 0,3%

  • Besonders hervorzuheben sind hier Schallpegelmesser (ganz nett...) und Luxmeter (na, wenn das mal nichts für uns ist...) - letzteres habe ich gelegentlich mit reinen Luxmetern verglichen, die mir hochwertig erschienen. Die Abweichungen waren dabei gering. Einziges Manko: Man misst entweder 200mm über der Arbeitsfläche, neben der Arbeitsfläche oder ohne Arbeitsfläche (wegschieben :-P).

    Wer sowas mit vielen Spielereien will, kann sich auch das MASTECH MS8229 anschauen.... aber ist auch wieder ein Gerät was viel können will, aber dafür nix richtig.