Jumbotron 16x32 Pixel RGB-Matrixen flott ansteuern...

  • Ja schauen wir mal wie er das verkraftet…
    Ab 6 oder mehr Modulen lohnt sich auf jeden Fall so ein fertiger Konverter von Linsn oder ähnlichen Herstellern.
    Aber darunter bin ich nicht bereit € 300,– dafür auszugeben.
    Vor allem ist das ja dann schon alles fertig, wie langweilig :-)
    Heute war erstmal gebratene Ente mit Rotkohl, Knödel und Schokotarte zum Nachtisch angesagt. :-)


    Gestern aber mal meine RAM-Verwürfelung getestet, SCHNELL ist das in der Tat nicht ;-)
    Einen kompletten 8-Bit RGB 32x16 Block umrechnen und spiegeln und sortieren nach Bits kostet round about 50ms.
    Das ist in Bascom, aber dafür auch auf 32MHz… Raspberry oder PC würden das aber glaub ich auch eher nebenher schaffen, was ja auch der Plan ist...


    @Seddi Danke für das Angebot, aber das Jinx! ist Win only, oder?
    Ich hab zwar nen PC für Bascom, aber das ist die totale "Rostlaube"…
    Das "Protokoll" kann ich dir aber natürlich gerne geben.

  • Hallo Stefan,


    hast du schein eine Bitsortierende Routine geschrieben? Hätte Interesse daran. Hab hier ein Cortex M4 Board mit 256 kB internen SRAM. Da sollte das Bild mit 8 Bit PWM rein passen.


    Hatte auch im Netz gefunden, dass jemand gleich mit den GPIO des Raspberrys das ganze gesteuert hatte... Hat aber wie zu erwarten im Demo Video etwas geflackert... =)


    Grüße


    Basti

  • Ja das habe ich auch mit dem Blitzen. Die Latch setzt sich anscheinend automatisch wieder zurück.
    Zu Timing und soweiter habe ich leider NULL gefunden, die Verkäufer sind da auch nicht hilfreich:
    "Das funktioniert halt wunderbar an den Linsn Karten / Hubs, nehmen Sie die!"


    Die Umsortierung tuts noch nicht, hatte die letzten Monate einfach null Zeit.
    Und hab den Prototypen auch in bascom geschrieben - hübsch ist das nicht :-)


    Sortierung ist ja hier zu sehen http://www.ledstyles.de/index.…-Pixel-LED-Display-1-pdf/
    In meinem Fall 1/4 Scan. Du hast dir das selbe bestellt?


    1/8 wäre halt viel cooler, denn dann hätte man nicht diese umgedrehte, 2. Zeile.
    Ich habe das so gemacht, dass ich am Ende einen Array habe der komplett die 2 Zeilen füllt. Ist ein ziemliches Geschiebe und auch noch nicht funktionstüchtig.


    Die ON-Zeit des Spaltentreibers müsste man mal messen, hab leider keinen flotte Fotodiode da um sie an den Logic / Oszi anzuklemmen...
    Wobei das ja auch mit nem Shunt an der Versorgungsleitung gehen sollt, vonwegen Stromaufnahme...
    EDIT: Wobei das mit dem Shunt nix werden kann, die VSS ist ja mit Kondensatoren gepuffert... Schade...

  • Hallo,


    hab mir die Anzeige selbst bestellt... habe auch die 1/8er Scan bekommen... da ist das nicht alles ganz so durcheinander und man kann das ganze so tun:



    Muss noch herausfinden wie ich ohne Ghosting latche und dann sollte ich die Ansteuerung so weit am laufen haben...


    Leider ist mein Oszi echt zu langsam für die ganze Sache... 20 MHz mit 70 MHz ist verdammt gruselig :(


    Grüße


    Basti


    P.S. Ich kämpf hier mit Nanosekunden... ich weiß nicht ob Bascom hier die Lösung ist...

  • Also ich hatte das mit der Latch so mit manuell annähern gemacht.
    Also den Latch-Impuls erst alle 100ms, dann 50ms, etc.
    Irgendwann war halt die maximale Helligkeit erreicht, dann wieder die Zeiten verlängern - am Ende war ich bei sowas wie 4ms angekommen...
    Das wären knapp 250 Maximalimpulse pro Sekunde - passt gut zu 8-Bit Dimmung, oder?


    Das Raustakten der Bilddaten geht glaube ich eh nicht mit mehr als 50MHz und das ist schon außerhalb der Spezifikationen vermutlich.
    Machs halt erstmal langsam, dann kannste es auch messen ;-)

  • Ich denk, dass es 20 MHz werden könnten... Wenn das mit der DMA Einstellung harmoniert, dann könnten es 300 Hz bei 8 Bit werden... das reicht ja völlig...


    Kommt halt nen bisschen auf den TI DMA an... der kann leider nur 1024 Byte mit einmal... das ist der Atmel DMA schon ein bisschen weiter ;)


    Dafür lassen sich aber bei 256 kB RAM und 120 MHz. Die Bilddaten direkt fertig aufbereiten... (mit 57 Hz)... könnte man evtl. sogar zwei Anzeigen rechnen und mit 150 Hz betreiben... aber so weit bin ich noch lange nicht ;)


    Grüße


    Basti


    PS. Den Latch werd ich wohl extern mit Logikgattern triggern... Das spart viel Ärger und Zeit...