Longboard LED Underglow

  • Hallo,


    ich bin neu hier im Forum und freue mich bei euch zu sein :)
    hier mein Problem:


    Ich möchte gerne ein Underglow unter mein Longboard basteln :led: , aber ich finde einfach nichts Gescheites was ich da dran machen könnte.
    Außerdem sind mir Akkupacks wo dann drei AA-Batterien oder mehr drin sind einfach zu groß.
    Habe mir in etwa so etwas vorgestellt:
    http://www.amazon.de/Leiste-Ba…psc=1&smid=A26XLFGHGOQTCB
    Aber hier ist eben der Große Akkupack störend.


    Ich dachte mir, dass es am besten ist ein LED Stripe zu kaufen der mit einer 9 Volt Block Batterie angetrieben wird. Denn so eine Blockbatterie ist wesentlich kleiner ^^


    Aber leider finde ich einfach nichts das sich mit 9 Volt Betreiben lässt.
    Bitte helft mir :)
    Außerdem:
    Wie lange wäre denn ungefähr die Laufzeit davon ??


    Danke und ich hoffe dass das nicht zu viel Text ist :*


    Liebe Grüße
    Euer Tosburu


    P.S.: Ich fahre ein Landyachtz Switchblade 40'' 2014. Das ist ein Drop through Longboard weshalb nicht allzu viel Platz drunter ist

  • Willkommen im Forum :led:


    Der von dir vorgeschlagene Stripe ist schon mal nicht schlecht und eine simple Lösung.


    Jetzt bleibt noch das leidige Problem mit der Energieversorgung.
    Ich würde einfach das komplette System nutzen mit dem Batteriekasten und den dazu passenden Batterien oder Akkus.


    So ein 9V Block hat einfach den Nachteil, dass da nicht viel Energie drin steckt.
    Bei einem 9V Block hast du etwa 300-500mAh. Bei Mignonzellen liegst du schon bei etwa 2000mAh. Dementsprechend ändert sich auch die Laufzeit mit einem Batteriepack.
    Der Größenvorteil des 9V Block ist bei gleicher enthaltener Energie dann schon wieder nicht vorhanden ;)

  • So rum hast du natürlich recht!


    Aber um das auch nutzen zu können kommst du mit einem Linearregler nicht hin.
    Bei dem simplen Projekt ist es einfach am günstigsten (Preis der LEDs sowie Kosten für die Batterien/Akkus) das fertige Produkt inkl. Energieversorgung zu nehmen anstatt da noch dran rum zu basteln.

  • Wie lange wäre denn ungefähr die Laufzeit davon?


    Von deinem verlinktem Teil und ohne Wandlungsverluste usw.:


    Wattstunden = Amperestunden x Spannung = 2,8 Ah (laut Wikipedia für einen Alkaline AA) x 4,5V (weil eine Reihenschaltung von 3 Batterien mit 1,5V [3x1,5V]) = 12,6 Wh
    Laufzeit = Wattstunden / Watt = 12,6Wh / 3,5W (laut Amazon) = 3,6 Stunden maximal


    Das solltest du nun auf jede Lösung anwenden können.


    Kannst du denn löten oder muss es was fertiges sein?

  • Löten kann ich.
    Bin Handwerklich recht geschickt, auch wenn ich nicht wirklich mit Fachbegriffen um mich werfen kann :)


    Die Laufzeit von ca. 3,5 Stunden reicht vollkommen.
    Bloß der Batteriepack ist etwas sperrig. Gibt es da keine kleinere Lösung ?

  • Das mit den 3x Micro "AAA" ist gar keine schlechte idee :) aber die würden nur so 1 Stunde leuchten, glaub ich :P .?


    Muss mal überlegen ob 1 Stunde zu kurz ist, die größe wäre allerdings echt perfekt :led:

  • Bei dem Amazon Link den ich verlinkt habe sind es ja 100cm led stripe.
    Außerdem steht da das ich ihn jede LED abtrennen kann.
    Was ist wenn ich ca. 20cm weg kürze ?? brennt der Rest der Lampen dann durch oder laufen die einfach nur länger ??

  • Genau.
    Wenn du an den vorgesehenen Stellen kürzt ist alles super, wenn du an einer anderen Stelle kürzt kann es halt sein, dass die letzten 1-2 LEDs nicht leuchten (bis zur nächsten vorgesehenen Kürzstelle eben)

  • Soooo,


    ich habe mich entschlossen einfach mal entschlossen das oben verlinkte Amazon Produkt zu kaufen.


    Ich hoffe das es bis Freitag kommt :led:


    Werde es soballt es da ist anschließen und euch Bilder vom Ergebniss reinstellen, bzw. vom Fehlschlag (ich hoffe mal das das nicht zutrifft :thumbsup: ).

  • So, gestern kamen die LEDs.
    Habe es sofort angeschlossen, aber da es gestern regnete muss ich das testen draußen auf Heute verschieben, hoffentlich regnet es heute nicht.


    Bilder Folgen :led:

  • Endlich,
    es sieht fasst noch besser aus als ich es mir erhofft hatte :)
    Bin gestern nach um ca. 11 Uhr gefahren und es leuchtet wirklich schön :led:


    Habe den LED Strip einfach aufgeklebt (er ist selbstklebend) und die Batteriebox mit Doppelseitigem Klebeband.


    Wenn ihr es nachmachen wollt kann ich auf Wunsch noch eine Genauere Anleitung schreiben, denn es gab doch ein zwei doofe Stellen die man beachten sollte :thumbsup: .

  • Auf Wunsch von ein Paar werde ich nun doch eine Anleitung verfassen:


    1. Batteriebox und LED Strip kaufen:
    http://www.amazon.de/s/ref=a9_…ox&ie=UTF8&qid=1409478831
    Ich habe hierbei die von BT genommen (die mit dem weißen Hintergrundbild) aber die von Suntec (schwarzes Hintergrundbild) sind vermutlich die gleichen.
    Blau: http://www.amazon.de/Leiste-Ba…D+leiste+%2B+Batterie+box
    Rot: http://www.amazon.de/Leiste-Ba…D+leiste+%2B+Batterie+box
    Grün: http://www.amazon.de/Leiste-Ba…D+leiste+%2B+Batterie+box
    Warmweiß: http://www.amazon.de/warmwei%C…d+streifen+batterie+100cm
    Kaltweiß: http://www.amazon.de/Leiste-Ba…d+streifen+batterie+100cm


    2. Den Deckel der Batteriebox (der Teil OHNE Schalter) mit Doppelseitigem Klebeband an einem Ende des Boards befestigen.


    3. Den LED Strip auf das Board legen und schauen wie lang es sein muss.


    4. An der dafür vorgesehenen Stellen kürzen.


    5. Das Band hinten auf dem LED Strip abziehen und schön gerade drauf kleben (ihr könnt natürlich auch Muster legen xD)


    Jetzt ist es eigentlich schon fertig und betriebsbereit aber es gibt noch ein paar Sachen auf die ihr achten müsst:


    -Ich habe ein paar stellen mit Heißkleber "versiegelt" um einen Kurzschluss bei möglichem Wassereintritt zu verhindern.
    1. Die Stelle an dem das Kabel aus der Batteriebox rauskommt. (auf dem Bild)
    2. Die Stelle wo die beiden Kabel in den LED Strip übergehen (bei mir war der Schutz an dieser Stelle komplett lose !! Achtet drauf und macht ihn fest). (auf dem Bild)
    3. Am Ende des Strips wo ihr ihn gekürzt habt auch versiegeln.


    -Das Kabel solltet ihr am LED Strip fixieren damit es nicht am Boden schleift!
    1. Ich habe die beiden Stellen auf dem Bild markiert.


    -Da die Batterien ein bisschen zu klein für die Box sind klappern sie bei der Fahrt, um dies zu verhindern:
    1. Die Batterien einfach mit Paketband oder diesen großen Tesa rollen 1-3 Mal umwickeln. Dadurch haben die Batterien keinen Spielraum mehr und klappern nicht.


    -Als letzten, was ihr vor jeder fahrt machen müsst (bzw. nach jedem mal Batterien wechseln) !!!
    1.Nachdem ihr die Batterien eingesetzt habt die Box fest auf den Deckel drücken und festkleben. Am besten mit Panzertape (das benutze ich immer). Ansonsten fängt es an zu klappern und zwei kleine Hacken brechen ab (so wie bei mir) (auf dem Bild markiert) diese Hacken sind aber notwendig um den Decken an der Box zu halten. Sollten sie doch abbrechen, keine Bange. Ihr müsst dann einfach ein bisschen mehr Panzertape nehmen um es richtig Fest zu Befestigen. Allerdings, wenn die Hacken abgebrochen sind, Klappert es noch mehr und ihr müsst den Deckel Wirklich Bombenfest auf die Box kleben (aber bitte nur mit Panzertape, ihr wollt die Batterien ja auch irgendwann wieder wechseln).


    So dass war alles.
    Ich hoffe ich konnte euch helfen.
    Viel Spaß beim Fahren und leichten :led:
    Wer es nachmacht kann ja mal sein Ergebnis hier drunter Posten, vielleicht habt ihr ja noch Tipps um es zu verbessern.
    Viele Grüße
    Euer Tosburu


    P.S. Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten ;)