Welches Digital-LED-System nehme ich hierfür am besten? (LED Matrix)

  • Hallo,


    Kennt jemand ein möglichst einfaches System mit dem ich diese Glassteinmauer mit Digitalen LEDs beleuchten kann?
    Also eine LED Matrix daraus mache.
    Ein Glasstein sollte dabei einen RGB Pixel bilden, am besten über einen Controller mit Speicherkarte gesteuert für individuelle Szenen.


    Die einzelnen Steine sollen über eine Fuge zwischen den Steinen beleuchtet werden, pro Stein sollten denke ich ca. 3-9 RGB LEDs zusammen einen Pixel ergeben.


    Normale Digital LEDs Stripes die ich kenne sind ja nicht geeignet weil jede LED ein Pixel ist und ich nicht im Abstand der Steine mehrere zu einem schalten kann?


    Vermutlich wären Module mit mit passendem Controller Einfacher?
    Hättet ihr da einen Tipp welches System?
    Die maße der Glassteine sind: 19x19cm das wäre die maximale Länge eines Moduls, von der Breite her sollte es einem LED Stripe ähneln und nicht höher als 7mm sein.


    Die gesamte Glaswand ist 1,18m hoch und 2,36m Breit , besteht aus 12 Steinen in der Breite und 6 in der Höhe, also insgesamt 72 Steine / Pixel.


    Danke für die Hilfe!


    Beste Grüße, Benji




    [Blockierte Grafik: https://dl.dropboxusercontent.com/content_link/jhycc0MbperOPB2WLYEOJRgQqihRSJUO6eL2Dv8H3jr6Q0UWAF0EV3XpXGPqG6vb?dl=1]

  • Was du versuchen kannst sind digitale 12V Stripes. Die funktionieren in der Regel so, dass du pro 10cm Abschnitt 3 LEDs mit einem WS2801-Controller hast - wenn du die geschickt platzierst könntest du eventuell mit je 2 Modulen pro Glasstein hinkommen (und zur Not könntest du in die Programmierung auch reinschreiben, dass nur jeder 2. Controller mit Daten versorgt wird (rest = schwarz) und dann die angesteuerten Controller mittig in den Steinen platzieren)


    Sowas zum Beispiel http://www.ebay.de/itm/390900373161 (gibts natürlich auch immer aus anderen Quellen zu anderen Preisen)

  • Ich weiß zwar nicht, ob es passt, aber es wären auch noch diese Pixel denkbar: Sammelbestellung Pixel-Platine WS2801 Rund D=40mm (50x50mm Platinen verfügbar)


    Die gibt es inzwischen auch fertig mit 6 LEDs, also 24V. Wenn man die ohne Verbinder nimmt, sind sie nur ein paar mm hoch.

  • Danke für die schnellen Antworten,



    @ Fakrae,
    Zwei dieser 3LED Pixel zu einem Pixel zusammenschalten das es genau für den Stein passt geht ja vermute ich mal nicht?
    Das mit dem Programm umschreiben damit nur jeder 2. Pixel aktiv ist klingt Interresant, wie groß wäre der Aufwand zum umprogrammieren ca.? Müsste wenn wen holen der das Macht befürchte ich.
    Sonst könnte ich den Stripe ja auch komplett zerlegen und je 1 Element mittig auf einen Stein platzieren und mit Kabeln wieder verbinden, das dürfte aber richtig aufwendig werden bei 72 Pixel ; )


    @' turi
    Solche Module wären vielleicht die bessere Lösung solange es passende Controller und am besten fertige Kabelverbinder (Stecker oä) gibt, aber dieses Modul passt leider nicht wegen der Form, brauche schmale Module (wie LED Stripes) um sie in die Fuge hineinzubekommen und die höhe sollte max. 7mm sein.
    Hätte hier evt. Wer eine Empfehlung? Gibt so viele Module/Controller mit verschiedenen Chips.....Habe da leider keinen Durchblick mehr.


    Der LED Stripe / das Modul , muss so schmal sein weil es von hinten in die Fuge zwischen den Steinen kommt, dafür is diese Fuge ein Stück offen auf der Rückseite. Damit soll dann jeder Stein von oben beleuchtet werden.


    Danke nochmal,
    Gruß, benji

  • Hallo,


    Ich hätte jetzt von der Höhe (max.7mm) passende Module gefunden, aber kann ich von diesen Modulen 72Stk hintereinander schalten und von einem normalem Controller mit SD karte steuern lassen ?



    Diese Module gäbe es mit 2801 http://www.ebay.de/itm/20pcs-s…SMD5050-12V-/121104792582
    oder mit 6803 Chip http://www.ebay.de/itm/20pcs-s…pcs-SMD5050-/121104791717


    Die einzigen Alternativen die ich noch hätte wäre entweder ein WS2801 Stripe mit 3Leds/Pixel bei dem jeder 2.Pixel deaktiviert wird (durch umprogramierung des Controllers oder notfalls durch Abkleben) ,so das der Pixelabstand dem Abstand der Glassteine entspricht .Je 2Pixel zu einem zusammenzuschalten funktioniert ja vermute ich nicht.
    Oder aber DMX Digital LED Module.
    Wäre ich damit womöglich besser dran?


    Danke für die Hilfe,
    Benji.

  • Du kannst so viele Module hintereinander schalten, wie halt dein Controller hergibt. Meist sind die begrenzt auf 170 bzw 512 Pix3l. Da kommt man schon ganz schön weit mit. Controller gibt es ja viele. Mit dem T 100 hat man die Möglichkeit sich seine Animationen bzw Farbverläufe so zu gestalten wie man es möchte. Sicherlich wirst Du da erst einmal Zeit verbringen mit der Zusammenstellung von Verläufen. ( So prickelnt sind die mitgelieferten Beispiele nicht. ) aber es gibt ja noch die Möglichkeit über Kamera und so eigene Animationen zu erstellen.Ich habe auch noch Minicontroller bzw welche, die nur Farbverläufe darstellen können. Die benutze ich aber nur zum Testen, wenn mal wieder eine Matrix fertig ist. Grüße aus Berlin Ralf

  • Ok, danke, war mir nur nicht sicher ob so viele hintereinander gehen wegen den Verlusten bei der Länge kommt ja doch einiges an Kabel zusammen.


    Aber da ja Data/CLK extra geführt werden zu +12V/GND , kann man da mehrere einspeisungspunkte machen bei +12V/GND wegen der langen doch eher dünnen Kabel? sind ja doch 72 solcher Pixel....


    danke,
    Gruß, benji