Schild mit 24 LED lauflicht rundherum, welche LED's ?

  • Hallo,


    ich habe einen Schild mit 90 x 30 cm, woran ich 24 LEDs am Rand kleben
    will und tagsüber als Rundlicht (mal blinkend, mal rundum) an einem 9V
    Netzteil betreiben will (bzw. mit mehrere parallel geschaltete 9V Blockbatterien).


    Ich bin zurzeit überwältigt von der Auswahl der LEDs die man findet.
    Nur bin ich überfragt was ich nehmen soll.


    Da brauche ich euere Hilfe.


    Die LED, die ich suche sollten:
    - nicht punkt genau leuchten und sollten streuen (da ich die LEDs nach
    oben (oberkante Schild) nach unten (unterkante Schild) und nach
    rechts/links (an den Seiten) anbringen will). Nach möglichkeit sollten
    diese nicht blenden, aber hell sein.


    Ich habe bei einem großen Elektronikhändler eine LED gefunden,
    die nicht durchsichtig ist (diffus):


    5mm,
    Rot, diffus
    20 mA
    1,6 - 2,7V
    Abstrahlwinkel 120 Grad
    200 mcd
    Typ: L53 SRD/C


    Fragen:


    - Ist diese angebotene LED hell genug für das was ich machen will?
    z.B. fand ich folgende LEDs der gleichen Baureihe im Internet,
    wo ich allerdings nicht weiss wo ich diese bekomme,
    bzw. weitere daten nicht angegeben wurden:
    L 53 SRD-D Difusio, 200-300 mcd
    L 53 SRD-E Difusio, 300-500 mcd
    L 53 SRD-F Difusio, 500-700 mcd
    L 53 SRD-G Difusio, 700-1000 mcd
    L 53 SRD-H Difusio, 1000-1600 mcd


    - Gibt es LEDs mit noch höherem Abstrahlwinkel?


    - Welche LED-Farbe leuchtet für meine Zwecke am intensivsten
    (an einem Schild dass auffallen soll)?


    - Wo kann man die LEDs bekommen, die ihr vorschlägt?


    - Mir fällt nix mehr ein.


    Mfg
    Justin Mann

  • Hallo,


    zu Deinen Fragen:


    Ist die LED hell genug? Nein, ist sie DEFINITIV nicht. Hier findest Du ein Beispiel für eine wirklich HELLE rote LED.


    Hände weg von der Kingbright L-53 Serie in DIFFUS zur Schilderausleuchtung. Diese LED ist allenfalls eine bessere STATUS-LED. Die genannten 200mcd sind viel, viel zu wenig, der Abstrahlwinkel ist schlecht zur Einspeisung in Glas und die Diffusion der LED bringt zusätzliche Probleme. Für die Einspeisung in Glas sollte der Abstrahlwinkel möglichst klein sein, wie bei o. g. LED. Außerdem hat diese 10.000 mcd, also satte 10 Candela.


    Höherer Abstrahlwinkel? Ja, es gibt da zum Beispiel die SMD-Technik mit ca. 120-140° sowie die Chip-On-Board Technik mit fast 180° aber wie gesagt, nimm die lieber nicht zur Schilderausleuchtung!


    Farbe? Das ist wirklich reine Geschmackssache. Wenn Du reinweg von der Helligkeit ausgehst, ist bei weiss das derzeit hellste die Nichia NSPW-500CS sowie bei Grün die LT-282. Der Nachteil bei Rot, man sieht es nicht so weit, wie die anderen Farben...


    LEDs kaufen? Ganz klar, hier :wink:


    Wenn Du noch Fragen hast, poste einfach nochmal.

    Grüße aus unserem LED-Shop Moers


    Ihr & Euer


    Stefan
    LED-TECH.DE optoelectronics GmbH


    NEU: Der SYSTEM Live-Configurator. Das Lighting-SYSTEM bietet unendliche Kombinationsmöglichkeiten. Einmal erworbene Komponenten (Rahmen, Module usw.) lassen sich immer wieder neu einsetzen, was die Budgetkosten minimiert. Die SYSTEM-Module können nach Belieben einfarbig oder im Verbund zur Realisierung spezieller Spektren eingesetzt werden. So entsteht Schritt für Schritt die persönliche SYSTEM-Beleuchtung, zugeschnitten auf Euer Projekt.

  • Hi,


    Danke für die Antwort.
    Ich habe hier ein Bild angehängt, um zu zeigen was ich vor habe:
    [Blockierte Grafik: http://www.the49ers.de/bilder/2005-08-17-0004led-schild.JPG]


    Aus diesem Grund fragte ich nach einem hohen abstrahlwinkel,
    bzw. hatte ein Diffuses modell ausgewählt, weil die Leds freistehen
    (oder ist dies in meinem Fall egal ob Klares Modell oder Difusses Modell?).


    Ich fürchte nämlich, das die freistehenden Leds in meiner konstruktion
    blenden wenn ich so eine helle nehme (zumindest war das bei den weissen vor 4 jahren so).


    Oder stimmt dies nicht ganz, bzw. könnte man dies mit einer bestimmten
    Farbe mildern z.B. Gelb/Orange/Grün statt weiss?


    Mfg
    Justin Mann

  • Ach so, ich dachte, Du wolltest die Schrift selbst beleuchten. Um die LEDs nach außen abstrahlend anzuordnen nimmst Du natürlich lieber diffuse LEDs. Hierzu sei noch angemerkt, dass es auch automatisch blinkende LEDs gibt (auch im Shop), die auch einen tollen Effekt abgeben.


    Die Breite des Abstrahlwinkels ergibt sich in Deinem Fall aus der LED und der Menge "Diffusor", die dem Epoxy der LED beigemischt wurde. Ich würde bei der L-53 Reihe bleiben. Die ist sehr gut dafür. Heller gibt es die momentan nicht, da nur im klaren Bereich weiter entwickelt wird und diffuse LED halt im als Status-LEDs eigesetzt werden. Da ist einfach kein Markt für Ultrabright-Diffuse ... bis auf eine Ausnahme ... allerdings nur in 3mm und in WEISS zu haben:


    Klick hier: Sehr hell / diffus / weiss

    Grüße aus unserem LED-Shop Moers


    Ihr & Euer


    Stefan
    LED-TECH.DE optoelectronics GmbH


    NEU: Der SYSTEM Live-Configurator. Das Lighting-SYSTEM bietet unendliche Kombinationsmöglichkeiten. Einmal erworbene Komponenten (Rahmen, Module usw.) lassen sich immer wieder neu einsetzen, was die Budgetkosten minimiert. Die SYSTEM-Module können nach Belieben einfarbig oder im Verbund zur Realisierung spezieller Spektren eingesetzt werden. So entsteht Schritt für Schritt die persönliche SYSTEM-Beleuchtung, zugeschnitten auf Euer Projekt.

  • Auf der Nichia Seite fand ich Ovale LEDs, die für meine Zwecke wohl sehr gut passen (besser als die weisse 3mm diode?).


    Link: http://www.nichia.com/product/led-lamp-OS.html


    Ich schwanke zwischen der


    3,9/3,0mm NSPG346BS
    3,9/3,0mm NSPG346CS
    oder
    5,2/3,8mm NSPG546BS


    beides Grüne Leuchdioden,
    1730 mcd,
    3,5v typ,
    4,0v max.
    110/40 Grad


    - Bedeutet im Datenblatt "Lens Color (Green (Diffusion Type))", dass diese Diffus ist, und zwar in Grün?


    - Ich vermute nach dem Datenblatt, dass diese Diode 30mA verbraucht (um nach der Kennlinie zu urteilen).


    Dann gibt es noch die NSPG636AS, die etwas grösser ist (5.2x4.6 mm), heller (2060 mcd), aber einen schlechteren abstrahlwinkel hat (70/30 Grad)


    Ich denke die 5,2/3,8mm (oder 5,2/4,6mm ?) Diode wäre die geeignete Variante für meine Zwecke, da größer.


    Was halten Sie davon?


    Könnten Sie sowas besorgen, bzw. wie sähen die Kosten aus bei 24 - 34 Stück (schwanke noch).


    Mfg
    Justin Mann

  • Hallo,


    wir kennen diese Type. Ovale LEDs sind aber erst dann wirklich von Nutzen, wenn man Sie dicht in einer Streifenapplikation verbaut, da das ovale Gehäuse dann besonders gut den "Linieneffekt" im Auge des Betrachters fördert. Bei dem LED-Abstand auf Deinem Bild bringt Dir eine ovale LED jedoch nicht viel. Außerdem sind ovale LEDs nur gut für Betrachter, die von OBEN auf die LED schauen!


    Zu Deinen Fragen:


    Diffusion in Grün: Ja, allerdings kann man bei Nichia hier eher von grün-transparent sprechen, da die mit dem Diffusor ziemlich knausern :wink:


    30mA: Das ist richtig. Steht im Datenblatt auf Seite 2 unter "Forward Current"


    Wir haben diese LEDs nicht im Standartprogramm, da die Nachfrage ziemlich gering ist. Wir sind hier auch an die Verpackungseinheiten der Hersteller gebunden. Wenn Du UNBEDINGT ovale LEDs einsetzen willst, orin ich allerdings keinen Sinn bei Deiner Anwendung sehe, dann schau mal bei Conrad oder so. Aber wie gesagt, auch der ovale Abstarhlwinkel wirkt hier nur nach oben. Betrachter VOR dem Schild haben gar nichts davon ...

    Grüße aus unserem LED-Shop Moers


    Ihr & Euer


    Stefan
    LED-TECH.DE optoelectronics GmbH


    NEU: Der SYSTEM Live-Configurator. Das Lighting-SYSTEM bietet unendliche Kombinationsmöglichkeiten. Einmal erworbene Komponenten (Rahmen, Module usw.) lassen sich immer wieder neu einsetzen, was die Budgetkosten minimiert. Die SYSTEM-Module können nach Belieben einfarbig oder im Verbund zur Realisierung spezieller Spektren eingesetzt werden. So entsteht Schritt für Schritt die persönliche SYSTEM-Beleuchtung, zugeschnitten auf Euer Projekt.