Selbstversuch - blaues Licht für weniger Schlaf und zur Besserung bei Neurodermitis

  • Eben das Phänomen kann ich aber auch beobachten.
    Frag mich nicht warum.


    Ich gehe davon aus, dass hier gerade bei kurzwelligem Licht (Blau) unterschiedliches Brechungsverhalten von Beschichtungen (z.B. die Entspiegelung) " für uns negativ" zum Tragen kommt - Stichwort: chromatische aberration.
    Optiker sind hier allerdings überfragt.

  • Geht es dir auch so Ledsfetz?


    Blaues Neonlicht macht mir nichts aus.
    Meist sind ja noch andere Lichtquellen vorhanden.
    Ich habe das Problem nur bei reinem Blau.
    Kann nat. auch mit meinem Nystagmus zusammen hängen.
    Da habe ich schon lustige Sachen beobachtet.
    Wärend ein PKW an mir vorbei fährt kann ich das Reifenmuster sehen.
    Abgebrochene Bohrer sehe ich auch wärend dem er sich dreht.
    Kommt aber sehr auf die Umdrehungszahl an.
    Wenn die Umdrehungszahl in etwa dem des Augenzittern ist, geht das.
    Und PWM sehe ich auch manschmal.
    Ich fahr jeden Sonntag an einer Ampel vorbei die flackert wie ein Discolicht. :)


    mfg

  • Moin!


    Wenn ich mir nun die einzelnen Lämpchen aus ca. 1m ansehe, stelle ich fest, dass ich die rote und gelbe LED sehr scharf sehe, bei grün fängt es an zu verschwimmen und die blaue LED sehe ich nur noch unscharf (da muss ich sehr nah heran gehen, um diese LED scharf zu sehen). Mir geht es auch so z.B. mit blauer Neon-Werbung. Ich kann z.B. die Buchstaben nur schwer lesen. Als ob sich die Linse nicht richtig auf das Blau einstellen kann.
    225flieger


    Hallo,


    ich vermute hinter dieser Beobachtung die unterschiedliche Beugung von Wellenlängen. Dieser Effekt ist sehr schön an einem Prisma sichtbar, wenn man weißes Licht durchschickt, sieht man dahinter einen Regenbogen.
    Blau wird kaum gebeugt, Rot am stärksten. Folglich gibt es keine optimale Scharfstellung eines optischen Systems (Auge) für alle Farben. Wenn dann noch die Alterssichigkeit dazu kommt, das die Linse sich nicht mehr so stark krümmen kann, wie in jungen Jahren, oder die Linse nicht mehr vollkommen klar ist, sondern einen leichten Gelbstich bekommt, wird das alles im Zusammenspiel den obrigen Effekt verursachen

  • Zitat von Superluminal

    Wenn dann noch die Alterssichigkeit dazu kommt, das die Linse sich nicht mehr so stark krümmen kann, wie in jungen Jahren, oder die Linse nicht mehr vollkommen klar ist, sondern einen leichten Gelbstich bekommt, wird das alles im Zusammenspiel den obrigen Effekt verursachen


    Hmm... habe das "Problem" aber schon solange ich denken kann...:) Außerdem würde ich mich mit 38 noch nicht als alt bezeichnen wollen. :)

  • Also, blaues Licht sehe ich mit meinen Jungen <30 auch mit Abstand am stärksten verschwommen.
    Ich ärgere mich genau deswegen über jedes Gerät, das als Status-LED auf blau setzt.


    Ich hab mir die hier bestellt: http://www.banggood.com/10-Pie…oof-DC-12V-p-1005199.html und werd die mal per Zeitschaltuhr frühs anschalten.


    Hab zwar eine 10 und 50W LED in blau hier, aber keine Lust auf Kühlkörper-Basteleien :P

    A Christian telling an atheist he is going to Hell is about as scary as a small child telling an adult they wont get any presents from Santa.

    Bin kein RGB-Freund

  • Rot im U-Boot etc.: Das "laugt" das Rhodopsin in der Netzhaut am wenigsten aus. Die Augen bleiben also im Modus Dämmerungssehen, kann sofort wieder Dinge draußen erkennen, wie wenn man im Dunkeln bleiben würde. Bei weißer oder grüner etc. Beleuchtung würden sich die Augen auf Tagsehen umstellen, dann dauert es länger, bis man wieder Dinge in der Nacht erkennt.

    It's only light - but we like it!


    Da es sich in letzter Zeit häuft: Ich beantworte keine PNs mit Fragen, die sich auch im Forum beantworten lassen!
    Insbesondere solche von Mitgliedern mit 0 Beiträgen, die dann meist auch noch Sachen fragen, die bereits im entsprechenden Thread beantwortet wurden.
    Ich bin keine private Bastler-Hotline, technische Tipps etc. sollen möglichst vielen Lesern im Forum helfen!

  • Höchstwahrscheinlich - beim Autofahren ist es ja auch besser wenn man in der Nacht das draußen gut sieht und nicht von der Cockpitbeleuchtung "geblendet" wird...

    It's only light - but we like it!


    Da es sich in letzter Zeit häuft: Ich beantworte keine PNs mit Fragen, die sich auch im Forum beantworten lassen!
    Insbesondere solche von Mitgliedern mit 0 Beiträgen, die dann meist auch noch Sachen fragen, die bereits im entsprechenden Thread beantwortet wurden.
    Ich bin keine private Bastler-Hotline, technische Tipps etc. sollen möglichst vielen Lesern im Forum helfen!

  • Obwohl sich ja nun beim Analogcockpit zum Schluss* doch noch weiße Beleuchtung durchgesetzt hat. Interessant auch der kurze Irrweg von VW Ende der 90er ("Blau macht glücklich", erkennen konnte man dennoch wenig...).



    * Bevor das TFT-Display komplett übernimmt)

  • Ja, in den Neunzigern gab es einiges schräges Zeug! :-D


    ich hab' nicht so den Marktüberblick, aber in meinem Auto (BJ 2015) ist das Cockpit rot. Das finde ich sehr angenehm. Viel besser als z.B das weiß im Taxi...


    mal sehen, wo's bei TFT hin geht... Hier gibt es ein Tesla-Taxi, mit dem fahre ich alle paar Wochen mit. Display sieht jedes mal komplett anders aus, weil die Karre wieder über Nacht ein SW-Update runter geladen hat :-D - dafür ist das Dings letztes Mal die letzten 2 Kilometer komplett von selbst zu mir gefahren...

    It's only light - but we like it!


    Da es sich in letzter Zeit häuft: Ich beantworte keine PNs mit Fragen, die sich auch im Forum beantworten lassen!
    Insbesondere solche von Mitgliedern mit 0 Beiträgen, die dann meist auch noch Sachen fragen, die bereits im entsprechenden Thread beantwortet wurden.
    Ich bin keine private Bastler-Hotline, technische Tipps etc. sollen möglichst vielen Lesern im Forum helfen!

  • Ich habe nen alten Passat Bj 96, der hat blaue Instrumentenbeleuchtung mit roten Zeigern. Gefällt mir ganz gut, nur etwas funzelig. Das Radio hat Rainbow Funktion, so das ich es auf das selbe Blau trimmen konnte.

  • Ich denke mal das es der Fahrer in Zukunft selbst entscheiden kann wie sein Display aussehen wird.
    Für mich ist rot keine angenehme Farbe.
    Head up Display ist auch nicht so mein Ding.
    Irgend wie stört mich das wenn ich was an/in der Scheibe habe.


    Aber es wird so weiter gehen.
    Die nächsten Displays stehen wohl an, wenn es bald keine Spiegel mehr geben wird.
    Die PKWs werden immer breiter..........und die Kameras immer kleiner.
    Wäre nur logisch wenn die Spiegel wegfallen.


    mfg

  • Zitat

    Mir geht es auch so z.B. mit blauer Neon-Werbung. Ich kann z.B. die Buchstaben nur schwer lesen. Als ob sich die Linse nicht richtig auf das Blau einstellen kann.


    Der beschriebene Effekt hat mit der sog. Chromatischen Aberration zu tun https://de.wikipedia.org/wiki/Chromatische_Aberration
    Blaues Licht wirkt so als wäre man kurzsichtig, rotes Licht als wäre man weitsichtig.


    Zitat

    PS: Warum gibts im U-Boot nur rot, könnte ja auch blau oder grün sein.


    Ich schätze das hat mit den Glühlampen zu tun. Diese können rot sehr effizient erzeugen. Gleichzeitig hat rotes Licht sehr wenig Energie, deswegen setzt man es auch in der Dunkelkammer ein.

  • Vielleicht hat die rote Funzel im U-Boot auch damit zu tun, dass rotes Licht die Dunkel-Adaption des Auges nicht stört.
    Soll deswegen auch extra rote LED-Talas für Jäger geben.


    Hab ich auch schon im Selbstversuch erforscht - funzt wirklich. Rote Lampe an und ne Weile im Dunkeln rumspaziert - gute Sicht. Weißes Licht an - blendet erstmal ziemlich und anschließend schlechtere Sicht bei schwacher Beleuchtung bzw hab wieder auf Rotlicht umgeschaltet.

  • Zitat

    Vielleicht hat die rote Funzel im U-Boot auch damit zu tun, dass rotes Licht die Dunkel-Adaption des Auges nicht stört.


    Das ist wahrscheinlich in der Tat der Hauptgrund. Rotes Licht stört die Dunkeladaption am wenigsten, da es das Licht mit der wenigsten Energie des sichtbaren Bereiches ist.

  • Siehe dazu auch oben meinen Beitrag von vor über einem Jahr... :whistling:

    It's only light - but we like it!


    Da es sich in letzter Zeit häuft: Ich beantworte keine PNs mit Fragen, die sich auch im Forum beantworten lassen!
    Insbesondere solche von Mitgliedern mit 0 Beiträgen, die dann meist auch noch Sachen fragen, die bereits im entsprechenden Thread beantwortet wurden.
    Ich bin keine private Bastler-Hotline, technische Tipps etc. sollen möglichst vielen Lesern im Forum helfen!