3.3V DC DC Step Down Wandler suche

  • Guten Abend zusammen,


    Ich muss einen Step Down Wandler ersetzen (da nichtmehr erhältlich).
    Der zu Ersetzende Wandler wäre folgender : http://www.pollin.de/shop/dt/M…_STD_mit_LM2576T_ADJ.html


    Die 37V Eingangspannung wird eigentlich nicht benötigt jedoch 24V !, ebenso die Feinjustage von 3-4V wird auch nicht benötigt , genau 3,3V reichen vollkommen.
    Als Ausgangsstrom hab ich an wenigstens 2A gedacht.
    Achja ! preislich auch eher günstig .


    Also falls euch etwas einfällt oder Ihr schon etwas ähnliches in euren Projekten einsetzt , nur her damit :thumbsup: .


    Vielen Dank !

  • So ein Buckregler mit dem LM2576 ist kein Hexenwerk. ´Wenn du einen 78xx zum Laufen bringst, schaffst du das auch mit dem 2576 ;)
    http://www.ti.com/lit/ds/symlink/lm2576.pdf
    Nimm einfach den LM2576 3.3, dann brauchst du dich nichtmal mit der Dimensionierung des Spannungsteilers für die Ausgangsspannung beschäftigen.
    Die Elkos für Ein- und Ausgangsspannung Low ESR mit passender Spanungsfestigkeit. Eingang 35V und Ausgang 6,3V.
    Die Drossel eine 3 oder 5A Version (hat Pollin), die Shottkydiode ebenfalls für 3A oder mehr. Für den Regler einen kleinen KK und fertig. Kurze Leiterlängen und sternförmige Masseführung, mehr brauchst du nicht beachten. Ich habe die 5V Version des Reglers schon oft auf Lochrasterplatinen mit verbaut, funktioniert ohne Probleme. Diese Lösung ist in meinen Augen sauberer und sicherer, als irgend eine windige Chinaplatine mit einem Spindeltrimmer. Wenn da mal das Poti aussetzt, dann kann der Regler auf Ausgangsspannung springen. Auch bezweifele ich, das bei den meisten Platinen die Drossel mit den entsprechenden Strömen fertig wird.