China-Schaltung halbwegs OK?

  • Nabend!


    Ich hab eben die 4 bestellten Treiber für meine Deckenlampe bekommen:
    http://www.aliexpress.com/item…-24W-25W/32547160489.html


    Da die Schaltung im Inneren krass von dem Abweicht, was ich bisher in diesen Gehäusen gewohnt war, würde ich gerne hören, ob diese Teile überhaupt in irgendeiner Art und Weise benutzbar sind, oder ob das grober Müll ist.


    Neuer Treiber:
    http://up.picr.de/25749861pd.jpg
    http://up.picr.de/25749867wj.jpg


    Alter Treiber:
    http://up.picr.de/25749842gt.jpg
    http://up.picr.de/25749857es.jpg


    Ich weis nicht direkt, wo bei beiden die Primärschaltung endet und die Sekundärseite anfängt, daher weis ich auch nicht, ob die Leiterbahnenabstände i.O. sind.


    Der Chip auf den neuen Treibern ist der hier: http://www.datasheetframe.com/PDF/BP2833D-PDF/826258


    Ich danke im Voraus!

    A Christian telling an atheist he is going to Hell is about as scary as a small child telling an adult they wont get any presents from Santa.

    Bin kein RGB-Freund

  • Da gruselt's ja den Hund samt der Hütte! Laut dem Datenblatt des IC's hast du keinerlei galvanische Trennung vom Netz- zum LED-Kreis. Für in sich geschlossene Lampen, wie LED-Glühlampen ist das ja ok, aber für Basteleien never!
    Beim 2. älteren Treiber sind wenigstens Isolationsstege ins Board eingefräst. Wobei ich einen Optokoppler vermisse, der von Sekundärseite Rückmeldung gibt und das IC entsprechend steuert. Ist besser, aber von Gut noch ein ganzes Stück entfernt.
    Fazit: you get, what you pay for ;)

  • Ich sehe das auch so wie Superluminal.
    D.h. die Erdung des KK ist in deiner Leuchte für mich zwingend.
    Bzw. ich würde einen anderen Treiber nehmen.


    Wenn du jetzt die Bilder noch im Forum hochladen würdest anstelle des Bilderhosters . . .

  • Dachte ich mir schon.


    Dank BigClive, EEV-BLog und Co. habe ich auch schon gecheckt, dass halbwegs gute Netzteile ein Optical-Feedback haben, was hier beide nicht haben :/


    Die 4 Neuen Dinger werd ich also eher nicht benutzen - die alten mag ich eigentlich. Haben genug Sicherheitsabsand und liefern ~270mA - also nicht zu viel.


    Leider finde ich keine "gute" 300mA KSQ die nicht allzu groß ist.
    Meist 350mA und ein riesen Gehäuse drumrum :|

    A Christian telling an atheist he is going to Hell is about as scary as a small child telling an adult they wont get any presents from Santa.

    Bin kein RGB-Freund

  • Wenn's nicht unbedingt ein Netzteil sein braucht, sondern eine "nackte" KSQ reicht, dann guck dir doch mal meine Platinen im Marktplatz an:
    Biete PCBs für getaktete KSQ - dimmbar
    Mit 0,33Ohm erreichst du 303mA, wenns eher etwas weniger sein soll, läßt sich da auch noch was stückeln, es sind ja für 3 Widerstände Pads da. Selbst wenn das nicht reicht, kann man auch huckepack noch welche stapeln.
    Ansonsten eine 350 mA KSQ modden. Den Shut suchen, notfalls über das verbaute IC und dessen Datenblatt oder AppNote nach der Berechnungsformel suchen, oder rückwärts rechnen, vom verbauten Wert. Ein kleinerer Strom geht immer, da man so nichts überlastet ;)

  • Problem ist halt, dass ich ein 60V Netzteil davor bräuchte - und die gibts halt so oft auch nicht, also wäre mir eine 230V KSQ schon lieber - auch weil mir eben der Platz fehlt.


    Ich hab diese KSQ hier bei meinen Eltern rumliegen: https://www.led-tech.de/de/LED…30V--LT-1280_118_119.html
    Nächstes WE fahre ich zu denen, dann hol ich mir das Ding und kuck mal, wie es sich modifizieren lässt. - Danke für den Tipp!

    A Christian telling an atheist he is going to Hell is about as scary as a small child telling an adult they wont get any presents from Santa.

    Bin kein RGB-Freund

  • So, ich bin bei meinen Eltern und habe den Treiber.


    Der Chip ist ein Fairchild Semi DM0465R

    [Blockierte Grafik: http://up.picr.de/25849422qw.jpg]


    Da der Treiber heute im DayTrade ist, würde ich davon gerne noch 2 Stück kaufen - wenn sich die 350mA denn auf 300mA drücken lassen.
    Kann mir jemand sagen, welches Teil ich austauschen müsste um das zu erreichen?


    Vielen Dank!

    A Christian telling an atheist he is going to Hell is about as scary as a small child telling an adult they wont get any presents from Santa.

    Bin kein RGB-Freund

  • Es ist jetzt stochern im Nebel, wenn man das Ding nicht selber in der Hand hat. Man kann so von oben nicht mal die Elkos ablesen, wo Netz- und wo Primärseite ist.
    Ich vermute mal unters Bild linker Teil ist Netz. Links, schräg oben die 1A Einganssicherung, darunter die aktive PFC, etwas weiter rechts die Gleichrichterdioden, darüber und darunter die Zwischenkreiselkos. Unterhalb des großen Übertragers der Optokoppler, alles was rechts davon ist, ist der Sekundärkreis. Wie ist R9 beringt, der unterhalb der Schraubklemme sitzt? Wenn R10, der unbestückt ist, mit R9 identisch wäre, hätte man 700 mA Ausgangsstrom. Das war aber mehr ein Blick in die Glaskugel, als Wissen ;)
    Ist ein IC zu erkennen, welche Bezeichnung hat es? Wie sind die restlichen Widerstände im Sekundärkreis beringt?

  • Hast du die Möglichkeit, den Widerstand mal mit einem Multimeter überschlägig durchzumessen?
    Ich bekomme keine 100% wasserdichten Werte, zumal eigentlich ein Ende etwas mehr frei bleiben sollte.
    rot 2 oder orange 3, blau 6 - 36 ist ein gängiger Wert der E-Reihe, gold der Multiplikator 0,1 - macht 3,6 Ohm braun 1 oder 1% Toleranz, schwarz 0 macht eigentlich keinen Sinn... Temperaturkoffezient???
    Andersherum - mit null fängt nichts an, br 1, gold x 0,1 0,1 Ohm? Ob 3,6 Ohm, 36 Ohm oder 0,1 Ohm sollte ein Multimeter noch rauskriegen ;)
    Ich tippe auf 3,6 Ohm - für 350 mA
    für 300 mA benötigst du 4,2 Ohm, lt. Dreisatz, das ist nicht gängig. Machen wir uns die 2 parallelen Löcher für R9 und dem unbestückten R10 zunutze, dann nimmst du 4,7 Ohm und 39 Ohm parallel. Bei Parallelschaltungen kann man die Kehrwerte addieren, um auf die Summe zu kommen.
    Noch eine Vermutung zur Verlustleistung. E ist ein 2W Zementwiderstand verbaut. Schaut man sich mal die App Note an mit der Referenzspannung, so landet man ungünstigenfalls bei 2,5V 2,5 x 0,35A sind knapp 0,9W. Der 4,7 Ohm Widerstand sollte also ebenfalls ein 1 oder 2 Watt Typ sein. Für den 39 Ohm Korrekturwiderstand langt was Kleines.
    Zu allererst aber Messen, ob meine Vermutung hinkommt.

  • Hi!


    mit dem High-End DMM *hüstel* Voltcraft VC160 meines Papas messe ich 3,6Ohm :)


    Ich kauf mir die Widerstände und zwei weitere Treiber



    Vielen Lieben Dank für deine Hilfe!!

    A Christian telling an atheist he is going to Hell is about as scary as a small child telling an adult they wont get any presents from Santa.

    Bin kein RGB-Freund

  • Sodelle-
    Widerstände sind gekommen, die beiden neuen KSQ (geändertes Layout btw. Aber immernoch R10 und R9 ans Sense-Widerstände) auch.


    Die beiden Widerstände messen zusammen 4,3 Ohm und bringen die KSQ auf 280mA - ist mir sogar lieber weil sicherer.



    Vielen Dank an Alle - insbesondere Superluminal :)

    A Christian telling an atheist he is going to Hell is about as scary as a small child telling an adult they wont get any presents from Santa.

    Bin kein RGB-Freund