Spannungswandler 12V > 5V parallel schaltbar?

  • Prinzipiell ja, aber...
    Diese kleinen, briefmarkengroßen Module sind ganz praktisch, wenn man mal schnell was anspruchsloses zusammenfriemeln will. Allerdings bekommst du, was du zahlst. Bei den LM2576 und LM2596 Modulen sthet ebenfalls 3A drauf. Das verbaute IC kann das theoretisch, wenn es richtig gekühlt wird - und wenn die Speicherdrossel einen Sättigungsstrom größer 3A hat. Aber da liegt genau der Hase im Pfeffer! Bei anderthalb - 2A fangen die Drosseln an zu fiepen und zu zwitschern und werden brühheiß. Ein untrügliches zeichen, das sie in Sättigung sind und der Schaltungsdesigner seine Hausaufgaben nicht gemacht hat. Da suche ich mir lieber aus dem Katalog die Bauelemente selber raus und löte mir was auf Lochraster zusammen. Kostet vielleicht n Euro mehr, hat dann aber auch hand und Fuß ;)
    Der nächste Punkt ist, das du im KFZ unbedingt schaltungstechnische Maßnahmen gegen Überspannungsspitzen treffen mußt. Bis 60V sind im Mikrosekundenbereich ohne weiteres möglich. Sicherung und Siebdrossel in die Plusleitung und eine 18V Transildiode, oder was Vergleichbares, was alles über 18V kurzschließt, sind ein gut investierter Centbetrag :D
    Die Ausgänge würde ich nicht parallelschalten. Ich würde die Massen verbinden und mit jeweils einem Pluspol eine Gruppe versorgen. Dabei muß man aber Sorge tragen, das die 5V Power nicht ausfallen und am Dateneingang der ersten spannungslosen LED noch ein Eingangssignal anliegt. Das ist ein ziemlich sicherer Weg, das 1. Pixel zu killen! Mach an jeden 1. Pixel einer Gruppe sicherheitshalber einen Vorwiderstand rein. Gängig sind da wohl 330 Ohm (habe selber noch nichts mit den WS2812 gemacht)

  • Das ist ja schon sehr ausführlich, vielen Dank, da ich von der Elektronik selber aber nur sehr wenig Ahnung habe und der Arbeitsaufwand gering sein soll, würde ich eine fertige Lösung bevorzugen. Momentan gehe ich bei kleinen Anwendungen (20 - 30 Leds) von nicht mehr als kurzfristiger Spitzenlast bei 1,2 - 1,8A aus.


    Wäre sowas vielleicht besser geeignet?
    http://www.ebay.de/itm/391441365106

  • Ist wortwörtlich ne Blackbox :P
    Bei dem anderen Board hat man wenigstens noch gesehen, was drauf verbaut wurde.
    Wenn das Ganze nur im Stand, also nicht bei laufenden Motor betrieben werden soll, ist es halb so wild. Dann ist die Spannungsversorgung auch "sauber"

  • Bei mir als Tuner zumindest nicht. Ich mach das schon 20 Jahre, fahre oft auf Treffen (aktuell 86er Golf II GTD LLK), meine Eintragungen lesen sich so langatmig wie ein billiger Roman, da hat die Rennleitung NULL Chance was zu finden. Bei mir gehts nur 100% street legal auf die Straße.


    Bei anderen sieht das natürlich anders aus, aber das ist ja dann nicht mein Problem ;-)