MAG-Lite 2D-Cell auf Lithium batterie umruesten

  • Hallo,


    ich Weiss nicht, ob ich hier am richtigen Platz bin.


    Habe eine 2D Maglite und moechte diese so umruesten, dass ich diese mit Lithium Batterien betreiben kann, denn auf die Dauer gesehen sind die D-Zellen zu teuer.


    Vielleicht weiss jemand, wo man hier in Deutschland ein fertiges PVC Rohr fuer z.B. 2 18650 Batterien bekommen kann. Eine Drehbank habe ich leider nicht.


    Desweiteren benoetige ich noch eine kurze Feder in die Endkappe, die den Kontakt zu den Batterien herstellt.

  • Einfach so austauschen wäre ein kurzes Vergnügen weil die BIrne die vielfache Spannung nicht verträgt.


    Fast egal, welche Lösung du nimmst (Umbau auf LiIon oder D-Akkus), sie kostet mehr oder gleich wie eine brandneue Taschenlampe, die kleiner und gleichzeitig um ein vielfaches heller ist als so eine schnöde MagLite.


    zum Beispiel:
    https://www.gearbest.com/led-f…ghts/pp_009564935439.html mit Code GBEBBC022 für $6.99
    https://www.gearbest.com/chargers/pp_424662.html mit Code PLGBDEAL05 für $5.99
    https://www.banggood.com/2PCS-…hium-Battery-p-90990.html mit Code AC18 für $12.03 inkl. Priority Direct Mail


    Macht $25.01 für eine gute Taschenlampe, gutes Ladegerät und zwei geschützte Markenakkus.
    Ab dann wirst du die MagLite eh nicht wieder in die Hand nehmen ;)

    A Christian telling an atheist he is going to Hell is about as scary as a small child telling an adult they wont get any presents from Santa.

    Bin kein RGB-Freund

  • Ich bin da eher bei Kanwas, vorausgesetzt, das spielt etwas 'Denkmalpflege' mit rein.


    Betrachten wir uns einmal die ANR26650 von A123:
    https://www.batteryspace.com/prod-specs/6610.pdf
    1. Die Spannung von ca. 3,2V zu Beginn entspricht genau der Anfangsspannung von 2 Alkalizellen in Reihe mit 2x 1,6V. Passt.
    2. Die Entladekennlinie verläuft recht flach, so dass zum Entladeende noch fast 3V zur Verfügung stehen.
    3. Die Chemie von LeFePo4 ist unkritisch, selbst bei Kurzschluss oder Überladung gibt es keine Brände.


    Es sei nicht verheimlicht, dass ein spezielles Ladegerät erforderlich ist. Kostet aber nicht die Welt.
    Anmerkung: Ich habe mir diese Zellen bei NKON.NL bestellt. Sind original und zudem preisgünstig.

  • zu L4M4


    Warum soll ich nun die 2-zellige Maglite wegwerfen?


    Ich habe auch noch andere taschenlampen. Ausserdem habe ich bereits mehrere Ausfuehrungen von LED's und andere Tasdhenlampen.


    Was ich benoetige ist Eine kurze Feder in dem Schraubverschluss, die nicht so stark auf die Batterien drueckt.

  • Kann ich ja nicht wissen, dass du schon gescheite TaLas hast.
    Und von Wegwerfen war nie die Rede. Ich hab selber noch eine MagLite 3D und 4D - aber wozu soll ich die benutzen, wenn kleinere Lampen ein x-faches an Licht produzieren (trotz ~2000+ Lumen bei der 4D)


    Ich hab bei meiner 4D mit 3 P7 und Wichtel-Treiber hinten ein Stück Schaumstoff den ich mit rohem Kupferkabel umwickelt habe - federt etwas und leitet genug Strom.
    Als "Akkurohr" habe ich einfach Werbeprospekte zusammengerollt und in die Taschenlampe gestopft.

    A Christian telling an atheist he is going to Hell is about as scary as a small child telling an adult they wont get any presents from Santa.

    Bin kein RGB-Freund

  • Ich fuege mal einen Link bei, wo zu sehen ist, wie die Batterien verstaut werden. Allerings handelt es ich hier um die 26650, die etwas laenger als ist, als die ich verwenden moechte. Ausserdem noch ein Link ueber die shorty spring. Leider habe ich die kurze Feder in Deutschland nicht gefunden aber es gibt viele Federhersteller hier in D.


    Schade! Ich wollte gerade 2 Links einfuegen aber es klappt nicht. Vielleicht ist jemand so Freundlich und gibt mir dabei Hilfe?

  • Ich habe es nochmals versucht und hoffe, dass es dismal klappt.


    Code
    1. https://asflashlights.com/led-upgrades-for-maglite/82-26650-body-sleeve-for-maglite.html


    Code
    1. https://asflashlights.com/led-upgrades-for-maglite/62-shorty-tail-spring-for-d-cell-maglite.html