LED's von einer Aluminium Platine entlöten.

  • Hey :)

    Ich hatte mir damals mal einen Baustrahler gekauft. Ich möchte dort die roten und blauen LED's auslöten und durch normale Kalt weiße ersetzen.

    Meine Frage wie zur hölle bekomme ich die LED's entlötet? ^^ Ich habe den Lötkolben schon an eine Lötstelle gehalten und mit der Pinzette versucht die LED's hochzuheben nichts funktioniert, das Zinn jedoch schmilzt aber die LED's lassen sich nicht hochheben. Ich habe mir schon gedanken gemacht. Liegt es warscheinlich daran dass das Ziehen schnell auskühlt wegen der Aluminiumplatine? Unmöglich ist es doch nicht hat jemand zufallig tipps bin am verzweifeln =O 😄😄😄

  • Die haben an der Unterseite auch noch ein Pad, mit dem sie verlötet sind. Du hast zwei Möglichkeiten: Platine ausbauen und auf dem Ceranfeld vorsichtig erwärmen und die LEDs mit der Pinzette absammeln. Oder du kaufst dir für unter 40 Euro eine Heißluftlötstation. Ein Bauföhn mit zusätzlicher Edelstahldüse tut es auch... mußt bloß etwas erfinderisch sein ;)

  • Ceranfeld oder halt diese Eisenplatten werden wohl das einfachste sein - hat man ja quasi immer zur Verfügung.

    Heißluft geht auch, da rate ich aber dazu, das Board von unten zu erhitzen, sonst schmelzen die LED-Gehäuse.


    Etwas Flussmittel hilft bei diesem Vorhaben sehr!

    A Christian telling an atheist he is going to Hell is about as scary as a small child telling an adult they wont get any presents from Santa.

    Bin kein RGB-Freund

  • das sind aber nur 4 LEDs die ich ersetzen will . Also die Platine auf dem Ceranfeld langsam erhitzen und nur die 4 LEDs anheben, abkühlen lassen etwas Flussmittel auf die leere Stelle dann die neuen LEDs auf die Stelle legen die Platine wieder auf das Ceranfeld und die neuen LEDs leicht andrücken fertig? ^^ ich werde es mal ausprobieren und euch berichten. Wie lange sollte die Platine auf dem Ceranfeld maximal liegen? Bzw auch nicht das die LEDs kaputt gehen

  • Auf dem Ceranfeld leider kein erfolg gehabt. Hab jetzt die LEDs mit einer Pinzette hochgehoben die Platine festgeklebt und mit dem Lötenkolben jeweils links und rechts, abwechselnd, rangehalten und die neuen LEDs drauf. Sieh zwar nicht schön aus die Stelle haha aber es funktionert 😄😄😄 vielen dank trotzdem an euch allen