120 dimmbare Halogenlampen ersetzen

  • In meinem Haus sind ca. 120 dimmbare Halogenlampen 35 W / GU 10 durch LED Lampen zu ersetzen. Es sind Busch Jaeger Zentraldimmer eingebaut. Die Halogenlampen strahlen ein wirklich warmes, weiß/gelbliches Licht aus.

    Ein erster Versuch ging daneben . Bei Amazon habe ich folgendes Produkt bestellt :

    GU10 LED Lampen, ersetzt 40W Halogenlampen, MR16 3.5W LED Warmweiß Leuchtmittel, 300 lm,
    2700K,180-260V, 120° Abstrahwinkel, Dimmbar LED Leuchtung
    Diese Lampen strahlen ein eher grünes, kaltes Licht aus. Dimmen funktioniert ; allerdings flackert die Lampe im stark gedimmten Zustand .

    Gibt es überhaupt wirklich warmweiße , bezahlbare und dimmbare LEDs ? ( zufriedenstellende, nicht dimmbare habe ich bereits im Einsatz )

    Bin für Hinweise dankbar !

    kapelle

  • Gibt es überhaupt wirklich warmweiße , bezahlbare und dimmbare LEDs ?

    Das ist die Masterfrage in der wunderlichen Welt der Retrofit-Leuchtmittel ;-)

    Das Problem ist immer, dass auf den Leuchtmitteln zwar dimmbar steht, man ohne genaue Information über die darin verbaute Elektronik aber gar nicht sagen kann, ob sich die Kombination Dimmer/Leuchtmittel überhaupt verträgt.

    Die Angaben zur Lichtfarbe und Leistung sind auch oft - gerade bei NoName-Produkten o.ä. - unpräzise oder stimmen nicht. Im Zweifel hilft hier nur Ausprobieren verschiedenster Leuchtmittel; man sollte außerdem einen Anbieter aussuchen, der die angegebenen Werte auch über verschiedene Produktionschargen hinweg liefern kann. Sonst wird man nicht glücklich, wenn die Lichtfarbe zwischen den einzelnen Leuchtmitteln variiert.

    Leider kann ich Dir da keinen befriedigerenden Rat geben; vielleicht hat ein Forumskollege ein passendes Modell auf dem Radar.


    Mit den Retrofitleuchtmitteln ist es eh ein Kreuz - ich habe selten welche gehabt (ohne Dimmer etc.), die die angegebene Lebensdauer auch nur annähernd erreichen. Ich dokumentiere das aufgrund meiner Erfahrungen mittlerweile für mich sehr genau und habe schon öfter nachgerechnet. Ich bin zum Ergebnis gekommen, dass der Punkt, ab dem die Stromersparnis die höheren Anschaffungskosten im Vergleich zur Glühlampe wieder wettmacht, von nur wenigen Retrofits erreicht wird.

  • Willkommen im Forum :led:


    Vielleicht suchst du mal außerhalb von Amazon ;)


    Bei namhaften Herstellern wie Philips oder Osram solltest du irgendwo bestimmt auch eine Kompatibilitätsliste finden die dir mit etwas Glück direkt die passenden Leuchtmittel zu deinen vorhandenen Dimmern ausspuckt.

  • https://www.leds.de/lampen-bel…9F&lum_article_dimmable=1

    Das ist zwar bei der Konkurrenz, aber mit parametrischer Suche. Ganz viel Phillips und Osram, aber auch eine sehr preiswerte Toshiba. Toshiba hat sich schon vor längerer Zeit aus dem Leuchtmittelgeschäft zurückgezogen. Dabei waren deren Leuchtmittel qualitativ hochwertig. LED Röhren, Deckenspots und Vorschaltgeräte wurden bspw. bei Pollin verramscht.

    Wenn dieses Leuchtmittel deine Anforderungen tatsächlich erfüllt, wäre es mit 2,49€ ein Schnäppchen, wo es sich lohnt, zuzuschlagen. Und wenn der Vorrat aufgebraucht ist und Lampen ausfallen, dann rüstet man Schritt für Schritt raumweise um und nimmt die Restbestände dieses Raumes als Ersatz für den noch nicht umgerüsteten Rest ;)

  • Ein erster Versuch ging daneben . Bei Amazon habe ich folgendes Produkt bestellt :

    GU10 LED Lampen, ersetzt 40W Halogenlampen, MR16 3.5W LED Warmweiß Leuchtmittel, 300 lm,
    2700K,180-260V, 120° Abstrahwinkel, Dimmbar LED Leuchtung

    Diese Lampen strahlen ein eher grünes, kaltes Licht aus. Dimmen funktioniert ; allerdings flackert die Lampe im stark gedimmten Zustand .


    Gibt es überhaupt wirklich warmweiße , bezahlbare und dimmbare LEDs ? ( zufriedenstellende, nicht dimmbare habe ich bereits im Einsatz )

    Bin für Hinweise dankbar !

    Du hast schonmal die erste Lektion gelernt:
    Wer billig kauft, kauft zweimal. In den Rezensionen kommen die Lampen auch nicht gut weg.
    https://www.amazon.de/Halogenl…r=1&filterByStar=critical

    NoName-Produkte bieten meistens einfach nicht die Qualität und Zuverlässigkeit von Markenprodukten.
    Wie du gemerkt hast, fängt das schon bei der Artikelbeschreibung an. In dieser steht klar deutlich: "Dimmbar: NEIN"
    Die Farbwiedergabe ist mit 80+ sehr schwammig gehalten, gesetzlich vorgeschrieben sind eh 85+.

    Dazu solltest du vorher schauen, welchen Dimmer du hast, welche Dimmertechnik dieser nutzt und ob er auf den Kompatibilitätslisten der Leuchtmittelhersteller aufgeführt ist.

    Mit dem gleichen Abstrahlwinkel wie bei deinen zu ersetzenden Halogenlampen ( >40°) un deinen übrigen Anforderungen kommen diese Modelle in Frage:
    https://www.heise.de/preisverg…%7E3910_2700#gh_filterbox

    Verzichtest du auf die Vorteile eines weiten Abstrahlwinkels, kommst du bei Markenprodukten in eine Ähnliche Preisregiion wie mit deiner ersten Wahl.
    https://www.heise.de/preisverg…isieren&sort=p&bl1_id=100