Einbauledstrahler (COB) dimmen

  • Hallo,


    ich möchte gerne in mein Terrassendach mehrere COB Einbaustrahler einbauen und diese, falls möglich, mittels Homematic dimmbar steuern.


    Nun brauche ich mal Hilfe welche Komponenten ich benötige...


    Diese:

    https://www.ebay.de/itm/192949319318

    Die Dinger haben 3W und sollen OHNE den mitgelieferten Trafo angeschlossen werden.


    Ich stelle mir zwei getrennte kreise mit jeweils 12 LED Spots vor.


    Wie sieht denn das Schaltbild aus? Reihen oder Parallelschaltung..


    Was für ein Netzteil benötigt man?


    Vielen Dank!

  • Moin,


    Schau was ein NT an Spannung ausgibt addiere deine Wunschanzahl der Spots in der REIHENSCHALTUNG. Schon hast du den Spannungswert den das neue Netzteil mindestens braucht. Strom bleibt der der auf dem eBay Teil auch drauf ist.


    Jetzt suchst DU noch heraus was homeatic an Dimmaktoren hat und welche Dimmtechnologie die Nutzen.


    Schon kannst du die Kombinationen entweder hier posten oder in Google einstellen. Grob geschätzt kommt wieder ein Meanwell Netzteil Typ CxxxxB bei rum.


    Alles drölftausend Mal durchgekaut ;-)


    Mit freundlichen Grüßen Flo

  • hi!


    Schonmal danke für die Antwort.

    Auf dem Aktuellen Treiber steht Out DC3-12V / 300mA


    Wenn ich nun 6 der Leuchten in Reihe schalte, dann benötige ich ein Netzteil 6x12V=72V / 300mA? ist das richtig?


    Die netzteile ich ich finde haben immer xxV-xxV bei mehr Ampere.


    Hast mal ein Beispiel Netzteil? Am besten halt dimmbar.


    Danke!

  • Schließe mal einen Spot an einen originalen Trafo an. Dann misst du die Spannungam Spot (parallel) und den Strom, den der Spot benötigt (eine Zuleitung auftrennen und Multimeter im Strommessbereich mit einschleifen.

    Beide Werte postest du hier. Alles andere ist wie Topfschlagen. Wir haben deine Spots nicht vor uns und im Angebot steht auch nichts diesbezüglich erhellendes. Vielleicht haben die Dinger eine eingebaute Elektronik und benötigen 12V Konstantspannung, dann kannst du sie an einem 12V Netzteil, das Produkt als gemessenem Strom und Stückzahl sicher treiben kann.

    Ist dort ein, zwei oder 3 LEDs in Reihe verbaut, dann muß das in Frage kommende Vorschaltgerät 300 mA Konstantstrom liefern und eine Spannung Einzelspot mal Stückzahl und innerhalb des Bereiches liegen, den es liefern kann.

    Bspw. Summe 56V Netzteil kann 42 - 60V - bist du drin.

  • Man sieht auf ebay den Treiber, von daher...


    3-13V, 300mA

    Wenn die Angabe "3W" halbwegs stimmt, sind wir irgendwo im Bereich 8-11V unterwegs.


    Alternativ würde ich wohl die originalen COBs raus werfen und hocheffiziente LM301b einbauen:

    https://www.led-tech.de/de/3x-…M301B-auf-Square-10-3000K

    https://www.led-tech.de/de/7x-…Plug-and-Light-Star-3000k

    Die werden nicht so heiß wie es die COBs sicherlich werden und du weißt ganz genau, womit du kalkulieren musst.

    A Christian telling an atheist he is going to Hell is about as scary as a small child telling an adult they wont get any presents from Santa.

    Bin kein RGB-Freund

  • Moin!


    die dinger sind da drin:


    https://www.indiamart.com/prod…-led-cob-20063880191.html


    vg timo