LEDs Blinker US Car

  • Hallo nochmal,


    Bin jetzt elektrisch soweit durch mit meinem Fahrzeug. Für die Blinker habe ich mir 36 gelbe Leds je Seite auf eine Lochrasterplatine gelötet. Ist allerdings noch verbesserungswürdig, da immer noch recht schwach ausgeleuchtet.


    Allerdings habe ich noch ein anderes Problem. Es geht um die Blinkerüberwachung für die hinteren Blinker. Da ich das Original Kabel weg nehmen muss erkennt er den fehlenden Blinker und blinkt schneller. Also benötige ich einen Widerstand dazwischen.

    Die Frage ist nur wie groß dieser sein muss. Da die Originalen auch Leds sind habe ich keine Werte zum Berechnen außer die Bordspannung.

    Kann man diese ausmessen bei Led Lampen?

    Habe im Internet viel aber nicht viel nützliches gefunden.


    Danke schonmal.

  • Sofern du noch einen orig. Blinker hast, kannst du doch einfach diesen an 12 V anschließen und den Strom messen, dann

    das gleiche mit den neuen LEDs machen , dann ergibt sich der benötigte Widerstand aus der Spannung / den Differenzstrom

    ;)

  • Wie hast du denn die 36LEDs verschaltet paralell, reihe oder Gruppenschaltung ???

    kleine Zeichnung (Skizze) könnte das ganze ev. erleichtern :/

    Ich hab irgendwie den Verdacht, dass das schwache Licht mit der Anordnung der LEDs zu tun hat :/


    Kein Problem, jeder Zeit gerne ^^

  • Hi,


    Kurze Frage vorab, als Widerstand kann ich auch einen mit 27Ohm und 25Watt nehmen oder? Wirkt sich das dann auf die Temperatur aus?


    Die Leds können lt. Datenblatt mir 1,8V-2,5V betrieben werden und haben 150mA.


    Ich habe jeweils 6 Stk. in Reihe mit einem 22Ohm 0,5Watt Widerstand.

  • OK, du hast also jetzt ein Gruppenschaltung bestehend aus 8 mal je 6 LEDs in Reihe :/

    Eine LED hat eine Durchbruchsspannung von 2 V also würde sich bei 12V die min. Spannung ergeben !

    dein Rv mit 22 Ohm hätte, bei den angegebenen 150mA, einen Spannungsabfall von nochmals 3,3V zur Folge

    somit bekommen deine 6 LEDs = 12 - 3,3 = nur noch ca. 9V ;)

  • Hm, die KSQ verbraten doch auch relativ viel Spannung soweit ich gelesen habe.

    Vor allem wieviel würde ich für meine Schaltung benötigen? Ich habe zwei KSQ mit 1200mA Ausgangsstrom da. Die wollte ich ursprünglich mal nehmen bin bei dem Thema aber nie wirklich durchgestiegen.


    Könnte ich jetzt anstatt der eingelöteten Widerstände die KSQ davor schalten? Und benötige ich für jede Reihenschaltung eine eigene KSQ? Also somit insgesamt 6Stk. Je Blinker, oder kann ich die Parallele Schaltung trotzdem beibehalten?

  • Hi,


    die KSQ nennt sich CCS3-1200. Soweit ich jetzt eben gelesen habe. Ist die Reihenschaltung der Idealfall. Also effektiv 6 KSQ je Blinker mit jeweils 150mA.

    Bei der Parallelschaltung würde die KSQ die 1200mA ausgeben, es ist aber nicht gegeben wohin diese gehen. Also könnte eine LED Reihe 200mA und die andere nur 100mA bekommen ? Soweit richtig ?


    Da die 1200mA bei 6 Parallelschaltungen mit 150mA allerdings ca. 300mA zu viel sind werde ich hier sowieso Probleme bekommen oder? Ich müsste dann wenigstens eine KSQ mit 1000mA oder im Idealfall die benötigten 900mA nehmen.

  • In einer Reihenschaltung ist der Strom immer gleich , d.h. wenn du deine Anordnung beibehälst verteilt sich der Strom gleichmäßig

    auf das gesamte Feld ;) also würde , in deinem Falle jeder Strang 1200 / 8 = 150mA abbekommen;)

    Falls die benötigte Differenzspannung der KSQ nicht reichen sollte, könntest du auch einfach jeweils ein LED pro Strang überbrücken :/

  • Dann werde ich den mal bestellen. Die 16mA mehr machen den LEDs nichts aus oder?


    Das bedeutet dann Plus und Minus an die KSQ und von dort an die 6x6 LEDs. Dann noch der Leistungswiderstand parallel dazu für die Überwachung und dann sollte das funktionieren oder?

  • Nochmal eine andere Frage. Die KSQ haben ja auch einen teilw. hohen Spannungsverlust zur Folge.


    Würde es mehr Sinn machen meine 1200mA KSQ zu verwenden und die LEDs zu 8 Stränge a 4LEDs zu ändern?

    Dann komme ich auch auf die 150mA je Strang und bin bei 8Volt + KSQ Spannung. Soweit ich es verstehe regelt die KSQ die Spannung je nach Verbrauchern selbst.


    Bei 6x6 wäre ich ja bei 12Volt + KSQ also wahrscheinlich weit über der verfügbaren Spannung.