sehr kompakte Beleuchtung gesucht

  • Hallo,

    ich möchte eine dünne Plexiplatte die Stirnseite beleuchten und möchte mich hiermit erkundigen welche Produkte es am Markt gibt.

    Optimal wäre wenn ich eine 2mm Plexiplatte nutzen könnte. 2mm dünne Beleuchtungsmodule wird es vermutlich aber nicht geben.

    Die Stripes die ich beispielsweise gefunden habe sind alle 10mm breit oder breiter.


    Ich hoffe ihr könnt mir Input geben.


    Danke.

  • Hi!


    Bei LED-TEch gibt es 5mm breite LED-Stripes: https://www.led-tech.de/de/50c…it-70-OSRAM-Duris-E3-LEDs die LEDs selber sind dabei nur 1,4mm breit.


    Bei ebay findet man, wenn man nach "led stripe side" einige, die 2-2,5mm hoch sind, dafür halt nach hinten sehr viel Platz benötigen.


    Oder, wenn die Länge passt, ein LCD-LED-Backlight Umbaukit: https://www.aliexpress.com/item/4000007250900.html



    Gehe ich recht in der Annahme, dass auf dem Plexi eine Gravur ist, die beleuchtet werden soll?

    A Christian telling an atheist he is going to Hell is about as scary as a small child telling an adult they wont get any presents from Santa.

    Bin kein RGB-Freund

  • ja. genau. Vielen Dank für die Vorschläge. Ich schaue mir diese mal an.


    Beides sieht sehr gut aus.

    Es ist genau das was ich mir vorgestellt habe.

    Das 5mm Produkt ist gut, das 2mm Produkt würde sogar noch besser passen.

    Gibt es das auch als ARGB?

  • 3535 LEDs mit gewöhnlich 3 Watt, z.b. Cree XP-G usw. sind sehr helle, punktförmige Lichtquellen. Die Linse, die das Licht abstrahlt, wird auch nur ca. 2 mm Durchmesser haben. Es gibt Rundplatinen mit 10 oder 16 mm Durchmesser, so das du die Dinger auch recht dicht packen kannst.

  • https://www.aliexpress.com/item/694613590.html

    Mir fällt bei 2mm Höhe sonst nichts mehr ein, ausser Lichtleiter und eine externe Lichtquelle


    RGB gibt es soweit ich weis ab 4mm Breite: https://www.aliexpress.com/item/32994877599.html

    RGBW ab 5mm: https://www.aliexpress.com/item/32678806199.html


    Dickeres Material zu verwenden ist ausgeschlossen?

    Du könntest auch von einer Seite RGB und von einer anderen weiß einspeisen.

    A Christian telling an atheist he is going to Hell is about as scary as a small child telling an adult they wont get any presents from Santa.

    Bin kein RGB-Freund

  • Mißverständnis. Die Tiefe der Beleuchtung ist egal. Die Breite des Moduls ist wichtig.

    Dickeres Plexi geht auch. Sieht dann aber nicht mehr so toll aus.

    Maximal Materialstärke würde ich auf 6mm begrenzen.

    Wenn möglich aber 2 oder 3mm.

  • wenn auch etwas dickeres Material geht, würde ich bei RGB WS2812 Stripe mit 144 LEDs p. Meter wählen. Die WS2812 gibt es auch in kompakter Bauform (3535?), ob es die Kleinen auch als Stripe gibt, bin ich aber überfragt.

  • Vielen Dank.

    Man kann ja schnell mit den ganzen Zahlen durcheinander kommen.

    Gibt es irgendwo eine Übersicht was welche zahlen bedeuten?

    Gibt es eine Art Vollsortimenter für so etwas?

    Dann schau mich dort mal um.

  • Prinzipiell eine gute Lösung.

    Allerdings 2 Aber stehen dem entgegen. Du brauchst eine sehr potente 5V Spannungsversorgung und mußt mit einem entsprechenden Leitungsqerschnitt gegebenenfalls mehrfach auf die Stripelänge einspeisen.

    Eine einzelne SK6812 kann maximal bis zu 80 mA ziehen. Klingt nicht viel, bei einer 5m Rolle mit 60 Stck p. Meter bist du aber dann bei 24 Ampere. Auch wenn dieser Zustand nie eintreten wird, 15 Ampere sollte dein Netzteil aber mindestens können - und deine Verkabelung!

    Der nächste Punkt ist, das du die Dinger auch logisch mit dem richtigen Protokoll ansteuern mußt. Ich habe 2 Chinacontroller, die die SK6812 mit auf ihrer Liste haben, aber nur buntes Geblinke hinbekommen. Mit der WS2812 können sie umgehen.

    Du mußt also mit einem Arduino, oder einem anderen Mikrocontroller dich um deren Ansteuerung kümmern.

  • Hallo,

    ich habe vom Kumpel jetzt 2 Leds bekommen. Die LEDS selber sehen alle gleich aus.

    Der eine Streifen ist 5,65mm breit und 2,1mm hoch. 7 Leds auf 10cm


    Der andere Steifen ist ist 10mm breit und 2.1mm hoch. 11 LEDS auf 10cm


    Länge jeweils unterschiedlich. So sehen die LED stripes aus.


    https://www.leds-and-more.de/i…e-WS2812B-60-Weiss-ST.jpg


    Kann mir jmd sagen was ich da bekommen habe?


    Die LED's passen da dran.

    https://www.aquatuning.de/modd…AsCTvgQu1lBxoCLUIQAvD_BwE


    Das Teil hat er mir noch mitgegeben. Das stecke ich an die LEDS, und von den Leds in den aurora Eiscrontrol, und von da aus gehts dann ins Computernetzteil.


    5,65mm ist schon gar nicht so schlecht. Bisschen weniger ( 4.5mm) wäre dann natürlich schon perfekt.

    Ich bedanke mich im Voraus und verbleibe mit freundlichen Grüßen


    Marc Gaser

  • nö, kann man nicht. Normale RGB LED auf Stripes haben 6 Anschlüsse. Bei 12V sind jeweils 3 der einzelnen Farben in Reihe mit einem Vorwiderstand geschaltet und dann je nach Länge beliebig viele 3er Paare parallel geschaltet. Da lässt sich nichts adressieren. Das funktioniert nur bei adressierbaren LEDs auf Basis des WS 2801, WS2812 oder auch der SKxxx Varianten, die ähnlich, wie ein Schieberregister seriell angesprochen werden.