COB Strahler mit (super)engem Abstrahlwinkel (gesucht)

  • Hi,

    ich suche für eine Projekt die Möglichkeit einen COB mittels Reflektor/Linse auf extrem schmalen Abstrahlwinkel, also 1,5 ° oder enger, zu bringen. Hintergrund ist, dass ich in 2m Entfernung das Licht auf maximal 10cm Durchmesser fokussiert haben möchte. Der COB sollte ~2000-4000lm können, lieber am oberen Bereich.


    Ich meine, irgendjemand hatte hier mal eine Lösung gezeigt, mit der man Strahlformen rechnen konnte. Aber wo/wie suche ich....


    Gruß,

    Dieter

  • dottoreD

    Hat den Titel des Themas von „COB Strahler mit (super)engem Abstrahlwinkel“ zu „COB Strahler mit (super)engem Abstrahlwinkel (gesucht)“ geändert.
  • ich hatte vor über 10 Jahren hier mal mit sowas rumgespielt und Fotos gepostet, bin jetzt aber selbst zu faul zum suchen... 😅 - die Stichworte sind „asphärische Linse“ und „Kondensoroptik“ sowie „Brennweite“ etc.


    Je nachdem wie groß die Leuchtfläche des COB ist, und der Wirkungsgrad sein soll, sowie die Randschärfe des Lichtflecks, reicht entweder eine einzelne Linse, oder sowas wie bei einem Diaprojektor.


    Also erst mal ne Kondensoroptik, die das Licht des COB sammelt und bündelt, dann durch eine Blende in ein Objektiv. Brennweite des Objektivs und Blendengröße bestimmen den Abstrahlwinkel. Der Kondensor muss so dazu passen, dass er möglichst viel Licht in das Objektiv lenkt.

    It's only light - but we like it!


    Da es sich in letzter Zeit häuft: Ich beantworte keine PNs mit Fragen, die sich auch im Forum beantworten lassen!
    Insbesondere solche von Mitgliedern mit 0 Beiträgen, die dann meist auch noch Sachen fragen, die bereits im entsprechenden Thread beantwortet wurden.
    Ich bin keine private Bastler-Hotline, technische Tipps etc. sollen möglichst vielen Lesern im Forum helfen!

  • ich hatte vor über 10 Jahren hier mal mit sowas rumgespielt ...

    Danke. Ja, so wäre auch mein hardwarenaher Ansatz gewesen, quasi den Diaprojektor simulieren. Dann schau ich mal, ob es da nicht mittlerweile etwas in Software gibt, das mir den Gang in den Bastelkeller erspart.


    Oder sonst wer hat da noch was an Ideen.


    PS: Sofern ich mich recht erinnere kann die Randschärfe des Lichtfleckes nicht besser werden als die Größe des COBs. Muss aber auch nicht sein.

  • Da die Leuchtfläche einer COB riesig ist, müsste der Reflektor oder die Linse dementsprechend auch "riesig" werden um solche Abstrahlwinkel zu erreichen. Also je nach COB weit im zweistelligen oder sogar im dreistelligen cm-Bereich, würde ich so aus dem Stegreif sagen.


    Möglicherweise wärst du besser bedient eine gute HP-LED wie die XML oder eine ähnliche zu nehmen und zu überstromen. Die Taschenlampenfreaks gehen da bis 5A und höher. Die kannst du dann auch wunderbar fokussieren, weil der Chip noch vergleichsweise klein ist mit einigen mm². Solange die Kühlung stimmt und die LED nicht die vollen 50.000h erreichen soll, funktioniert das auch.

  • Gut, dass der Reflektor nicht nur 50mm haben wird war klar. Bin am überlegen ob ich mich mal mit einem Ledil Seanna und LED mit 5050 Size versuche, sprich XHP50. Da komme ich immerhin auf 3°. Schade, dass es die Osram LARP so nicht auf dem Markt gibt. Andererseits, ich glaube die Preise die sie dann aufrufen, würden mir nicht gefallen.

    Aber dass es keine Optik mit den Parametern gibt, liegt meiner eher Ansicht eher daran, dass es keinen Markt dafür bei COBs gibt, im Gegensatz zu HP-LEDs.