Welche Komponenten für SK6812

  • Hallo zusammen,

    ich bin neu in dem Thema mit den LED´s und lese mich schon einige Tage ein.


    Jedoch habe ich mal eine Frage, auf welche ich noch keine Antwort gefunden habe:

    Habe mir die LED Stripes SK6812 bestellt. Diese werden angegeben mit 5V. Als Empfohlenes Netzteil werden DC5V20A (100W) angegeben.


    1. Gehen die Led´s kaputt, wenn ich ein 12V Netzteil nehme?

    2. Ich würde gerne ein "normales" Netzteil nehmen und kein "Netzgerät" - Es scheint jedoch bei normalen 5V Netzteilen mit 8A Schluss zu sein. Ist das so? Muss ich dann auf ein Netzgerät umsteigen oder kann ich problemlos das 5V 8A Netzteil nehmen?


    Mir ist gerade aufgefallen, dass ein Controller auch mit 5V angegeben wird. Das heißt, ich muss wahrscheinlich die 5V nehmen, stimmt´s?


    Welchen Controller könnt ihr mir empfehlen, wenn ich das alles per Fernbedienung, Alexa (Handy) usw steuern möchte?



    LG

  • Von der Stromversorgung haben die SK6812 sehr ähnliche Anforderungen, wie die verbreiteten WS2812. Die WS2812 sind RGB und die SK6812 sind RGBW. Erstere benötigen bei 5V maximal 3x 0,02A p. Bauteil, die SKs dagegen 4x 0,02A bei ebenfalls 5V. 12V sind eine sehr sichere Möglichkeit, die Dinger kaputtzukriegen :evil:

    5V Netzteile gibt es auch mit wesentlich größeren Ausgangsströmen.

    Mit den Controllern für die SKs ist es so eine Sache. Die typische 7€ Chinaware, soll es können, tut es aber nicht. Bekomme damit nur buntes Blinken, mit den WS2812 funktionieren die Controller dagegen anstandslos.

  • Vielen Dank für die Information.


    Alles klar. Dann muss es ein 5V Netzteil werden.


    Werde mal schauen, ob ich ein 5V Netzteil mit 10a oder 15a finde. Ist ja denke ich egal, ob ich 10a mit 50W oder 15a mit 75W nehme.

    Wobei wahrscheinlich bei einem längeren Strip die 15a Variante nicht verkehrt ist.

  • Kann ich für den SK6812 (3Pin) auch einen 4-Pin Controller nehmen?

    Ich finde leider keine 5V 3-Pin Controller welche mit IOS etc. funktionieren.


    Bei manchen Controllern steht 3/4 Pin - Also scheint ein 4 Pin Controller auch für den SK6812 mit 3 Pins zu funktionieren - Ist das richtig?

  • Danke für den Vorschlag,


    Da habe ich wohl was falsch verstanden - Es kommt beim Controller wohl nicht auf die Ausgänge drauf an, weil nicht immer alle belegt werden? Also kann ich auch einen Controller nehmen, welcher mehr Ausgänge hat - Muss dann nur schauen, wie mein LED Stripe angeschlossen wird?


    Das SP108E WIFI unterstützt aber soweit ich gelesen habe kein Alexa.


    Wieso finde ich denn keine Controller für 3-Pin LED´s? Bei den meisten steht dabei, dass mein Stripe ein 4-Pin LED sein muss.

  • Bei den Controllern mit mehreren Ausgängen handelt es sich um Gruppen, die man einzeln ansteuern kann.

    Das ist eine Ansteuerung mit ESP Controller und Alexa. Bitte einmal Google Fragen WS2812 mit Alexa ansteuern. Wie schon geschrieben die WS2812 sind baugleich mit SK bloß, dass die Weis mit Integriert haben.

  • Den SP108E kannst du auch für 3-PIN-LEDs nehmen. Den habe ich auch zum Testen hier.

    Dann schließt du nur Plus, Masse und Data an. In der App kannst du dann den Typ deiner LEDs wählen.


    Alternativ kannst du auch einen Arduino D1 Wifi oder einen anderen Mikrocontroller mit WLAN nehmen. Ich nutze momentan gerne WLED mit einem ESP8266. Das ist ein Sketch für die Mikrocontroller. Das schöne dabei ist, dass es ein Alexa fähiges Gerät simuliert, eine Einbindung in Mqtt ermöglicht und auch tpm2.net Daten empfangen kann.

  • Ich habe die letzten Tage viel gesucht und gelesen.


    Eigentlich wäre sowas hier perfekt denke ich:


    https://www.amazon.de/RGB-Kont…Controller/dp/B075KKCS5L/


    Kann sowohl über Alexa, IOS-App etc. als auch über eine Fernbedienung gesteuert werden.


    Ich habe mir dieses mal zum testen bestellt und gestern kam es auch. Funktioniert eigentlich super.


    Nur eben leider ein 4-Pin Ausgang.


    Sowas mit 3-Pin-Ausgang wäre perfekt - Finde ich aber nicht. Und den mit 4-Pin-Ausgang kann ich wohl nicht für meine 3-Pin-LED´s nutzen, oder?


    Entweder hat hier jemand sowas vergleichbares für eine 3-Pin-LED zu empfehlen oder ich steige von der SK6812 um zu einem 4-Pin-LED (WS2801 o.ä.). Welche 4-Pin-LED wäre denn zu empfehlen?


    Bezüglich ESP8266 noch eine Frage:


    Besteht hier auch die Möglichkeit, eine Fernbedienung anzulernen bzw. die LED´s zusätzlich mit einer Fernbedienung zu steuern?


    Das ist nämlich mein Hauptproblem.


    Ich suche bestenfalls eine Möglichkeit, per Alexa UND per Fernbedienung zu steuern.


    Und wie schaut es generell mit den Black PCB und White PCB aus? Was ist denn hier zu empfehlen bzw. gibts da unterschiede in der Lichtfarbe o.ä. oder sind einfach die Streifen in unterschiedlicher Farbe und alles andere macht keinen Unterschied?

  • Hallo ? Wahrscheinlich hast Du da viel falsch gelesen. Das ist ein RGB Controller und keiner für digitale LED`s. Wenn Du die kaputt machen möchtest, dann nimm den ansonsten immer mal fleißig hier mitlesen oder im Archiv blättern. Es wurde schon sehr oft über das Thema geschrieben. ( WS2811 , WS2812 , und diverse andere digital zu steuernde LED`s

    nichts für ungut, aber schau mal bitte nach. Grüsse Ralf

  • Möchte meinem kleinen zusätzlich im Kinderzimmer eine Ecke damit schmücken und dachte mir, dass er sich das auch selbst ein und ausschalten kann.


    Auch sonst, wenn ich die Küchenzeile usw damit ausstatten wäre das halt von Vorteil, wenn nicht jedes Mal ein Handy dabei sein müsste.

  • Wenn Du etwas mit FB möchtest und nicht selber programmieren willst, dann kannst Du jeden Controller mit FB nehmen, der den Daten deiner LED`s entspricht. Also jeden, der WS2812 und andere 3 Draht LED Streifen unterstützt. und davon gibt es jede Menge. Also niemals RGB Controller nehmen das führt zum tode der LED. Schau einfach mal hier im Forum oder gib bei YouTube oder Amazon oder Google Controller für WS2812 ein. Es gibt wie gesagt jede Menge.