WS2812 (SK6812) LED in Reihe Probleme

  • Pesi

    Danke für Deine umfangreichen Forschungsarbeiten - das ist ja wirklich interessant.


    Ich könnte mir vorstellen, dass das mit der Adressierung so ähnlich funktioniert, wie bei diesen fertigen DMX-Boards. Denen kann mittels (ebenfalls zu erwerbendem proprietären Programmer) eine feste DMX-Adresse einprogrammiert werden. Man kann (zumindest laut kryptischer Beschreibung) aber auch direkt mehrere Module hintereinanderhängen und diese dann programmieren, wobei der Programmer den Modulen selbständig fortlaufende Adressen verpasst. Ich könnte mir vorstellen, dass das bei diesen Ketten ähnlich läuft - also fertige Kette einmal kurz an den Programmer und dann haben alle LEDs eine fest fortlaufende Adresse programmiert. Anders wäre es (zumindest bei dem Preis) wohl kaum praktikabel.

    [Off topic: Ich habe diese DMX-Boards auch im Einsatz, besonders das Board mit der 300mA-KSQ ist super, wenn man 10W oder 20W-RGB-Fluter für den Garten DMX-fähig machen will. Allerdings habe ich die DMX-Adressen der Boards einzeln programmiert, kann also nicht sagen, ob das wie oben beschrieben tatsächlich reibungslos funktioniert.]


    Bin schon gespannt, ob bei Deiner neuen Bestellung das Gleiche verbaut ist, oder ob es sich um echte WS2812b handelt. Das wäre schon super...

  • Was mir bei den von Dir verlinkten Boards aufgefallen ist: die haben 2x nen Bustreiber für DMX (RS-485) drauf, am Ein- und Ausgang... ist eher ungewöhnlich, normal ist es einer, und die hängen ja eben alle an einem Bus...


    Könnte mir vorstellen, dass das hier dann ähnlich läuft wie bei WS2812 etc.: Die Platine nimmt sich 3 Bytes aus dem Datenstrom, und schickt den Rest weiter. Also "automatische Adressierung" - sowas hatte ich auch schon mal gebastelt: Vorstellung meines Weihnachtsprojekts (Für das Prinzip spielt es ja keine Rolle, ob die Daten über kurze/lange Pulse wie bei WS2812, oder "normale serielle Schnittstelle" wie bei DMX verschickt werden...)


    Witziger Weise kamen damals kurz nach Projektbeginn die ersten WS2801-Pixel günstig aus Schiiinaaa raus, weswegen ich das dann nach dem Bau dreier Prototypen eingestellt habe... :-D


    Anscheinend kann man die dann aber auch noch zusätzlich über diesen Programmer so einstellen, dass sie feste Adressen haben...

    It's only light - but we like it!


    Da es sich in letzter Zeit häuft: Ich beantworte keine PNs mit Fragen, die sich auch im Forum beantworten lassen!
    Insbesondere solche von Mitgliedern mit 0 Beiträgen, die dann meist auch noch Sachen fragen, die bereits im entsprechenden Thread beantwortet wurden.
    Ich bin keine private Bastler-Hotline, technische Tipps etc. sollen möglichst vielen Lesern im Forum helfen!

  • So, jetzt was Kurioses, das den bisherigen Erkenntnissen komplett widerspricht:


    Nachdem meine Ketten (hatte 2 Stück à 5m/50LEDs geordert) vor ein paar Tagen eingetrudelt sind, bin ich heute zum Ausprobieren gekommen. Ich muss sagen, die Ketten gefallen mir echt ganz gut. Ich hab mich natürlich gleich daran gemacht und die beiden 5m-Ketten verbunden - in der Erwartung, dass die einzelnen LEDs feste Adressen haben. LED 1 der zweiten Kette (also aneinander gereiht LED 51) müsste sich dementsprechend verhalten wie LED 1 der ersten. Ich habe in Jinx! dann eine 100er-Reihe gepatcht, meinen Universal-Testeffekt "Radar-Scan" laufen lassen - und allergrößte Überraschung: Ich sehe tatsächlich einen (!) Lichtpunkt über alle 100 LEDs laufen, genau so wie es sein soll - exakt so, wie man es von WS2812 LEDs erwartet. Zwei Ketten à 50 Pixel - 100 individuelle Adressen.


    Das steht allen bisherigen Erkenntnissen diametral gegenüber und macht das Ganze noch eigenartiger, zumal die Ketten aus dem selben Shop sind, den der Thread-Verfasser oben verlinkt hat.


    Der Vollständigkeit halber sei mein Setup erwähnt: 2 aneinander gereihte Ketten à 50 LEDs an einem NodeMCU mit WLed - angesteuert von Jinx! via ArtNet.

  • Ja, das ist seltsam... evtl. gibt es da unterschiedliche Versionen...?! Auch wenn‘s der selbe Shop ist, kann ja sein, dass der mal da und mal dort einkauft...


    ich habe jedenfalls keinen Quatsch erzählt, bei meinen kann das rein logisch nur so sein, dass die feste Adressen haben.


    Kannst Du mal die Reihenfolge der Ketten tauschen...? Evtl. Ist‘s ja so, dass die eine Kette 1-50 adressiert ist, und die andere 51-100, und die bei Dir gerade zufällig zusammen passen...?


    Das ergäbe natürlich prinzipiell wenig Sinn, wenn die Ketten verkaufen, die mit 51 los gehen... für unsereins, aber da die Effekte des mitgelieferten Controllers sich ja über die Länge der Kette wiederholen, ist‘s für den Normalanwender natürlich egal, ob er jetzt gerade Pixel 1-50 leuchten sieht, oder Pixel 51-100...


    ich warte immer noch auf meine „WS2812B“-Ketten, bin mal gespannt, wie die sich verhalten... die anderen kann ich schon auch verbraten, für ne Deko-Beleuchtung, wo es nicht drauf ankommt, jedes Pixel exakt zu adressieren...


    Edit: Vielleicht ist‘s ja auch ähnlich wie bei diesen DMX-Boards: Dass die Pixel erst mal „normal“ funktionieren in einer Kette, man ihnen aber mit einem Programmer o.ä. feste Adressen geben kann... und dass die zuerst immer die Adressen programmiert haben, dann aber festgestellt, dass das hier unnötige Arbeit ist, und die jetzt „original“ lassen...?!


    Noch mal Edit: Das ist halt immer der scheiß bei dem China-Kram, dass man nie weiß, was man bekommt. Ich finde die Dinger nach wie vor schön (und sind halt auch günstig) für ne Matrix. Kann gut sein, dass die nächste Lieferung funktioniert - aber wenn ich dann 1.000 weitere bestelle, und bei denen geht’s wieder nicht, dann ist‘s auch doof... 🙄

    It's only light - but we like it!


    Da es sich in letzter Zeit häuft: Ich beantworte keine PNs mit Fragen, die sich auch im Forum beantworten lassen!
    Insbesondere solche von Mitgliedern mit 0 Beiträgen, die dann meist auch noch Sachen fragen, die bereits im entsprechenden Thread beantwortet wurden.
    Ich bin keine private Bastler-Hotline, technische Tipps etc. sollen möglichst vielen Lesern im Forum helfen!

    3 Mal editiert, zuletzt von Pesi ()

  • Also, ich hab's jetzt *noch* mal getestet, und es bleibt dabei: Meine Pixel haben feste Adressen...


    ich hab' ne neue Kette frisch aus der Schachtel genommen (10 m, 100 Pixel), und ebenso mit Jinx! Radard/Scan-Lines angesteuert. Macht was es soll - fast, die ersten 3 Pixel laufen nicht bei 1-3, sondern bei 47-49 mit... :-D


    Dann in der Mitte geteilt, und die zweite Hälfte direkt an den Controller - und siehe da, die reagieren nicht auf 1-50 (wie sie als "WS 2812" ja sollten), sondern auf 51-100 - ganz klar, feste Adressen!


    Was mir noch aufgefallen ist: Ich hatte ja noch mal 10x 10-m-Ketten bestellt - 9 "nackig" (also nur die Ketten), 1 mit Controller (für nen Freund).


    Die waren aber alle jeweils in den selben Schachteln drin, also alle 10 Schachteln sehen gleich aus:



    und behaupten lt. Beschriftung, es wäre ein Controller mit drin - der war aber extra in den Versandkarton rein geworfen...


    Ich habe folgenden Verdacht:


    Die kaufen in großen Mengen fertig so Sets, 10 m Pixelkette mit dem kleinen USB-Controller dazu. Nehmen den dann aus jeder Schachtel raus und legen in extra auf Lager. Zusammen mit extra gekauften Bluetooth-Controllern, Batterie-Boxen, und was es sonst noch an Gedöns dazu gibt.


    Bestellt jemand was, wird es wieder zusammen geworfen, also bei mir 10 Schachteln mit Ketten, dazu der kleine Controller - bei Superluminal eine Schachtel und der SP110E dazu... usw.


    Wenn jemand 2 m oder 5 m ordert, wird's einfach von den 10 m abgeschnitten und Stecker dran gelötet :-D - dem Normal-User kann's ja wie gesagt (bei den Effekten dieser Controller) egal sein, ob da nun Pixel 1-20 leuchten, oder 21-40, oder 40 bis 89, etc.


    klingt wieder crazy, nach viel Aufwand - aber die Arbeit kostet in Schiinaa ja nix, wohl weniger, als wenn der da x verschiedene Versionen auf Lager halten und sortieren müsste (also 2 m ohne Controller, mit Controller x oder y, Batteriebox oder Netzteil, 5 m ohne Controller, mit... usw.) - und wahrscheinlich ist von den 10 m 8 m abschneiden und den Rest für 6 Euro verkaufen immer noch günstiger unter'm Strich als extra ne 2-m-Kette herzustellen...

    deswegen auch der Verdacht, dass bei Dir, @HB, evtl. einfach eine 10-m-Kette durchgeschnitten wurde, und Du die beiden Teile zufällig (50:50-Chance) "richtig" zusammen gefügt hast...?


    Wie war das denn bei Euch, @HB und Superluminal , also von der Verpackung her...?

    It's only light - but we like it!


    Da es sich in letzter Zeit häuft: Ich beantworte keine PNs mit Fragen, die sich auch im Forum beantworten lassen!
    Insbesondere solche von Mitgliedern mit 0 Beiträgen, die dann meist auch noch Sachen fragen, die bereits im entsprechenden Thread beantwortet wurden.
    Ich bin keine private Bastler-Hotline, technische Tipps etc. sollen möglichst vielen Lesern im Forum helfen!

  • Ach, noch was: Ich hatte ja paar Wochen vorher schon mal ein einzelnes Set zum Testen bestellt, auch mit dem kleinen Controller dazu... die Schachtel war die selbe, der Controller (OK, das ist ein in Schrumpschlauch eingeschweißter "Batzen"...) auch, aber die Fernbedienungen nicht:



    Also das so zum Thema, auch wenn's der selbe Händler ist (und sogar die selbe Schachtel) muss es nicht unbedingt bei jeder Bestellung die selbe Ware sein...


    Witzig auch: Beide Fernbedienungen hatten im Batteriefach diesen üblichen Plastikstreifen, der verhindert, dass die Batterie leer wird, und den man vor Gebrauch raus ziehen muss...


    hab' ich gemacht, bei beiden, haben beide nicht funktioniert... nachgeschaut: Bei beiden FB keine Batterie drin :-D


    Würde mich nicht wundern, wenn die die auch noch raus nehmen, um sie extra zu verticken... :rolleyes:

    It's only light - but we like it!


    Da es sich in letzter Zeit häuft: Ich beantworte keine PNs mit Fragen, die sich auch im Forum beantworten lassen!
    Insbesondere solche von Mitgliedern mit 0 Beiträgen, die dann meist auch noch Sachen fragen, die bereits im entsprechenden Thread beantwortet wurden.
    Ich bin keine private Bastler-Hotline, technische Tipps etc. sollen möglichst vielen Lesern im Forum helfen!


  • deswegen auch der Verdacht, dass bei Dir, @HB, evtl. einfach eine 10-m-Kette durchgeschnitten wurde, und Du die beiden Teile zufällig (50:50-Chance) "richtig" zusammen gefügt hast...?


    Wie war das denn bei Euch, @HB und Superluminal , also von der Verpackung her...?

    Erst mal sorry für die späte Antwort - im Sommer gibt's immer im Garten viel zu tun...


    Ja, es scheint wirklich ein Glückstreffer gewesen zu sein - ich habe nochmal ausführlich getestet und kann Deine Schlussfolgerung mit den fixen Adressen zu 100% bestätigen - die zweite Kette ist tatsächlich codiert mit Adresse 51 - 100. War also wohl pures Glück, dass ich zwei passende Ketten bekommen habe. Und dann beim Test auch noch zufällig richtig rum zusammengesteckt - was für ein Schmarrn :-)


    Noch für's Protokoll: Die Farbreihenfolge der Chips ist RGB und es handelt sich definitiv nicht um WS28XX-Chips - ich hab die Kette nämlich zum Testen mal an ein paar WS2812-Pixel angereiht - die Kette blinkt dann nur noch munter vor sich hin und schert sich nicht um das, was durch die Data-Leitung kommt.


    Zum Thema Verpackung: Bei mir waren die Ketten nicht in einer Schachtel drin. Die waren jeweils auf eine kleine Rolle gewickelt und zusammen in einem schlichten Plastiksackerl ohne Beschriftung oder irgendwas; die Controller waren beigelegt.


    Das Ganze ist also eine reine Lotterie; so schön die Ketten auch sind - das bringt einem dann doch recht wenig. Ich bin jetzt wirklich sehr gespannt auf Deine Bestellung bei dem anderen Shop - es wäre einfach zu schön, wenn es diese Ketten auch in einer brauchbareren Version gäbe.

  • So, jetzt sind endlich (das hat ungewöhnlich lange gedauert...) die anderen Ketten gekommen, von diesem Shop: https://de.aliexpress.com/item/32707248386.html


    Und: das sind wohl "echte WS2812" bzw. kompatible - die machen was sie sollen, egal in welcher Reihenfolge, jede LED hat die Adresse je nach Position in der Kette.


    Das konnte ich ganz easy raus finden, weil es 4 Rollen á 5 m waren, die ich in verschiedenen Anordnungen zusammen gesteckt habe...


    Was auch bisschen komisch ist - da konnte man nämlich div. Längen aussuchen, 5 m , 10 m , 15 m, 20 m - ich habe eigentlich "20 m" bestellt...


    crazy: das hat 26 Euro gekostet (also 1x "20 m"), man könnte auch 4x 5 m bestellen, bekommt dann das selbe, nur dass es dann 28 Euro kostet... 8o


    seltsam auch, bei Ali sieht das nach reinem China-Shop aus (Versand bestimmt von dort, deswegen so lange gedauert), auf der Verpackung (auf der auch von nem "Stripe" die Rede ist, den man an den Markierungen schneiden kann...) taucht eine deutsche Adresse auf:



    Die Dinger sehen auch bisschen anders aus, der Verguss ist durchsichtiger, könnte sogar nur Heißkleber sein...



    Und: Die Datenleitungen sind versetzt - klar, ein Mal rein, ein Mal raus...


    Das war bei den anderen LEDs auch anders, da sieht das so aus, als ob die Datenleitung einfach durch geht (was ja funktioniert, wenn jedes Pixel ne eigene Adresse hat):



    Deswegen habe ich zum ausprobieren einfach mal das Signal "am Ende" eingespeist, also da, wo es normal zum nächsten Pixel "raus" geht - und siehe da: Die Kette funktioniert genauso, es hängen also wirklich alle Data-INs parallel an der Leitung...


    Fazit: Die neuen Ketten sind wie lt. Beschreibung erwartet, da kann man also sowas bestellen...


    Die alten (mit den festen Adressen) haben prinzipiell schon auch ihren Nutzen: Man kann die z.B. irgendwo parallel verzweigen, und trotzdem jedes Pixel einzeln adressieren... hat hier & da auch seine Vorteile, muss man halt den Überblick behalten, welche LED welche Adresse hat - und vorher testen, wie gesagt, ich hatte auch schon ne 5-m-Kette, wo 10 Pixel die selben Adressen hatten...

    It's only light - but we like it!


    Da es sich in letzter Zeit häuft: Ich beantworte keine PNs mit Fragen, die sich auch im Forum beantworten lassen!
    Insbesondere solche von Mitgliedern mit 0 Beiträgen, die dann meist auch noch Sachen fragen, die bereits im entsprechenden Thread beantwortet wurden.
    Ich bin keine private Bastler-Hotline, technische Tipps etc. sollen möglichst vielen Lesern im Forum helfen!

  • Pesi, danke für die ausführliche Rückmeldung; ich hatte dieses positive Feedback erhofft, da ich mit dem BTF-Shop (zumindest was Pixel angeht) schon sehr gute Erfahrungen gemacht habe. (Ich habe seinerzeit meine 39x22-Matrix mit Pixel-Strips von BTF angefertigt und bin mit der Qualität der LEDs bis heute äußerst zufrieden.) Da die Beschreibung der von Dir erworbenenen Ketten ja ein Bild enthält, das ausdrücklich die Kaskadierbarkeit der Ketten zeigt, war ich eigentlich schon recht optimistisch. Sehr schön, dass es wirklich so ist!


    Und wenn eine Packung à 4 Ketten mit Steckern an beiden Enden tatsächlich billiger ist als vier einzelne Ketten - um so besser. Die Preisfindung bei Aliexpress hat mich schon öfter verblüfft...


    Ich meine mich zu erinnern, dass ich schon Pixel-Strips von BTF auf der deutschen Amazon-Seite gesehen habe (natürlich mit entsprechendem Preisaufschlag), das würde auch erklären, warum auf der Verpackung noch eine deutsche Adresse zu finden ist. Soweit ich weiß, muss man als Importeur immer einen "verantwortlichen" Ansprechpartner vor Ort benennen. Der BTF-Shop ist aber definitv in China.

  • Der Vollständigkeit halber ein kurzes Feedback zu den ursprünglich hier besprochenen Ketten mit den fix codierten Adressen. Ich hab im Zuge der Weihnachtsdeko-Vorbereitung noch ein bisschen rumprobiert...

    Wie oben beschrieben funktioniert es nicht, die Kette an "echte" WS2812 anzureihen - umgekehrt aber schon. Die LEDs der Kette leiten das Data-Signal komplett und unverändert weiter, so dass die erste WS2812 hinter der Kette die Daten von Pixel No.1 anzeigt.

    Ich weiß nach wie vor nicht, was das Ganze soll, zumal die Ketten mit den echten WS2812 ja auch kaum teurer waren - schön sind sie allerdings dennoch und für die meisten Deko-Anwendungsfälle wohl absolut ausreichend.


    Generell haben diese Mini-Pixel-Ketten (egal ob echte oder unechte) den großen Vorteil, dass sie im Gegensatz zu den Strips viel leichter zu installieren sind, deutlich weniger Platz und vor allem deutlich weniger Strom benötigen. Die Anzahl der Pixel pro Meter ist natürlich deutlich geringer (nur 10), für die meisten Deko-Zwecke reicht das aber locker. Ich bin von den Teilen echt begeistert und wundere mich, dass die nicht schon viel größere Verbreitung gefunden haben.