What about the CRI hype, Warum hoher CRI in Taschenlampen Müll! ist

  • Was haltet ihr davon? 3

    1. Nein, der trollt doch nur rum, CRI ist die einzige Religion und Licht straft harrt! (2) 67%
    2. Das entspricht meinen Erfahrungen und das hört sich alles logisch an. Gut gemacht rayfish! (1) 33%

    Prolog

    Hab das Thema im BLF gepostet und habe Leute die immer wieder gleiche Bilder aus Google gepostet haben als Trolle bezeichnet. Bilder die mit Photoshop verändert wurden, die Saturation reduziert etc. der übliche Fake wenn CRI vermarktet werden soll. Dafür hat mich der Moderator gelöscht.


    CRI oder doch Religion?

    Die CRI Gemeinde scheint einer Religion zu gleichen, wir reden hier aber nicht über eine Religion, (da ist jedes Reden sowieso zwecklos), sondern über ein Messverfahren in der Technik. Leds haben kein durchlaufendes Spektrum, sondern 2 Peaks, einer in Blau, der andre in Gelb Grün. Jetzt bekommt man daraus wunderbares Licht, aber wenn man jetzt versucht dieses Licht zu verschlimmbessern, indem man weitere Phosphorsalze zusetzt dann bekommt man zwar !etwas! mehr Rot und Cyan ins Licht, aber 30% der Efficacy (Lumen) gehen Flöten, also die Lumen. Durch die dickere Phosphorschicht auch die Effizienz, dh. insgesamt weniger Licht tritt aus aber mehr Wärme.


    xpg3 has 30% lumens lost from 70 to 90 and only 11% to 80:

    https://cree-led.com/media/documents/dsXPG3.pdf


    CRI?! oder auf WAS kommt es an?

    Wenn man Led Licht beurteilt kommt es in erster Linie auf den CCT also die Lichttemperatur an. Werte unter 5k sind gelb und alles wird gelblich und verfälscht und über 6,5k das selbe in blau. Dann der Farbstich, liegt der BIN der Led über der BBL der Black Body Line, dann hat sie einen unangenehmen Grünstich. Liegt sie darunter ist es angenehmer und zwar Pink. Der Rest der Unterschiede macht der Reflektor. Will man mehr rot dann sollte man wärmere Leds bevorzugen, dann hat man mehr Rot als wenn man eine kaltweiße Led mit hohem CRI nimmt. Wie marginal der Unterschied der Farbrenderung ist habe ich dadurch deutlich gemacht, dass ich verschiedene CRI Bilderreihen mit jeweiligem Weissabgleich gemacht habe, das streicht den Faktor des CCT aus der Gleichung und man sieht nur noch die Farbwiedergabe:


    https://i.ibb.co/DkD35mN/cri10…-xml7k-xml8k-chinap3k.jpg

    https://i.ibb.co/9rcCpy3/cri10…ml7k-xml8k-chinap3k-2.jpg

    oben cri98_4k, cri90_6k, cri80_5k drunter 2x china xml cri 70: 7000k und 8500k und eine warmweiße chinaperle mit grünstich mit miserablem cri ca. <65


    https://i.ibb.co/5jDqgJK/90vs70-X.jpg

    Hier 5,7k links 90 rechts 70


    https://i.ibb.co/17XD5SV/90vs70-2.jpg

    An wenigen Objekten sieht man den CRI unterschied, hier oben links 90 rechts 70, beides 5,7k, Weissabgleich Tageslicht. Unten jeweils mit Weissabgleich, man sieht die CRI70 ist etwas kühler, was den Rotunterschied stärker beeinflusst als der CRI wert.


    Farzit!

    Daher kann man mit Fug und Recht behaupten dass CRI in Taschenlampen NICHTS zu suchen hat! Meine CRI 90 Leds von Samsung und Osram sollen beide 5,7k haben, wirken aber wärmer als meine 4,3K SST40 und sind glaube ich grünstichig. Ich hasse das Licht, im Gegensatz zu den CRI70 Lampen, da bin ich jedes mal happy. Es ist also warmweiß und nicht zu gebrauchen, warmweiß verfälscht die Farben ins gelbliche und die Farbkontraste gehen flöten und zwar scheinbar ganz besonders bei meinen high cri Leds. Die CRI Anhänger behaupten man würde Wurzeln besser sehen wenn man einen hohen CRI hat, nein, man sieht die Wurzeln wenn man einen guten Farbkontrast hat. Dank Led sind die gelben Funzeln verschwunden. ;) Evtl. kann man mit hohem CRI/TLCI besser fotografieren, bezweifle das aber.


    Anhang:

    https://cdn.samsung.com/led/fi…_Sheet_LH351D_Rev.9.9.pdf p15, Spectrum Distribution, left two images

  • Für einen nächtlichen Waldspaziergang ist mehr Licht und weniger CRI ok. Es wird allerdings sicherlich auch Spezialfälle geben, wo du einen guten CRI Wert brauchst. Wenn du bspw. mit einer Stirnlampe Kabel aufklemmst, wäre es kontraproduktiv, wenn die alle gleich aussehen.

    Ich denke, die Leute zu befähigen, das richtige Produkt auszusuchen, ist wichtiger als sie zu bevormunden. ;)

  • Hi, erster, nicht bevormunden, davon abhalten das Falsche zu kaufen indem man Information bietet.


    Farben siehst du auch mit standard CRI gut, zum Kabel auseinander halten braucht es keinen hohen CRI. In Operationsräumen gibt es denke ich bestimmte Anforderungen an das Licht, sonst fällt mir nichts ein. Beweisführung wäre gut, gibt es Vorschriften an die Lichtqualität für Elektriker? Ich denke nicht. Andere Behauptung das Gehirn muss sich bei nierigem CRI mehr anstrengen. Was macht das Gehirn wenn man durch einen grünen Blätterwald wandert? Dann ist alles ins grüne verfälscht, brennen dann die Sicherungen durch?

  • Hab nochmal nen Test gemacht ob die Kamera wirklich nur den CCT korrogiert > negativ. Habe eine grüne Fläche für den Weißabgleich genommen und dann ein Bild gemacht, das war von den Farben total daneben, erst als ich in Gimp den Grünwert angehoben habe, ist es wieder normaler geworden. Dh. meine Bilderreihe ist als Beweiß nicht zu gebrauchen.


    Damit ist es sehr schwierig dem Thema auf den Grund zu gehen. Man braucht wirklich Lampen mit identischem CCT Tint Reflektor damit man die 100% vergleichen kann. Würde man es fotografieren wollen müsste man den gleichen Weissabgleich, Belichtung, Beleuchtungsstärke, Winkel wählen.


    Ich sehe es ja selbst, rot ist eben mehr vertreten, man schaue sich das Datenblatt der LH351 an, dann sieht man ja die Spektren Unterschiede von 90 zu 70.

    https://cdn.samsung.com/led/fi…_Sheet_LH351D_Rev.9.9.pdf p15, Spectrum Distribution, left two images


    Noch ein Problem ist dass scheinbar höherer CRI wärmer aufs Auge wirkt, die high cri leds die ich habe wirken alle wärmer als der angegebene cct. Das Farbspektrum wirkt bei hohem CRI vielleicht etwas natürlicher (bei mir nicht es ist eben led licht und auf mich wirkt cri 70 kaltweiß am angenehmsten), aber die Farbkontraste die CRI 70 hat bzw. höherer CCT die gehen verloren, weil die Spektren eben nicht mehr unterbrochen sind sondern näher beieinander liegen. Ich hab mit CRI 70 z.B. im Wald mehr Licht, sehe mehr weil die Farben bessere Kontraste bilden. Und wenn rote Objekte weniger herausstechen.... das juckt mich überhaupt gar kein bisschen.


    Hab nochmal versucht Fotos zu machen, diesmal einmal mit Auto Weissabgleich und nochmal mit Tageslicht Weissabgleich. CRI70 (etwas kühler) ist eine Reflektorlampe, da ist der Rand etwas dunkler und CRI 90 ist eine Zoomlampe.


    https://i.ibb.co/ZhVpxbM/out1.jpg


    Dann nochmal weil ich grad dabei war eine CRI 95 4000k Zoomlampe und eine 3 Euro China Zoomlampe mit bläulichem Licht:


    https://i.ibb.co/n8KGLRr/out2.jpg