Milchglasplatte mit Leds beleuchten.

  • Soll ich die LEDs selbst steuern? 0

    1. Nein nimm einfach nur eine sorte oder gleich R1, R2 und R3 (0) 0%
    2. Ja Steuer die LEDs selbst an um vllt verschiedene Effecte zubekommen. (0) 0%

    Hi leute,


    ich möchte gerne eine Milchglasplatte etwa 80x12 (cm) beleuchten.
    hierzu würde ich auf den beiden langen Seiten je 10 leds anbringen.
    (vllt auf einer seite auch 11)
    die gegenüberliegenden Leds sollen versetzt zueinander lieben.
    Ich möchte die lichtkegel "quasi ineinander verzahnenlassen".



    dazu hätte ich gerne Rainbowleds verwendet. nur hab ich hier in ein paar beiträgen gelesen, das diese nicht immer synchron faden.
    und dadurch scheint leuchtleistung verlohren zugehen.


    das nächste ist ich hab im leds.de shop "normale" und "selbst steuerbare" Rainbow LEDs gefunden.


    also hatte ich mir überleg die LEDs selbst zusteuern.
    nur bin ich mir nich mehr so sicher ob das so geht wie ich will nach dem ich hier ein paar Beiträge gelesen habe.




    vllt kann mir jemand erklären was ich unter "selbst steuerbare" Rainbow LED verstehenkann.
    hier noch der link
    Rainbow LEDs auf leds.de

    Achja!!!


    alle Rechtscchraib- und Grammmmatic-fehla bzw einfach nur dumme oder leichtsinnige Verirrungen in der Wortwahl sind STRENG-geheim und Eingetragene MArkenzeichen von


    Kaaaaahhzam :P ;)

  • Hallo KazaM,


    ich würde stets EINZEL-LEDs verwenden, da die Multi-Chip LEDs i. d. R. eine ganz besch...e Abstrahlung haben, da max. 1 Chip zentrisch unter dem Dom sitzt. Dein gewünschter Effekt der Verzahlung der Lichtkegel wird also gar nicht erst aufkommen. Ich hatte so eine Anwendung auch mal... 8)


    Nimm einzelne LEDs, die Du dann auch flexibekl ansteuern kannst. Nur DAS macht richtig Sinn.

  • Dem schließe ich mich an :led:

    Grüße aus unserem LED-Shop Moers


    Ihr & Euer


    Stefan
    LED-TECH.DE optoelectronics GmbH


    NEU: Der SYSTEM Live-Configurator. Das Lighting-SYSTEM bietet unendliche Kombinationsmöglichkeiten. Einmal erworbene Komponenten (Rahmen, Module usw.) lassen sich immer wieder neu einsetzen, was die Budgetkosten minimiert. Die SYSTEM-Module können nach Belieben einfarbig oder im Verbund zur Realisierung spezieller Spektren eingesetzt werden. So entsteht Schritt für Schritt die persönliche SYSTEM-Beleuchtung, zugeschnitten auf Euer Projekt.

  • ...hallo KazaM, LEDstyler und stefan


    zuerst mal ein paar fragen zu beginn;
    - wie breit/hoch/tief ist denn die milchglasplatte? (800mm x 120mm x ?)
    - wie willst du sie gleichmaessig aufs glas bringen? (H/U-profile)
    - wie hell solls denn sein? (lichteffekt,beleuchtung,praesentation)
    - wie wird das ganze platziert? (stehend/liegend 800mm x 120mm)


    IMHO bei jedem RGBfade hast du helligkeitsschwankungen, da ROT/GRUEN/BLAU normalerweise nicht gleich hell(in MCD) sind und auch unser subjektives empfinden ein gruen mit derselben leuchtkraft(in MCD) heller wahrnehmen wird als rot.


    sorry LEDstyler, aber als alternative zu den rainbowLEDs koennte ich mir eben schon noch die RGB-LEDs vorstellen, jedoch musst du bei der platzierung wahrscheinlich sehr penibel an die sache gehn und alle multichips in genau derselben strahlrichtung montieren, dann machts nicht wirklich was aus, wenn alle ROT/GRUEN/BLAU in derselben richtung aus der mitte verschoben strahlen, so wirst du gar einen netten dynamischen effekt erzeugen koennen!!? -> moving stairs!


    wie willst du sie denn steuern?
    einfache RGB farbwechselfades oder programmierbare farben und szenen? eine andere frag ist die stromversorgung, wie hast du dir das vorgestellt?


    fuer die einfachen fades eignet sich die kleine RGBsteuermodulplatine von LED-tech.de wunderbar, einstellbar von 6-60sekunden und anhalten, wenn dir ne farbe gefaellt.


    fuer komplexere programme, szenen oder fernbedienung gibts auf konkrete anfrage auch diverse varianten...



    cheerio
    hoewe




    to be continued...

  • Thx für die antworten erst mal.


    nun @ LEDplus



    deine ersten Fragen betreffend:
    - Breite(Stärke) 10mm (vllt nehm ich Statt milchglas auch ne Plexiglas/Acrylplatte die ich anschleife)


    - es soll nicht umjedenpreiß gleich mäßig werden deutliche lichtkegel hätte auch was. in jedem Fall wird die Platte in einem Holzrahmen reingeklebt werden. an den langen Kanten der Glasplatte will ich dann die leds anlegen. der rahmen verdeckt dann gleich noch die Kabel, Leds und den rest der schaltung.


    - zur lichtstärke: es soll ein "einfacher" effect werden. sprich nicht ZU hell;) ich kann dir nich genau die mcd sagen. aber....


    - .... und da komm ich zum nächsten punkt es wird im HiFi-Rack von meinem Vater eingebaut werden also stehend. 120mm(Höhe)x800mm(breite)x10mm(Tiefe) (Rahmen und Schaltung nicht berücksichtigt.)


    ich werde zur "Location" ;) noch bilder hochladen.



    ich möchte gerne einen einfachen RGB farbwechselfade. Die platine die du erwähnt hast klingt da geeignet ich gug mir den artikel noch mal genau an. mir schwebte vor ständig nen Frabwechsel fade und vllt noch die Farbe stopen. aber da das mein erstes größeres projekt ist wollt ich erst mal nur den Fade.


    Stom: ich will n einfaches netzteil verwenden das ich selbst regeln werde. komm dann noch auf die ganzen teile an. (Rainbowleds, RGB-Leds, Steuerelemente) das möchte ich hier eben klären. Aufjeden fall keine Akkus oder Batterien.


    zur unterschiedlichen empfindung was die lichtstärke von Rot Grün Blau angeht, kann mir da vllt einer helfen?


    und wie gesagt die effecte kommen später vllt noch bei einem ähnlichen projekt.



    und noch ne Frage zu der platine hat da einer Erfahrung? bzw kann ich da alle 20 Leds geimeinsam steuern?




    Danke für eure bisherige hilfe und schon mal danke für alles was noch kommt :wink: :wink:



    omg


    tut mir echt leid wer meine Texte lesen muss
    ich bin so sau müde morgen bring ich meine Texte inordnung.


    und auch meine Signatur.
    VERSPROCHEn!




    zeas
    euer KazaM :mrgreen:

    Achja!!!


    alle Rechtscchraib- und Grammmmatic-fehla bzw einfach nur dumme oder leichtsinnige Verirrungen in der Wortwahl sind STRENG-geheim und Eingetragene MArkenzeichen von


    Kaaaaahhzam :P ;)

  • vllt kann mir jemand helfen


    die von LEDplus erwähnte platine


    http://www.led-tech.de/artikel.php?ID=215&MSG=true


    scheint mir das zusein was ich vorerst brauche. nur ist mein problem das ich damit doch nich alle 20 led's steuern kann.
    mit 12-24v komm ich nicht weit, schon garnicht wenn ich Multichips nehme




    wenn mir einer helfen könnte währe das ein echt nettes weihnachtsgeschenk :wink:

    Achja!!!


    alle Rechtscchraib- und Grammmmatic-fehla bzw einfach nur dumme oder leichtsinnige Verirrungen in der Wortwahl sind STRENG-geheim und Eingetragene MArkenzeichen von


    Kaaaaahhzam :P ;)

  • Hi,


    wenn Du 3chip RGB-LEDs mit je 20mA verwendest, kommst DU auf 400mA pro Kanal. Das kann der LT-215 doch locker verkraften....


    Wenn Du unifarbene LEDs nimmst, kann man bis zu 150 LEDs dran hängen ...

    Grüße aus unserem LED-Shop Moers


    Ihr & Euer


    Stefan
    LED-TECH.DE optoelectronics GmbH


    NEU: Der SYSTEM Live-Configurator. Das Lighting-SYSTEM bietet unendliche Kombinationsmöglichkeiten. Einmal erworbene Komponenten (Rahmen, Module usw.) lassen sich immer wieder neu einsetzen, was die Budgetkosten minimiert. Die SYSTEM-Module können nach Belieben einfarbig oder im Verbund zur Realisierung spezieller Spektren eingesetzt werden. So entsteht Schritt für Schritt die persönliche SYSTEM-Beleuchtung, zugeschnitten auf Euer Projekt.

  • hey danke :idea:



    also dass hört sich gut an dann gug ich mich auch gleich mal nach geeigneten LEDs um.



    dann muss ich mir nur endlich nen neuen Lötkolben kaufen. ;)




    egal also Thx @ Steffan
    und an Alle ein frohes Fest und n guten Rutsch ins neue Jahr :wink: :wink:

    Achja!!!


    alle Rechtscchraib- und Grammmmatic-fehla bzw einfach nur dumme oder leichtsinnige Verirrungen in der Wortwahl sind STRENG-geheim und Eingetragene MArkenzeichen von


    Kaaaaahhzam :P ;)

  • Frohes fest und einen guten Rutsch wünschen wir Dir ebenfalls!

    Grüße aus unserem LED-Shop Moers


    Ihr & Euer


    Stefan
    LED-TECH.DE optoelectronics GmbH


    NEU: Der SYSTEM Live-Configurator. Das Lighting-SYSTEM bietet unendliche Kombinationsmöglichkeiten. Einmal erworbene Komponenten (Rahmen, Module usw.) lassen sich immer wieder neu einsetzen, was die Budgetkosten minimiert. Die SYSTEM-Module können nach Belieben einfarbig oder im Verbund zur Realisierung spezieller Spektren eingesetzt werden. So entsteht Schritt für Schritt die persönliche SYSTEM-Beleuchtung, zugeschnitten auf Euer Projekt.

  • ich hatte mich auch schonmal mit dem gedanken geplagt, eine grosse fläche (1000x300mm) so zu beleuchten das man es als werbefläche nutzen kann


    meine bishereige idee war eine dicke (10mm) milchige plexiglasscheibe mit in den kanten eingebohrte led´s


    leider ist gutes plexiglas in der grösse nicht billig, desshalb hab ich es noch nicht ausprobiert


    wichtig wäre mir eine sehr gleichmässige ausleuchtung der gesamten fläche


    werde mich nächstes jahr mal etwas mehr damit beschäftigen
    vielleicht können wir ja gegenseitigvon unseren erfahrungen profitieren


    kolja

  • jo das hört sich sehr gut an.


    ich werde etwa März das projekt anpacken. dann kann ich ja die bilder mal hoch laden und ein paar sachen dazu erklären.



    ich melde mich auf jeden fall noch mal

    Achja!!!


    alle Rechtscchraib- und Grammmmatic-fehla bzw einfach nur dumme oder leichtsinnige Verirrungen in der Wortwahl sind STRENG-geheim und Eingetragene MArkenzeichen von


    Kaaaaahhzam :P ;)